Mit drastischen Maßnahmen die Menschen vor Corona retten, indem man ihnen die Bürgerrechte nimmt und Stallpflicht erteilt? Andere wollen gleich die Erde retten, den Klimawandel bekämpfen – mittels Ökodiktatur?


Gott spielt da keine große Rolle mehr, auch wenn Gläubige Corona und Klimakatastrophen als Strafen Gottes sehen, zur Belustigung der Bevölkerungsmehrheit.
Dabei erzählen die frommen Legenden der Religionen doch beeindruckend, wie früher Gott, bzw. die Götter, hart eingriffen, wenn etwas nicht nach ihrem Sinn ging.


Andererseits brauchte man nur Blut an die Türpfosten schmieren, und der Seuchenvogel zog vorbei!


Die sog. „Göttersöhne“, von welchen die Genesis der Bibel  erzählt, waren dabei ganz besondere Spaßvögel und zeugten gleich mal Kinder mit Menschenfrauen. Das führte zu Nachkommen in Riesengestalt und Gottlosigkeit, so dass Gott mit der Sintflut alles weg spülte.
Hier wurden also die Nachkommen der Nephilim und andere Menschen gleich mit bestraft; welche Strafe die Göttersöhne bekamen, ist nicht bekannt.


Heute haben Superreiche so viel Geld und Macht, so dass sie die Göttersöhne nachäffen wollen. Allerdings scheint Gott das Interesse verloren zu haben, lässt die Möchtegern-Götter gewähren. Dabei wäre es gerade heute so wichtig, eindeutige Willensbekundungen Gottes und seines Hofstaates zu bekommen. Aber leider, kein wirklicher Auserwählter in Sicht. Ergo müssen Kinder und Jugendliche das Heft in die Hand nehmen und „hüpfen“!



Oder wie Homer Simpson verzweifelt sinnierte: Gibt es denn niemand mehr, dem wir vertrauen können? Müssen wir uns an den Teufel wenden?
Und tatsächlich: Die Satanisten haben weltweit Zulauf, wollen als „Religion“ anerkannt werden. In seltsamen Ritualen bereiten sie sich gerade auf den 30.4. vor – dann feiern sie den Geburtstag Satans! Leute gibt’s!


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. mattacab sagt:

    Na ja falsche Lehren findet man in ihrem Text oder in der römischen katholischen lehre

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s