Was Oliver Janich und sein Team recherchiert haben, das ist schon harter Stoff. Ob es den Pulitzer Preis dafür gibt, bleibt abzuwarten – Hauptsache es trifft einen nicht, wie die tapfere Daphne Galizia, die der breiten Öffentlichkeit bereits wieder aus dem Sinn ist. Traurig!



Wahrscheinlich wird diese Sauerei ähnlich banalisiert und versteckt, wie seinerzeit der Sachsensumpf.



Auch zu den Ionosphärenheizern schweigt die Presse wie ein Grab.



Jedenfalls wird mancher Ehrenwort-Skandal doch wieder etwas verständlicher. Jüdische Vermächtnisse des Roland Koch und der CDU-Spendenskandal um Kohl bekommen neue Aspekte, die mancher schon geahnt hat.



Aber seit Amri sehen wir auch, wie der deutsche Staat heute unterwandert sein muss. Eisenhower und Kennedy warnten ja bezüglich der USA schon vor Jahrzehnten und Deutschland hat nach der Wiedervereinigung einen ordentlichen „Schlag“ abbekommen!



D.h. wenn die Recherchen von Janich nicht über ausländische Medien verbreitet werden, dann werden in Deutschland nur wenige davon erfahren, wobei die breite Masse ohnehin auffällig desinteressiert, ja oft wie sediert, wirkt.
Denken wir an Berlin, wo ein Kinderhandelskandal völlig ignoriert wird. Stefan Schubert,  Bestseller – Autor, hat ebenfalls einiges aufgedeckt – aber ohne Folgen für die Täter, wie ja die eigenmächtige verantwortungslose Grenzöffnung folgenlos für Merkel bleibt. Schröder sitzt behäbig auf der Bühne und schwadroniert von „Beteiligung an einem völkerrechtswidrigen Krieg“ – ebenfalls folgenlos.



Die weisungsgebundene Justiz spielt hier schon eine traurige Rolle. D.h. dass wir heute in einer Art Rechtsbankrott auch nicht damit rechnen können, dass Staatsanwaltschaften gegen die „Epstein-Ehrenwort-Connection“ ermitteln.


Die Grünen und Altparteien versuchen sich ja gerade mit allen möglichen Argumenten,  ihr Wahlergebnis schön zu reden. Aber evtl. ziehen doch manche Bürger die Konsequenzen aus den Skandalen der letzten Jahre. Besonders tief scheinen sich die Grünen in ihrer Echokammer der Selbstgefälligkeit verkrochen zu haben. Denn sie meinen, ihr enttäuschendes Ergebnis sei dadurch zustande gekommen, dass Grünwähler, um AfD zu verhindern, Altparteien gewählt haben.


Oder könnte es nicht sein, dass sich Wähler an die unappetitliche Historie der Grünen erinnert haben. Bei der AfD hat man ja „Vorkommnisse“ aus 2007 ganz groß publiziert. Bei den Grünen reicht es, dass man ihren Wikipedia – Eintrag zur schwulen Vergangenheit liest.


Sonne, Mond und Sterne, Lauchbert hat schwüle Wärme gerne!


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s