Das hat ja selbst schon was von manipulativer Berichterstattung, wenn man kurz vor der Wahl nochmal die AfD so anprangert. Dabei laufen die GEZ Medien selbst auf dünnem Eis, werden wegen der manipulativen Berichterstattung etwa zur Ukraine gerügt.
Warum macht man das? Fragte scheinheilig ein Sprecher im Morgenmagazin. Das fragten wir auch zur Ukraine-Berichterstattung, nach der immer wieder beteuert wurde: Wir werden nicht gesteuert oder dafür bezahlt! Warum macht man das dann? Siehe dazu auch Relotius, der ja noch in höchste Höhnen hochgejubelt wurde.



CORRECTIV deckt ja manches auf, kommt aber auch etwas einseitig daher, interessant WOZU sie nichts aufdecken. Dabei müssen CORRECTIV auch auf ihre Sponsoren und Spender achten, damit nicht aus Versehen das Falsche aufgedeckt wird, wie etwa die seltsamen Gepflogenheiten der deutschen Pensionskassen der Bundesländer, da wird dann schnell mal ein Chefredakteur ausgetauscht, wie wir es von deutschen Zeitungs-Redaktionen kennen, wenn die großen Werbekunden unzufrieden sind!


psyopsymbolsBesonders seit 1945 wurden völkerrechtswidrige Kriege von manipulativer Berichterstattung begleitet. Als per #OperationAjax die demokratische Regierung Persiens gestürzt wurde oder als man den natokritischen Olof Palme in die Knie zwingen wollte.


Aktuell sehen wir bei den weltweiten Waldbränden, wie manipulative Berichterstattung funktioniert, von den Interessen der Konzerne und Regierungen gesteuert, siehe #Mercosur!



In Vorkriegs- und Kriegszeiten ist manipulative Berichterstattung sogar „erlaubt“, worauf sich die Strategen wohl auch bei ihren illegalen Kriegen berufen. Ansonsten haben wir ja heute die Narrenfreiheit durch den „Krieg gegen den Terror“ – ein Sumpf aus manipulativer Berichterstattung.


Apropos Sumpf. Da wären wir wieder in Deutschland und Maiziere, der ja schon mal meinte, man könne den Bürgern nicht alles sagen. Auch eine Form der Bevormundung und Manipulation, die mit Demokratie nichts zu tun hat. Maiziere kennt das ja noch aus Sachensumpfzeiten? Obwohl da einige Medien ganz mutig berichteten – aber nicht durch das Desinteresse der breiten Masse durchdringen konnten, die irgenwie sediert wirkt, dann aber plötzlich pawlowsch zuschnappt, wenn man den richtigen Medienhappen hin hält.



Manipulative Berichterstattung ist heute allerdings eher das Nichtberichten der Lückenpresse. Welch schlimme Folgen das haben kann und noch wird, sehen wir beim geschlossenen Schweigen zu den Ionosphärenmanipulationen. #5G, #Klimawandel und aktuell die Waldbrände würden völlig anders diskutiert, wenn die Öffentlichkeit hier informiert wäre – über eines der größten Umweltverbrechen aller Zeiten!


Übrigens: Wer vor manipulativer Berichterstattung sicher sein will, der sollte das TV ausgeschaltet lassen? Im Gegenteil. Wer die GEZ Berichterstattung aufmerksam verfolgt, hat einen schönen Hebel, SELBST zu recherchieren. Denn wenn die deutschen Medien ein Thema aufnehmen, ist es oft wirklich am „dampfen“. Man sollte also überlegen: Soll abgelenkt werden, etwa von einem Thema, das noch brisanter ist? Versuchen Sie sich immer selbst das ganze Bild zu machen, wenigstens bei wichtigen Themen. NOCH haben wir die Möglichkeit, uns international per WEB zu informieren – besonders bei Schweizer Medien! Dazu kommen heute die Freien und Alternativen Medien. Doch auch hier gilt: Immer wieder SELBST DENKEN und recherchieren. Doch das ist für viele das größte Übel: SELBST Denken und Recherche betreiben. Hat man doch auch als Berufstätiger kaum Zeit.


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s