Im März 2018, als der Artikel veröffentlicht wurde, war das noch nicht bekannt:

https://www.scmp.com/news/china/science/article/2178214/china-and-russia-band-together-controversial-heating-experiments

Und noch ein Jahr später, heute am 16.06.2019, ist Südamerika von einem riesigen Stromausfall betroffen, Millionen sind ohne Strom!

#Südamerika, wo jeder mal im Leben ein „UFO“ sieht, wo aber auch mehrere #Ionosphärenanlagen in verschiedenen Ländern stehen. Diese haben einen enormen Energieverbrauch, wenn sie hochgefahren werden! Insider spekulierten ja, dass #Tschernobyl auch an eine solche Ionosphärenanlage Strom lieferte!

Vor den „heißen Krieg“, wie von #STRATFOR vorhergesagt, haben die (menschlichen) Götter wohl noch einen #weatherwarfare gesetzt. Ob nun in Südamerika die #HAARP-Anlagen hochgefahren wurden, oder ob ET’s genau das verhindern wollen, wer weiß!

Uns Normalbürgern bleibt ohnehin nichts anderes übrig, als staunend zuzusehen, wie geisteskranke Schadmentalitäten den Planeten weich kochen. Das sagen nicht Verschwörungstheoretiker, sondern Experten, welche die Doomsdayclock einstellen. HAARP und Russenpeitsche haben die allerdings gar nicht auf dem Schirm! Böser Fehler!

PS: Oder wollen sich Würmer durch ein Wurmloch aus dem Staub machen 😉

Gegen den Strom

Vergessen Sie alles, was Sie bislang über ELF-Wellen zu wissen glaubten. Die können alles – und noch mehr. Wir stellen Ihnen die 16 wichtigsten HAARP-ähnlichen Antennenanlagen der Welt vor. Zu behaupten, dass sie alle nur der „Erforschung der Polarlichter“ dienen, wäre naiv. Noch dazu, wo einige von ihnen am Äquator stehen!

30 anerkannte wissenschaftliche Publikationen, die diesem Artikel den wissenschaftlichen Background geben, decken auf, dass HAARP und ähnliche Ionosphärenheizeranlagen unglaubliche Fähigkeiten haben. Sie können jedoch auch schockierende Gefahren für die Menschheit darstellen, weit jenseits dessen, was die meisten Forscher auf dem Gebiet der Hochfrequenzenergietechnik bislang vermuteten.

HAARP war ursprünglich nur die Abkürzung für High Frequency Active Aurora Research Program, ein Forschungsprojekt, das die gleichnamige berühmte Antennenanlage in Gakona, Alaska nutzt. Inzwischen wurde daraus so etwas wie das „Markenzeichen“ der gesamten Technologie.

Insofern werden wir im Folgenden auch die anderen vergleichbaren Anlagen des Netzwerks „HAARP“ nennen, auch wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.599 weitere Wörter

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s