„Die Klimaforschung ist sich einig: Es besteht ein >Konsens<, dass der anthropogene Treibhauseffekt existiert und dass die vom Menschen emittierten Treibhausgase einen Einfluss auf das Klima haben und zu einer Erwärmung und anderen Folgen des Klimawandels führen.“ So schreibt die Bundeszentrale für politische Bildung – offenbar wider besseres Wissen, denn diesen Konsens mag es zwar geben, aber nur innerhalb einer lukrativen Echokammer aka #Filterbubble.



Nun sehen wir ein interessantes Phänomen: Zwei Gruppen beharken sich. Die einen verneinen jeden anthropogenen #Klimawandel, die anderen malen bereits den Weltuntergang an den mit #Homomutatus verseuchten Himmel, wie etwa die #UNEP!



Schildbürgerhafte, aber gefährliche, Lösungen, werden angeboten, offensichtlich längst ausgeführt:



Beide „Meinungs“gruppen haben für uns Freidenker nicht Recht. Denn natürlich haben und hatten bestimmte menschliche Aktivitäten enormen Einfluss auf die Umwelt. Denken wir nur an die über 2000 Atombombentests, von welchen über 60 Millionen Menschen unmittelbar betroffen waren, mit fatalen Folgen bis heute. Was A-Bombentests im Orbit angerichtet haben, hält man vor der Öffentlichkeit bedeckt.


Das weltweite Militär ist ein Klimakiller von besonderem Ausmaß, wie auch Flugverkehr und Schiffsverkehr. Das, was wir heute als #Wetterchaos sehen, entstammt aber besonders kranken Gehirnen von regelrechten Schadmentalitäten. Mit über 2000 großflächigen Geoengineering-„Forschungsprojekten“, hat man enormen Schaden angerichtet, das gipfelt in einem #weatherwarfare, mittels „besonderer Möglichkeiten“, die eigentlich durch #ENMOD verboten sind.



Schaltzentralen für weltweite Kriegseinsätze liegen ja in Deutschland, etwa in Ramstein. Dort baut man nun ein riesiges Militärkrankenhaus. Dabei wären doch bestimmte Ziele in Deutschland und Europa besonders betroffen, sollten die von #STRATFOR vorhergesagten Szenarien für Europa vs. Russland eintreffen. Hier verlässt man sich auf einen „Abwehrschirm“? Dass man erst einmal „konventionell“ vorgehen will, deuten Manöver an, wie etwa #TridentJuncture, das alleine Deutschland über 100 Millionen Euro gekostet hat. Die deutsche Rüstungsbranche boomt, während die Bundeswehr zwar Speerspitze gegen Russland sein soll, aber angeblich weitgehend marode?



So werden sandfarbene Panzer und Militärgerät, aus dem Irak zurück, nun „grün“ angestrichen. Zu Ehren eines baldigen „grünen Kanzlers“?



Da sind wir dann bei jenen Realitätsverweigerern, die den anthropogenen Klimawandel völlig verneinen, als ob militärische Wetterbeeinflussung nicht „menschengemacht“ wäre. Obwohl: Ob manch ein Seuchenvogel nicht von „Dämonen“ gesteuert ist, wie Epheser 6:12 andeutet, fragt sich heute die Friedensbewegung. Die „Vernichtung der Erde“ als Geschäftsmodell – aus Hass auf Mitmenschen oder Selbsthass, das hat schon was dämonisches!


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls Sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen Sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

  1. Leider wissen viele nicht, welche „Möglichkeiten“ sich hier auftun. „Hört auf die Wissenschaft“ fordern #fridaysforfuture Strategen immer wieder. HIER hören sie weg, haben KEINE Ahnung! #ENMOD? Nie gehört, liebe Ibimse von #Climate4future?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s