Nach heftigen Unwettern kommt es heute in vielen Gegenden zum sog. #ThunderstormAsthma. Viele erkranken, müssen ins Krankenhaus und es gibt Todesfälle. Die offizielle Erklärung: Pollen und Sporen aus der Atmosphäre werden durch den Sturm nach unten zum Boden verwirbelt.


Tatsache ist heute aber, dass der #MIK (Militärisch-Industrieller-Komplex) die Atmosphäre mit Chemkalien und Nanopartikeln bearbeitet, aus den unterschiedlichsten Gründen. Dazu könnte 2019 einiges aufgedeckt werden, denn Russen und Chinesen haben ihre Ionosphärenanlage in #Sura öffentlich gemacht und gezeigt, was damit möglich ist. Zwischen dem Betrieb von Ionosphärenheizern und der chemischen piezoelektrischen Bearbeitung der Atmosphäre, gibt es enge Zusammenhänge. Eigentlich soll der Dreck über Jahre oben bleiben, doch heftige Stürme und Wetterchaos wirbeln die Nanopartikel und andere Trägersubstanzen verstärkt nach unten.



Da hat man bereits vor Jahrzehnten böse Erfahrungen gesammelt, als man beim #ProjectWestford Milliarden feinster Kupfernädelchen im Orbit verteilte, um einen „Schirm“ zu erzeugen. Auch die kamen herunter! Das verkaufte man dann aber nicht als „Pollen und Sporen“, sondern rührte es in die #Asbesterkrankungen mit hinein!


IM SOMMER 1963 sah die Erde dann ein wenig wie Saturn aus: Im selben Jahr, als Martin Luther King jr. nach Washington marschierte und „Beatlemania“ geboren wurde, brachten die Vereinigten Staaten mindestens eine halbe Milliarde hauchdünne Kupferdnädelchen in den Orbit, um einen Ring um die Erde zu installieren. Es wurde „Projekt West Ford“ bzw. „Project Needles“ genannt, und es ist ein perfektes, wenn auch merkwürdiges Beispiel für die Paranoia und die militärische Schad- Mentalität.


Zumal man die Millionen Nädelchen ausgerechnet mit Naphtalin überzog. Da müssen vor 60 Jahren bereits völlig gestörte Irrsinnige am Werk gewesen sein – heute nochmal um Längen übertroffen! Jetzt noch bilden die oben verbliebenen Nadeln einen entsprechenden Anteil am #Weltraumschrott, denn die Zahl der tatsächlich verteilten Kupfernädelchen dürfte um Faktoren höher gewesen sein, als bekannt gegeben.


Dass es nicht nur „Pollen und Sporen“ sind, die herab rieseln, Mensch und Tier husten lassen, sehen wir an Boden- und Wasserproben.
Denn es werden eben nicht Pollen und Sporen, sondern diverse Chemikalien und Nanopartikel in unsere Atemwege gebracht! David Keith selbst hat ja darauf hingewiesen, dass die Bearbeitung der Atmosphäre Millionen Tote fordern könnte, was aber bei acht Milliarden kaum ins Gewicht fallen dürfte? Wie gesagt: Es sind Irrsinnige am Werk!


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00



 

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s