Olivenbäume, Weinreben und anderes, was man eher aus wärmeren Regionen kennt, warf vor 2000 Jahren auf britischem Boden Erträge ab. Heute erntet man in Grönland Kartoffeln und unter Glas wachsen Erdbeeren.



Heute gilt der Klimawandel als Ursache globaler Katastrophen. Für die Menschen der Antike waren Warmzeiten dagegen Garanten für gute Ernten. Kälte bedeutete Hunger, Not und Invasionen.


Still, und vor der breiten Öffentlichkeit verborgen, holt man heute bereits eine „Goldernte“ ein, denn durch die Klimaerwärmung wurden Goldadern freigelegt. Darauf spekulierten Anleger seit vielen Jahren, halten Aktien entsprechender Minengesellschaften.
Der ganz große Gewinn kommt dann, wenn man an die enormen Bodenschätze der Arktis herankommt – möglichst eisfrei.


Der Unterschied zu früheren Zeiten ist heute allerdings, dass man seit langer Zeit massiv ins Wetter eingreift, ja die Amis wollen bis 2025 das Wetter gar beherrschen, wie sie in Strategiepapieren großspurig ankündigten. Dabei geht es allerdings darum, das Wetter beim Feind, oder Ländern, die ihre Bodenschätze zum eigenen Vorteil vermarkten wollen, zu beherrschen, sie quasi ohne Militäreinsatz zu destabilisieren, ergo gefügig zu machen.


Logisch, dass Russen und Chinesen überhaupt kein Interesse haben, dass die Chicago-Boys an ihrem Wetter spielen, das machen die heute schon selbst. Und in #SURA haben sie gezeigt: WIR können bei EUCH für #Klimawandel sorgen. Denn wenn man lange genug am Wetter dreht, dann ändert sich auch das Klima irgendwann. Aber das wissen westliche Wetterklempner nur zu gut.


Das Spielen am Wetter ist zwar relativ preisgünstig, kostet aber doch – und so ist man auf die geniale Idee gekommen, bereits angerichtete enorme Schäden und zukünftige geisteskranke Taten, von den Betroffenen bezahlen zu lassen: etwa durch eine #Klimaabgabe! Raffinierte Hund sans scho!


Leider traut sich auch Greta Thunberg solche Dinge nicht anzusprechen, dann müsste sie die Goldene Kamera evtl. wieder zurückgegeben. Obwohl, rein vom Materialwert, ist die ja keine 1000 Dollar wert, sondern der Wert liegt in der möglichen Vermarktung.
Der geplante Hollywood Klima-Thriller „Geostorm“ wurde ja zum Rohrkrepierer, die Investoren des Films hatten 100 Millionen Verlust. Denn mittlerweile können sich viele Menschen #Geostorm live vor der eigenen Haustüre ansehen! Wer gibt dann noch Geld fürs Kino aus, wenn er es selbst braucht, um Hochwasserschäden zu beseitigen.


 


Jedenfalls droht hier die ganze Sauerei zum Fake #Klimawandel noch 2019 aufzufliegen, ein Wettlauf hat eingesetzt, denn man will schnell noch „Gesetze“ verabschieden, um vorher doch noch die Grundlage zum finalen Abkassieren zu legen.


Aber immerhin haben Greta Thunberg und die #flygskam – Bewegung etwas erreicht: Ein Anfangsbewusstsein für den größten Umweltverseucher aller Zeiten (nach dem Militär): die zivile Luftfahrt. Zwar kann der Schiffsverkehr da gut mithalten, stellt den weltweiten Autoverkehr locker in den Schatten, aber beim Luftverkehr haben wir es mit der Verteilung von Nanopartikeln zu tun – und die stellen #Killerpilze locker in den Schatten!


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls Sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen Sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Umweltschützer, die jahrelang den #Klimawandel und die Umweltverseuchung anmahnen, manche bezahlen mit dem Leben dafür, reiben sich verwundert die Augen, denn im Umfeld von Greta Thunberg instrumentalisieren Strategen das Thema, als ob es eben erfunden, ganz neu sei. Sie achten wie im Wahn darauf, dass auf wenige #Frames verkürzt wird und die ganz großen Umweltverseucher, Militär, Schifffahrt, Flugverkehr, internationale Konzerne, der Pelz trocken bleibt. Hebel dafür ist die #FakeSciene vom #CO2.
    Gerne vertuscht wird Gretas Unterstützung für #flygskam. Denn dort sind die Menschen ganz gut informiert, machen sich weniger Sorgen um die 407ppm CO2, sondern wegen der Umweltgifte und den verfluchten #Nanopartikeln: Man sieht sie nicht, man schmeckt sie nicht, man fällt nicht gleich tot um, aber sie sind der Fluch unserer Zeit. Dagegen sind #Killerpilze nichts!
    Man muss sich beeilen, Kasse zu machen, denn es droht Ungemach, da viele Bürger gut informiert sind, wer da am Wetter dreht, am Klima pfuscht! Deshalb lassen viele Strategen der Ökodiktatur die Maske fallen: Hype um #Klimawandel ja, aber nur dann, wenn die Psalme der #Klimakirche 1:1 gebetet werden. #Klimaleugner gehören dagegen „zerquetscht“!
    Mals sehen, wie dieser größte Volksbetrug aller Zeiten, ausgeht!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s