Während heute viele erst gar nicht mehr zur Wahl gehen, weil sie die Oberhoheit der Lobbyisten zur Kenntnis nehmen, die Übermacht der marktkonformen neoliberalen Seilschaften viele desillusioniert hat, da ist das Vertrauen der Schüler in die Politik erstaunlich unerschütterlich.



Freidenker waren weltweit bei den Demos unterwegs, auch um reichlich Infomaterial zu verteilen, überall der gleiche Tenor: Die Politiker müssen handeln!


Sollte es so sein, dass die Botschaft von Großväterchen Dutschke auch von den umweltbewegten Schülern nicht begriffen wird!? Wie schon von den Eltern nicht, den #parentsforfuture?



Einen Scheiß werden die Politiker tun – wie all die Jahrzehnte davor auch nicht. Auch die sogenannten Grünen nicht, die haben bei Minderjährigen ohnehin andere Interessen – lassen sich evtl. wieder in einen Krieg hineinziehen, wie seinerzeit mit Schröder zusammen!



Wenn die Schüler ihre Hoffnung nun also auf Politiker setzen, dann können sie diese auch auf ein tot gerittenes Pferd setzen.


Im Gegenteil, Politiker schauen völlig unbewegt zu, wie das Militär, gesteuert von irren Schadmentalitäten, Wetter und Klima längst „waffenfähig“ gemacht haben. Russen und Chinesen haben eine besondere Russenpeitsche 2018 in #Sura vorgeführt.


Wer wirklich meint, das Klima müsse „gerettet“ werden, der muss erst einmal bei sich selbst anfangen – aber nicht mit dümmlichen #klimapilgern und #klimafasten, sondern da muss man schon da anfangen, wo es weh tut: etwa auf den Urlaubsflug verzichten – dafür kann man hundert Jahre #klimafasten vergessen!



Heute regiert nicht die Politik, sondern ganz alleine der Markt, der völlige Narrenfreiheit hat. Eine der größten Verdummdödelungen der Bevölkerung ist die „Selbstverpflichtung der Wirtschaft“ – etwas dämlicheres hat es zuvor nie gegeben.



Aber wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, dann sollte man sich als Teil des Marktes auch so verhalten: Auf umweltschädliche und klimaschädigende Produkte und Aktivitäten verzichten. Allerdings nicht von einem Extrem ins andere fallen, wie man nun droht: Hunderttausende, ja evtl. sogar Millionen Arbeitsplätze seien durch die Ökos in Gefahr. Das ist Blödsinn, zumal die Industrie4.0 diese ohnehin bald vernichten dürfte.


Wenn heute 8 Milliarden Menschen ihren Lebensunterhalt benötigen, dann kann man aber nicht so weitermachen, wie bisher, so dass der Lebensstil der einen, so viele Tote pro Jahr fordert, wie der gesamte WKII!



Und hier sind wir beim Casus Knacksus: Eine wirkliche Veränderung müsste das gesamte Wirtschaftssystem betreffen – und das werden wir nur erleben, nachdem die Welt wieder in den Ruin geritten wurde. Laut UNEP hat die Erde noch zwölf Jahre bis zum Zapfenstreich! Doch wie durch ein Wunder steigen danach, beim „Ordo ab Chaos“, wie es Freimaurer nennen, immer wieder die alten Schadmentalitäten als „Retter“ empor! Dann geht das Spiel von vorne los! Ohne uns!


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s