Die Schädlichkeit von Nanopartikeln hängt vor allem von der Eindringtiefe in die Körperzellen  und damit von der Größe sowie von der Verweildauer ab. Je kleiner die Partikel, um so gefährlicher sind sie. Besonders gefährlich sind ultrafeine Partikel (<100 nm), denn Sie können im Alveolargewebe der Lunge ins Blut übertreten. Tonerpartikel sind z.B. auch solche Mikropartikel und Nanopartikel.


Abgelagerte Nano-Partikel können Entzündungsvorgänge im Lungengewebe auslösen und auch das Herz-KreislaufSystem schädigen.
An der Oberfläche der Partikel können sich Schadstoffe, z. B.Schwermetalle anlagern. Je kleiner die Partikel, desto größer ist die Beladung mit Schadstoffen. Hier gibt es einen direkten Zusammenhang, weshalb heute jeder Zweite ein Krebsrisiko hat.


Doch dazu schrieb die WELT 2016: „Ein Bericht fasst alles zusammen, was man in Deutschland über Krebserkrankungen weiß. Zwar gibt es jedes Jahr mehr Neuerkrankungen – doch die Ursache dahinter ist eine POSITIVE.


Ob die Folgen von Feinstaub aka Nanopartikel so harmlos sind, kann man bei nano-Control, Internationale Stiftung www.nano-control.de – nachlesen. Die Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt.


Übrigens: Jeder trägt eine Selbstverantwortung für sich und seine Schutzbefohlenen. Da sollte man sich schon mal näher informieren, bevor man Autolobbyist wird und mit einer Mostrichweste gegen Fahrverbote wettert.


Das geht ohnehin nicht, dass man ein Industrieland mal eben lahm legt. Wie gesagt, das ist nur ein Trick, um mit #Framing negative Labels und Frames zu potenzieren. Aber man sollte durch transparente Informationen informiert sein. Das geht schlecht, wenn Politik und „Markt“ eine Einheit sind. Das sieht man schön an den sog. Wechselspielern und Stakeholdern, die locker von Politik zum Markt wechseln, manchmal mehrfach.


Wir sollten auch überlegen, weshalb andere da verantwortungsvoller handeln. Siehe Skandinavien, wo die Bürger aus #Flugscham sagen #WirbleibenamBoden!

Denn durch einen Flugverzicht kann man #Lebenretten.


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s