Wer Autos liebt, der wird auch selten durch Abgase krank!


Dass viele Menschen „psychiotisch“ sind, das mussten sich bereits Amalgam-Erkrankte zu einer Sammelklage der Betroffenen vom Richter anhören, denn das „Einbildungspotential“ ist bei Umwelterkrankungen sehr hoch. Hat dem wohl damals  die Lobby aufgeschrieben, dass er es sagen und verkünden soll?


Mit Erstaunen sehen wir nun, wie weltweite Studien zum Feinstaub plötzlich zur Makulatur erklärt werden. Um Flughäfen herum soll sogar ein regelrechtes Heilklima herrschen. Lungenkranke pilgern schon hin, Heilung erhoffend. Die gefährlichen Umweltgifte sind nun plötzlich keine Gefahr mehr, die Alarmisten bleiben aber immerhin bei den „gefährlichen“ 460ppm CO² in der Luft – die bleiben gefährlich.



Andere Alarmisten haben sich bereits auf das Feld „Impfpflicht“ gerettet. Hier kann man bei jedem Schnupfen der KITA-Kinder nun „Alarm“ rufen. Das sind dann oft  wieder die, welche Flugzeugabgase als harmlos erklären, den chemieverseuchten Himmel „schön“ finden – besonders die „bunten Wolken“!


Wer nun sieht, wie BMW offensichtlich trickst, der ahnt, dass da hinter den Kulissen Interessengruppen die Fäden ziehen, von welchen man nichts ahnt. Besonders erfolgreich ist die Lobby des Flugverkehrs, dagegen sind die Lobbyisten der Autoindustrie noch Waisenknaben.
Der Bürger wird  zwischen den Interessen-Seilschaften mit #Fakenews und #FakeScience  aufgerieben und dabei auch noch zur Kasse gebeten. Weshalb in Deutschland eine ganz besondere Klimahysterie durch die Medien und Politik getrieben wird, ahnen wir: Da verdienen sich manche schöne Pfründe!



Also: Alles halb so schlimm? Hier kann man sich nur wiederholen: Schlagartig ändert sich die Perspektive, wenn man selbst erkrankt. Viele merken gar nicht, dass sie bereits chronisch an Umweltgiften erkrankt sind, weil Deutschland ohnehin mächtig unter Alkohol und Drogen steht. An den „neuen Volkskrankheiten“ verdient sich die Pharmaindustrie bereits dumm und dämlich. Die Situation in den Krankenhäusern wird mit einer Flut Arztserien aka „Die jungen Krankenschwestern“ überdeckt – man denke noch an die Schwarzwaldklinik, als viele spontan ins Krankenhaus wollten.


Wie man die Bevölkerung „glücklich“ halten kann, bis sie evtl. akut krank werden, berät man übrigens beim World Economic Forum #WEF gerade. Die neusten Erkenntnisse der „Glücksforschung“ werden sicher bald zum Einsatz kommen, wie man ja auch bereits getestet hat, die Leute über Glücksfrequenzen fröhlich zu stimmen.


Friede, Freude, Eierkuchen – von Staat und Arzt, Kneipenwirt und Drogenhändler verabreicht – allerdings Bonität vorausgesetzt – sonst bist du raus. Das ist heute für viele schlimmer als Feinstaub: Keine Bonität! Dann gehörst du schnell zu den zwanzig Prozent armen Bürgern, die nur gefördert werden, wenn sie auch den Forderungen gehorchen. Falls nicht, sitzt man bei der knappen Million Obdachlosen auf der Straße. Und fatal: Unter der Brücke, auf Platte, da kommt keine Seenotrettung vorbei. Bestenfalls mal ein „Kältebus“. Denn tote Obdachlose stören die „Friedhofsruhe“ der Wohlstandsverblödeten. Und was man von Wutbürgern zu halten hat, erklären uns die „markftkonformen Kabarettisten“!



Akte x


Und so wie der aktuelle Kampf der Meinungsmacher und Meinungsverordner läuft, wird man nun wohl auf den Tag X zuarbeiten: Der ist dann gekommen, wenn die eigene Gesundheit „Stopp“ sagt, man im Krankenhaus oder Pflegeheim landet, oder eben der Verkehr durch menschengemachtes Wetterchaos zusammenbricht, nichts mehr geht, wie europaweit seit Jahren gesehen und erlebt.


Aber auch hier wird „gedreht“, wie Russen und Chinesen an die Öffentlichkeit gebracht haben – mit harten Fakten. Aber da kreischen die #Faktenchecker laut auf, denn das können die gar nicht ab: Fakten!


Denn der schöne Gag von Prof. Dr. Dieter Köhler zum Rauchen hat einen Haken: Da gibt es noch einen Unterschied zu den vom Flugverkehr weltweit verteilten metallischen Nanowhiskern. Aber hey, wen interessiert das: Wir feiern durch! Und jene, die jahrelang alles verschlafen haben, rennen mit einer Gelbweste auf die Straße, nicht so richtig wissend, was wirklich anders werden muss. Denn merke: Manche Gelbweste träumt von einem Auto und Urlaubsflug! Aber das tun über eine Milliarde Chinesen auch! Und die pfeifen auf die Umwelt nicht nur, sondern drehen bei Bedarf am Wetter. Zusammen mit den Russen. Tja, da nutzt die schöne Weste genau NULL! Viele haben so lange „geschlafen“, sind in einer Welt erwacht, von der sie keine Ahnung haben. Das werden sie bereits in wenigen Monaten begreifen. Der PointofNoReturn – der TippingPoint ist längst überschritten. So wie beim NATO Großmanöver #TridentJuncture der Feinstaub NULL Rolle gespielt hat, so wird er NULL Rolle spielen, bei dem, was STRATFOR vorhersagt!



Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls Sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen Sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. So höret nun, was euch die #Autolobby zu sagen hat – Brüder und Brüderinnen:

    „Wer Autos liebt, der wird auch selten durch Abgase krank!“

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s