Das sehen wir schon seit vielen Jahren. wie z.B. in Werbespots eine Art Babysprache verwendet wird, um potentielle Kunden anzusprechen – bzw. die möglichen Kunden zu duzen. Das geht in der Politik weiter, in den Social Media Foren auf die Spitze getrieben, welche ihre User wie kleine Kinder gängeln. Hier schreibt man vor, was man zu sehen bekommt bzw. bestraft die Ungehörigen, wie einst in der DDR. Deshalb hat man gleich alte Stasi in diesem Bereich eingesetzt, die sich dumm und dämlich verdienen.


Gerade in Deutschland fällt die Infantilisierung auf fruchtbaren Boden, denn der Deutsche will geführt werden, braucht einen Vater Staat und eine „Mutti“. In der heutigen Zeit, in welcher die meisten Haushalte Single-Haushalte sind, Familienverbände bei Deutschen immer weniger werden, wollen viele Menschen Zusammenhalt, Führung und #unteilbar von außen serviert bekommen. Viele Menschen haben kein festes geistig-moralisches Fundament mehr und mäandern zwischen den angesagten aktuellen „Hypes“ wie kleine hilflose Kinder durch den Knusperwald, wo nicht selten ein Knusperhäuschen steht. Mit einer Hexe darin 😉



Aber diese Hingabe an „Führung“  wird im Neoliberalismus böse bestraft. Denn der Vater Staat hat sich gerade unter Mutti immer weiter aus seinen Kernbereichen heraus gezogen, greift aber immer mehr ins Privatleben der Menschen ein – wie im Kindergarten. Denn die „marktkonforme Demokratie“, wie von Mutti auf die Spitze getrieben, ist eine Art „betreutes Wohnen und Denken“, in einer Art betreuender Anstalt – mit einem kleinen, aber entscheidenden Haken: Bonität vorausgesetzt.



Besonders fatal sehen wir es auf dem Wohnungsmarkt, was geschieht, wenn der marktkonforme Staat die Kontrolle aufgibt: Eine Million Obdachlose werden relativ ungerührt akzeptiert. Hier gibt es keine „Seenotrettung“!


Der Staat hat sich heute so zurück gezogen, dass er sich selbst überflüssig gemacht hat. Wenn der Markt regiert, die Politik nur noch pariert, dann können wir die Quasselbude Bundestag auch dicht machen, die gepamperten Ersprecher in die Produktion zurück schicken. Also in die Restproduktion, die es noch gibt. Denn die Industrie4.0 dämmert mächtig herauf und macht viele von uns zu „nutzlosen Essern„!


Wie sehr die Menschen das Vertrauen verloren haben, sehen wir z.B. beim Thema Impfen. Je höher die Bildung, um so mehr Impfkritiker. So ein wichtiges Thema hätte man nie völlig dem Markt überlassen dürfen, der in Erscheinung der Pharmaindustrie weltweit in der Kritik steht.



Hätten wir ein funktionierendes Gesundheitssystem, das von seriösen Volksvertretern geführt und vom Bürger völlig transparent mit eingesehen werden könnte, mit Ärzten, welchen man hohes Vertrauen schenken könnte, weil sie weitgehend unabhängig „vom Markt“ wären …. aber leider, nur ein Wunschdenken. Das hat schon seinen Grund, weshalb die schwächsten Minister immer das Gesundheitsministerium bekommen bzw. gleich ganz offen Stakeholder des Marktes sind!



Aber wie gesagt: Gerade wir Deutschen finden das gut, gegängelt und bevormundet zu werden. Stoffe wie #Glycidyl, #Phthalate, #Glyphosat, Nanopartikel und Aluminium, in seinen verschiedenen chemischen Verbindungen, zeigen Wirkung! Das Denken überlassen wir ohnehin bald der Künstlichen Intelligenz?



Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s