Ausgerechnet #MüllerBerlin sieht durch die Plakat-Aktion der Identitären gleich mal die Demokratie gefährdet. In einer Stadt, die jahrzehntelang unter linker Gewalt zu leiden hatte. Aber diese Gewalt war erfolgreich, denn einige der Straßenkämpfer haben sich bis weit in die Regierung geprügelt. Heute sitzen deren Nachfolger, Stakeholder und „Trittbrettfahrer im Geiste“ in Regierung und Senat, bezeichnen das, was sie veranstalten als „Demokratie“ – und die sei durch Plakatekleber nun in Gefahr.


Demokratie ist auch nur ein Begriff, den man nach Belieben definieren kann. So sitzen heute Antideutsche und „Sonstige“ in den Parlamenten und nennen es auch „Demokratie“ – was aber große deutsche Medien als #failedstate mit „Größenwahn“ und „Wurstigkeit“ entlarven – bestenfalls eine „Sonderform der Demokratie“, die seit Jahren zusieht, wie sich die Organisierte Kriminalität ausbreitet. HIER hätten die Strategen längst „Gefahr“ rufen müssen – aber halt – mancher hat dort ja seine „Einkaufsmöglichkeiten“! Und schützt dieses Milieu?



In den Sonderwirtschaftszonen Berlins werden Millionen steuerfrei umgesetzt, der Bürger hat die Folgen und Kosten zu tragen – DAS ist ein Anschlag auf die Demokratie!
Ob es der Demokratie förderlich ist, wenn #MüllerBerlin im überdimensionalen Mercedes Guard durch die umweltbelastete Stadt fährt, wenn er sich eine Riege an Staatssekretären leistet, die Rolex-bewehrt nix auf die Reihe bekommt?


So gibt es nicht wenige, die gerade durch #r2g Berlin in Gefahr sehen!



Dazu kommt noch, dass alte STASI- Strategen in Deutschland Schlüsselfiguren geworden sind. Offensichtlich zum Schaden der Demokratie. Und nun kommt noch AKK um die Ecke und möchte die „Leistungsträger“ entlasten, in einem Land das zwar 1,4 Millionen Millionäre hat, aber am Ende des Jahres 2019 sicher eine ähnliche Zahl an Obdachlosen!




Das, was sich Medien, Markt und Politik in Deutschland erlauben können, ist fast paradiesisch. Per CUMEX-Skandal umgehen 50 Milliarden Euro die Finanzämter, per Maltamasche usw. gehen Milliarden am Staat vorbei in die Steueroasen – siehe Panamapapers. Dabei ist Deutschland selbst ein Steuerparadies geworden, für den, der alle Tricks kennt und ein Paradies für die internationale Geldwäsche und OK. DAS sind Anschläge auf die Demokratie, ihr politischen Geisterfahrer im „Puff Europas“, wie man Berlin und Deutschland heute nennt.


Die wirklichen Gefährder der Demokratie haben aus Deutschland das gemacht, was wir heute zur Kenntnis nehmen müssen. Aber selbst schuld: Wer in der Demokratie einschläft, dem reicht dann auch eine #Gelbweste nicht mehr! Der Käse ist längst gegessen!




Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls Sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen Sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s