Das unterscheidet KENFM von anderen Alternativen und Freien Medien, dass er sich auch über Jesus unterhält. Dazu sind andere Medien zurückhaltend, denn bei ihren Lesern besteht kaum Interesse am Christentum, wie es in der Gesamtgesellschaft nur noch den Charakter einer „Tradition“ und „Brauchtum“ hat. Im Kreise von Gelbwesten wird kaum über Jesus diskutiert und bei der ANTIFA genau NULL.



Auch wir Freidenker haben da eine etwas kritische Haltung, einfach aus der Faktenlage heraus. Archäologen und Historiker haben die großen Weltreligionen schon arg gebeutelt, so haben die auch kein gesteigertes Interesse, bestimmte Informationen und Erkenntnisse zu sehr an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen. Eher im Gegenteil. Die Zeiten, in welchen es unter Todesstrafe verboten war, eine Bibel zu besitzen, sind immerhin vorbei. Wenngleich die Christenverfolgung weltweit wieder erschreckende Formen angenommen hat.  Die fundamentalen Christen schweigen dazu ergeben, sehen sie doch sogar die „Vorhersagen“ erfüllt!



Jesus mit Fisch


Wer sich mit der „Leben Jesu Forschung“ beschäftigt, weiß, was ich meine und kennt sicher auch Albert Schweitzers Resignation dazu.


Wie auch immer. Franz Alt zeigt nun auch noch, wie durch falsche Übersetzungen aus dem Aramäischen böse Fehler mit fatalen Folgen entstanden sind.

Wer sich also aktuell mit dem neuen #Antisemitismus und dem Islam auseinander setzt, sollte evtl. das Christentum wieder mehr beleuchten und thematisieren.

Eine schöne Grundlage ist das Buch von Franz Alt aus dem Jahre 2015

“ Was Jesus wirklich gesagt hat: Eine Auferweckung“

Wie gesagt, wir Freidenker haben mit dem historischen Jesus gewisse Probleme, denn die Wahrscheinlichkeit, dass er Fiktion ist, von einem Lohnschreiber der Flavier als Spottschrift erfunden, dürfte, nach heutigem Stand, wohl eher zutreffen.

Im Gespräch mit KEN JEBSEN wird Johannes der Täufer leider nur gestreift, wobei er eine wichtige Schlüsselfigur ist, was auch den Forschungsstand zum Mithras-Kult betrifft. Aber dazu wurden zahlreiche kontroverse Bücher geschrieben und die Meinungen kochen hoch.

 


Letztendlich ist auch auf diesem Gebiet jeder aufgefordert, sich nicht nur selbst eine Meinung zu machen, sondern über Fakten und Beweise eine „Überzeugung“ zu erlangen. So gehen wir Freidenker vor (versuchen es zumindest 😉 )


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00



 

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s