wichtel


Es gab ja reichlich Politiker und Staatsführer, die ein kleines Problemchen mit dem Alkohol hatten, siehe unseren „Cognac Willy“! Aber auch Staatsführer, die morgens schon besoffen waren, wie Nixon. Andere standen unter Medikamenten, da sie krankheitsbedingt starke Schmerzmittel einnehmen mussten. Aber das versuchte man, so gut wie möglich, zu verdecken.


Nun fragt sich alle Welt, weshalb man ausgerechnet den Juncker so brutal in den Medien aufschlagen lässt. Möglichst noch bei Ereignissen, die weltweit im TV übertragen werden. Da macht man noch Späßchen, führt die arme Seele regelrecht vor. Was ist da los?



Nun, heute geschieht wenig ohne Regie im Hintergrund.


Übersetzt sagte Juncker 2016: „Das britische Votum hat einige von unseren zahlreichen Flügeln abgeschnitten, aber wir fliegen weiter. Wir werden unseren Flug Richtung Zukunft nicht abbrechen. Der Horizont erwartet uns und wir fliegen Richtung der Horizonte und diese Horizonte sind die von Europa und des ganzen Planeten. Sie müssen wissen, dass jene, die uns von weitem beobachten, beunruhigt sind. Ich habe gesehen und gehört, dass Führer anderer Planeten beunruhigt sind, weil sie sich dafür interessieren, welchen Weg die Europäische Union künftig einschlagen wird. Und deshalb sollten wir die Europäer und jene, die uns von außen beobachten, beruhigen.“


Kurios: Im offiziellen Transkript der Rede fehlt genau die Stelle, an der Juncker von den Führern anderer Planeten redet. Französische Medien spekulieren nun, dass Juncker sich schlicht versprochen habe und die „anderen Führer unseres Planeten“ meinte. Denn dass der EU-Kommissionspräsident an Außerirdische glaubt und das auch noch offiziell sagt – diese Geschichte scheint selbst in Brexit-Zeiten doch unglaubwürdig. Quelle


Allerdings wirkte er damals sehr klar, danach kamen die zahlreichen Ischias – Anfälle.
Aber so ganz zufällig wird es nicht gewesen sein, denn Insider wissen, dass bestimmte Institute zum „Intelligenten Öl“ forschen. Eine ölartige Substanz, die womöglich „Intelligenz“ trägt. Mit diesem Thema, das ohnehin heikel wäre, kann man nun kaum noch an die Öffentlichkeit, es ist durch Juncker „verbrannt“! Wenngleich viele Menschen heute ihre Besorgnis kundtun. Denn man hat das Gefühl, dass vieles, was heute passiert, gegen die Menschheit gerichtet ist. Mit einer Art Terraforming, wird die Erde umgestaltet, nicht zu unseren Gunsten, sondern so, wie sich eine außerirdische Spezies wohl fühlen könnte. So wie sich die meisten von uns eher in frischer Luft wohl fühlen, suchen andere möglichst verräucherte Spelunken auf, in deren Milieu sie sich zuhause fühlen.


Obwohl die Menschen seit Jahren mit entsprechenden Hollywoodfilmen konfrontiert werden und zigtausende Menschen besonders in den 70er Jahren ganze UFO-Flotten sahen, ist da wie eine Art MindControl-Deckel darauf. Denn nicht nur Bildungsferne sahen die seltsamsten Fluggeräte, nein auch Militär und Amtspersonen.


Ich kann ja frei darüber sprechen, gelte   ohnehin als Verschwörungstheoretiker: Ich sah in den 70er Jahren über der Kantstraße in Berlin eine Dreier-Formation, Ende der 90er ein riesiges Mutterschiff in der Oberpfalz. Ende der 90er war man sicher schon so weit, Bilder ins Gehirn zu projizieren. Könnte also eine Täuschung gewesen sein. In den 70ern waren die Flugbewegungen so ungewöhnlich, dass ich alles andere ausschließen konnte.
Wie auch immer. Spricht man das an, fangen bestimmte Leute besonders auffällig an, zu reagieren. Als ob sie auf ein Codewort hin zum Lachen programmiert sind. Im privaten Gespräch staunt man dann immer wieder, wie viele doch ähnliches erlebten. Wobei man ja nicht immer gleich an UFOS denken muss, wenn man seltsame Flugobjekte sieht.


Immerhin: Als außerirdische Intelligenz würde man wohl genau so vorgehen, wie die Strategen es machen! Und: Die haben viel Zeit, sehr viel Zeit. So viel Zeit, dass man manche Dinge so ablaufen lassen kann, dass die Leute es gar nicht mitbekommen. Siehe die Veränderung an unserem Himmel.


Die #DigitalNative – Generation kennt heute den Begriff „Ferngespräch“ kaum noch, aber auch den Himmel meiner Kindheit nicht. Das Blau von damals, vorbei! Dabei wurde in meiner Kinderzeit noch überwiegend mit Kohle geheizt. Aber der Ruß von damals, hat mit dem Nanostaub von heute nichts zu tun. 100 Gramm Nanopartikel bleiben von drei Tonnen Kerosin übrig! Weshalb die so gefährlich sind? Recherchieren sie mal! Ansonsten: Guten Tag und guten Weg! Die Zukunft wird wunderbar!


Nachtrag: Als Harald Kautz-Vella den Begriff #Nanowhisker ins Spiel brachte, wusste kaum jemand etwas damit anzufangen. Auch dem BlackGoo stand ich lange skeptisch gegenüber. Bis die Hetzer von PSIRAM und andere bezahlte Influencer groß einstiegen, die üblichen persönlichen Angriffe gefahren wurden, bis hin zur Existenzvernichtung. Wenn PSIRAM aufjault, ist es immer ein Hinweis, dass man im trüben Sumpf der Schadmentalitäten auf die richtige Fäulnis gestossen ist.  Und für die Fäulnisdyspepsie der Mietmaul-Hetzer gibt es nur eine Therapie: Das Licht der Wahrheit! 😉


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s