Das war hoch interessant zu sehen, wie die Astronauten die Wärmedämmung aufrupften und eine Art Dämmwolle zu sehen war, mit reichlich Aluhut-Folie! Quelle

Studien mit Mäusen haben ergeben, dass bereits geringe Weltraumstrahlung reicht, um diese erkranken zu lassen! Wobei es keine Strahlung im eigentlichen Sinne ist, sondern sog. superschnelle Teilchen durchdringen den Körper wie Butter.



Das bisschen Dämmwolle und Aluhutfolie wird ja die superschnellen Teilchen nicht aufhalten. 😉


Hochenergetische Teilchen kommen in der galaktischen kosmischen Strahlung vor, so das Weltraumfahrer tasächlich als sog. „Strahlenarbeiter“ gelten. Da es im Weltraum vor geladenen superschnellen Teilchen wimmelt, gelten Astronauten offiziell als Beschäftigte in Arbeitsumfeldern mit Strahlenbelastung.


Beim Auftreffen auf Metallabschirmungen können kosmische Strahlen Schauer sekundärer Teilchen erzeugen, die unter Umständen noch schädlicher sind.

Das kennen wir so ähnlich auch von giftigen Flugzeugabgasen, die in der Tropopause vom UV-Licht zu noch giftigeren Stoffen regelrecht „gecrackt“ werden.


Derzeit stellt die Strahlung im Weltraum kein großes Problem dar, denn die Internationale Raumstation umkreist die Erde innerhalb des Magnetfelds unseres Planeten. Dieses Magnetfeld fungiert als Schutzschild gegen einen Großteil der Weltraumstrahlung. Künftige Besatzungen für Missionen zum Mond oder Mars, werden jedoch viel mehr durch die hochenergetische kosmische Strahlung gefährdet sein. Deshalb ist dann eine spezielle Abschirmung erforderlich. Aluhutfolie reicht dann nicht!



Um so geisteskranker müssen Schadmentalitäten gewesen sein, als sie Atombomben im Orbit zündeten und unvorhersehbare Schäden anrichten.  Ähnliche Seuchenvögel sollen heute am Wetter drehen und machen selbst vor den Jetstreams nicht halt. Die angerichteten Schäden verkaufen die Dummdödel als Klimawandel und wollen sich mit Klimaabgaben auch noch bereichern?

Unterstützen sie bitte ENDECOCIDE, damit Umweltverbrecher vor Gericht gestellt werden können!



Weil man mit dem CO²-HOAX heute nicht mal mehr Bildungsferne verdummdödeln kann, weicht man bereits auf andere „Treibhausgase“ aus, die noch weniger vorkommen, als die 407ppm CO²!


Treibhaus geschlossen offen

Wie krank diese Leute im Kopf sein müssen, sieht man daran, dass sie in der Stratosphäre einen „Schutzschirm gegen Sonnenstrahlen“ aufspannen wollen. Dann hätte man tatsächlich einen Deckel auf dem Topf, unter dem sich sog. Treibhausgase anstauen könnten. Stoppt den Klimawitz von #Kattowitz, stoppt die Irrsinnigen!

Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00



Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Tobias sagt:

    Könnten Raumfahrzeuge nicht Theoretisch auch mit einem Magnetfeld geschützt werden?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s