Ich will RA Götz nicht zu nahe treten, der in einem Video bisher wenig beachtete Aspekte des Migrationspaktes anmahnt, aber mir fällt dazu ein, wie Ex-Bundesverfassungsrichter Udo di Fabio und ehemaliger Präsident  des Bundesverfassungsgerichts, Jürgen Papier, gegen die Wand gelaufen sind, als sie Merkel Verfassungsbruch nachwiesen. Das spielt in Zeiten von Rechtsverfall  und Rechtsbankrott  offenbar keine Rolle mehr.



Dabei wissen junge Menschen heute kaum noch, dass wir unter Willy Brandt ähnlich schlimme Verhältnisse hatten. Per sog. Radikalenerlass und Berufsverbot wurden die Biografien vieler Andersdenkender zerstört, die bis heute nicht wirklich rehabilitiert wurden.



Hendricks Atomgegner

Wir müssen daran erinnern, dass da massive Kapital- und Machtinteressen im Spiel waren, wenn es darum ging, Atomkraftgegner bis hin zu Staatsfeinden zu verhetzen und so zu verfolgen, dass sie Deutschland verlassen mussten, wie Grünen -Urgestein #HolgerStrohm!



kretschmann berufsverbotKlingt heute fast wie Realsatire, dass ein BW MP Kretschmann vom Berufsverbot betroffen war. Als man die Bevölkerung insgesamt so sediert hatte, dass kein größerer Protest mehr zu fürchten war, hat man das Berufsverbot scheinbar aufgelöst. Eine wichtige Rolle bei der Transformation der Wütenden und „Aufwiegler“, spielte das Projekt „GRÜNE“, extra zu diesem Zweck erfunden: Protestpotential einsammeln, führende Köpfe austauschen und die Herde transformieren, sedieren!
Heute trifft der Hass der Eliten besonders Mobilfunkkritiker und Kritiker der Chemikalienstreifen am Himmel. Hier ist man so weit, bereits bei kritischen Nachfragen zu Existenzvernichtung und evtl. sogar an Schlimmeres zu denken, wenn wir hier die Finanzgangster mit einbeziehen – siehe #DaphneGalizia!



Wenn wir nun also die Angst von RA Götz aufgreifen, so gilt heute bereits:

Rechtsanwälte brauchen für ihre Tätigkeit eine Zulassung. Diese kann ihnen von der zuständigen Rechtsanwaltskammer entzogen werden, insbesondere bei Überschuldung (Vermögensverfall) und groben Berufsrechtsverstößen.

Im Unterschied zu einem ganz ähnlichen ausschließenden Erlass Konrad Adenauers (1950) hatte der sogenannte Radikalenerlass von Willy Brandt (1972) eine erhebliche nationale und internationale Resonanz. Er wurde dazu eingesetzt, Menschen aus dem Staatsdienst zu entfernen oder ihnen die Aufnahme zu verwehren. Diese Menschen waren Mitglied in einer Organisation, die zwar legal und auch nicht „verfassungswidrig“ war, die man aber als „verfassungsfeindlich“ bezeichnete. Eventuell standen die Betroffenen der Organisation nur nahe. Grundlage waren Beobachtungsergebnisse von Nachrichtendiensten.
Die „Berufsverbote“, wie diese Praxis im Alltag bald benannt wurde, waren einmalig in den Europäischen Gemeinschaften. Zwar hieß es, sie seien gegen „Radikale von links wie rechts“ gerichtet, faktisch aber betrafen sie „fast ausschließlich“ (Friedbert Mühldorfer) Kommunisten und andere Linke wie etwa sozialdemokratische Mitglieder des Sozialistischen Hochschulbunds (SHB). So wurden in Bayern zwischen 1973 und 1980 aus dem linken Spektrum 102 Bewerber abgelehnt, dagegen nur zwei aus dem rechten. Die Befürworter wandten sich gegen die Verwendung des Worts „Berufsverbote“, weil es sich – wie etwa der Bundesverfassungsgericht-Jurist und Miterfinder dieser Praxis Willi Geiger erklärte – um „ein Schlag- und Reizwort“ handle, „das nur politische Emotionen“ wecken solle.


Denken wir heute an die Stiftung der Ex-Stasi Kahane, dann sehen wir die ganze Sauerei wieder, allerdings mit anderen Vorzeichen: Hier sind Biobauern und Kinder mit Tracht und Zöpfen bereits „verdächtig“! Diese NeoStasi wird mit Millionen Steuergeldern gefördert. Unglaublich!


Scheinbar wurde der Radikalenerlass aufgehoben. Heute ist Deutschland wieder Duckmäuserland. Und ich werfe das auch niemand vor, ich kenne das seit Jahren, was es heißt, wenn die Existenz auf dem Spiel steht, weil man die Schnauze nicht halten will.
Ich halte die Schnauze aber deshalb nicht, weil ich ja Kontakt mit Whistleblowern und Insidern habe, die ganz klar sagen, was Sache ist. Aber niemand will die eigene Existenz für eine überwiegend völlig desinteressierte Öffentlichkeit aufopfern.


Denken wir an Snowden oder Assange – für wen das alles?



Dabei spielt uns ja die Zeit in die Hände. Ich weiß noch, wie meine Frau gemobbt wurde, als mein Umweltschutz -Engagement bekannt wurde. Heute ist sie in einer führenden Position und entsprechend versucht man, ihr wegen meiner Öffentlichkeitsarbeit ein Bein zu stellen. Aber das kommt zu spät. Denn vieles, für das man mich auf PSIRAM verhetzte und mir damit den Goldenen Aluhut andichten wollte, ist heute in aller Munde: Hinterlistig als Plan B verkauft:

Abkühlung der Erde durch einen künstlichen Sonnenschirm!

Manchmal glaube ich: DAS ist nur in Deutschland möglich! Da wird eine künstliche Chemikalienstreifen-Bewölkung seit Jahren aufgezogen und sog. Umweltschützer, die liebevoll Erdkröten über die Straße tragen, finden das völlig normal und harmlos! Ich begreife das nicht!


Trotzdem ist die Lobby übermächtig und kippt quasi im Stundentakt die Medien mit Fake-Science-Müll zu. Aber die Wahrheit lässt sich nur noch schwer verbergen, auch wenn man Kliniken für Lungenkranke weitab vom Schuss versteckt. Auch hier schießt man sich ins eigene Knie mit einer Dummdödelargumentation: In den Innenstädten sei die Luft zu schlecht für Lungenkranke! Dabei wird selbst um Flughäfen herum ständig ein angebliches Pseudo-Heilklima gemessen.



Und denken wir daran: Die Kinderlungen sind durch Luftschadstoffe hoch gefährdet. Und tatsächlich: Auch in Nichtraucherhaushalten erkranken immer mehr Kinder an Atemwegserkrankungen. Aufnahmestopp bei Krankenhäusern, Chaos bei der Notaufnahme und besonders viele kranke Kinder – das ist die traurige Realität in einem Land, in welchem Abgase und Chemikalienstreifen am Himmel bis zum Erbrechen banalisiert werden.


Da kann man nachts um Drei den Begriff #Chemtrail posten, und schlagartig stürzt sich eine Horde Influencer auf den Post und banalisiert und relativiert vom Feinsten. Nicht ohne schnell in die Fäkalsprache abzugleiten! Da schließt sich der Kreis zu den ehmaligen Staatsfeinden aka Atomkraftkritiker!


Mal sehen, ob es freiheitlich demokratischen Kräften nochmal gelingt, Neo-Berufsverbot und Radikalenerlass zu canceln. Das wird schwer, denn es wäre ein Szenario nötig, wie wir es in der Türkei gesehen haben, wenn Straftäter und Antidemokraten aus dem Amt und, bei entsprechenden Taten, vor Gericht gestellt werden würden.


Ab einem gewissen Tipping Point da kippt ein System ohnehin unaufhaltsam! Dann bleiben nur Chaos – und Heulen und Zähneklappern. Und die große Stunde derer, die Ordo ab Chaos als Parole haben. Hoffen wir, dass ich Unrecht habe! Und ich habe fast immer Unrecht 😉


Ich zeige hier ganz bewusst ein Video, in welchem man mit Zahlen und Symbolen etwas hinein „geheimnissen“ will. Wohl wissend, auf welchen Hohn und Spott solches gerne stößt. Aber nur bei jenen, die nicht im Ansatz ahnen, wie sehr sich gewissen Eliten in solche Zahlen- und Symbolmagie hinein steigern.



Was wir gerade an Gewalt und Randale erleben, könnte um Weihnachten, bis in den Januar hinein, einen Höhepunkt finden, denn dann haben die weltweiten Zahlenmagier und Ritualmeister eine regelrechte Hohe Zeit! Wie jetzt? Blödsinn? Haben sie nie gehört?

Wenn über eine Geheimgesellschaft dicke Bücher  geschrieben werden, die man per amazon bestellen kann, dann wird es sich kaum noch um eine Geheimgesellschaft handeln. Die wahren Geheimniskrämer und Pathokraten, Ponerologen, sind nämlich „geheim“! 😉


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s