#G20-Gipfel in #Argentinien: Wird es so schlimm wie 2017 in Hamburg?



BILD hat ja den Goldenen Aluhut 2018, deshalb sollte man die Aluhut-Artikel immer unter die Lupe nehmen. BILD spricht von „hässlichen Bildern“ in Hamburg 2017 zum G20. Was ja nicht verhinderte, dass Scholz in die Regierung gespült wurde. Tausende, auffällig gut ausgerüstete und fast paramilitärisch trainierte „Schwarze Block“ – Gewalttäter marschierten auf und brachten die nicht gerade zimperlichen Sicherheitskräfte in die Lage, sich aus „Eigensicherung“ stundenlang zurückzuziehen.



Das dürfte in Argentinien anders aussehen, denn dort hat die Polizei quasi Narrenfreiheit.



BILD spricht von #Wirtschaftskrise! Ein bekannter #Frame, wenn ein Land von der eigenen #Elite und den Globalisierern geplündert wird. Die G20 Kleptokraten kommen nun nachsehen, ob es noch eine Restmasse zu holen gibt?


BILD: Im Internet rufen Bündnisse wie „NoalG20“ („Nein zu G20“) und „FuerraG20FMI“ („G20 und Internationaler Währungsfund raus“) zu Massenprotesten auf, um die „imperialistischen Hierarchien“ der Weltordnung infrage zu stellen.


D.h. – Gewalttäter werden für bürgerkriegsähnliche Szenarien sorgen, eine Vorlage liefern, mit der die Regierung dann den Sack zumachen kann, sollten „strenge Auflagen“ für Argentinien gefordert werden, um G20 Hilfe zu bekommen. Bei #Notstand kann dann die Regierung frei fuhrwerken und die Elite in Ruhe ihr Kapital außer Landes schaffen.


Von den #G20 Gewalttätern in Hamburg wurden trotz #Öffentlichkeitsfahndung nur wenige ermittelt, um die hundert sind noch auf freiem Fuß. Groß Angst brauchen sie nicht haben, denn es warten milde Richter! Erfüllen die Gewalttäter doch wichtige Aufgaben? Warten wir mal, was in Frankreich für ein dickes Ende kommt.


Frankreich ist ja an schwere Krawalle, Ausschreitungen und Terror fast „gewöhnt“, nun kommen noch die #Gelbwesten dazu?





Jedenfalls haben die Medien nun die Gelegenheit, den Fokus nach Südamerika zu lenken, weg von den „hässlichen Bildern“ mitten in Europa!?



Aber für uns Berliner ist das über Jahrzehnte fast normales Geschehen, etwa am ersten Mai in Berlin, oder der Rigaer Straße. Deshalb wundert es mich, dass manche Leute fast begeistert über die Gelbwesten sind: Endlich geschieht mal was! Besonders das Bambi im #Hambi lacht sich dazu einen!




Bonität vorausgesetzt

Wenn Sie über entsprechende Bonität verfügen, dann würde ich mich über einen kleinen Zuschuss freuen. Die Spende wird garantiert versoffen, in Sechsämtertropfen umgesetzt! Das sollte uns zu denken geben 😉 oder direkt hier unterstützen, da wird nichts versoffen 😉 human-connection.org

€1,00



Die Bundeswehr kämpft derweil tapfer gegen Piraten und am Hindukusch verteidigt sie uns gegen Terror:



Gegen mögliche Piraten im eigenen Land übt man bereits  in Schnöggersburg:


Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s