Daphne_Caruana_Galizia

Und was ist mit Verfassungsbrechern?


So lange man noch als „Verschwörungstheoretiker“ gilt, kann man  einigermaßen über die Runden kommen. Wird man zu deutlich, hat per Web eine große Reichweite, dann wird vorab gewarnt: Wenn du das Maul nicht hältst, machen wir dich platt.



Dann brennt zufällig das Häuschen ab, man wird „geschubst“, hat plötzlich 24 Schrauben in der Schulter. Manche verlassen  das Land, wie einst Holger Strohm. Längst sind die Kinder groß, um deren Leben  er damals fürchtete – lange spricht und schreibt er Klartext:


Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!


Denken wir an Snowden bzw. an Assange, oft ist man lebenslang in Gefahr, wie der Pharmakritiker Mauch, den es dann als 77jährigen erwischt hat: Aus Versehen erschossen.


Ab einem gewissen Punkt, da hört der Spaß auf. Allerdings auch in den Parallelgesellschaften, wo es momentan hoch her geht, gilt es doch, Millionen weiterhin steuerfrei zu verdienen, regelrechte Sonderwirtschaftszonen zu sichern.



Besonders das Schicksal von Daphne Galizia wurde bis ins Europaparlament getragen. Kollegen von ihr machen unter dem Hashtag #forbiddenstories vorsichtshalber etwas versteckt weiter. Wie ja auch die Kritiker der Umweltverseuchung durch Fluchseuche an einem heiklen Punkt sind, wo es richtig gefährlich werden kann. So schreibt man besser als Roman „Die Sonnendiebe“ – oder ganz raffiniert „Das Erwachen beginnt„, um nicht „Rest in Pieces“ zu enden, so wie der Sohn von Daphne seine Mutter nach dem Bombenatentat vorfand: Zerfetzt in Stücke. Mögen die Täter verrecken!


Kabul Kids

(piqs.de ID: da6d75b27b29b208496e80b96b14ea8e)

Poste ich zum Beispiel dieses Bild, kommen seltsame Kommentare, je nach politischer Einstellung, jeweiliger kognitiver Dissonanz, resultierend aus der individuellen #Filterbubble #Matrix. Was willst du mit dem sagen, fragen manche ein wenig hinterlistig!


Aber seltsam,   richtiger Hass bricht los, wenn man auch nur vorsichtig Fragen zum Geschehen am Flughimmel stellt. Da hört dann der Spaß auf, Fragen verboten! Wie gesagt, man muss dann gut überlegen, welche Informationen man in die Öffentlichkeit fließen lässt, ohne als Gulasch zu enden.


Dabei hat man einen fahlen Geschmack: Denn Expertengruppen berieten die Regierung zu allen Aspekten, die ein künstlich gedimmter Himmel mit sich bringen könnte. Man solle es den Leuten so positiv verkaufen, wie es bei der gefährlichen Nanotechnologie gelungen ist, rieten die hochbegabten Akademiker. Und: Die deutsche Öffentlichkeit zählt auch auf diesem Gebiet zu den weltweit uninformiertesten Schlafmützen. Ergo, um die deutschen Michel nicht zu beunruhigen, solle man per Stakeholder langsam Infos dazu in die schläfrigen Reihen plätschern lassen. Genau das machen wir Aktivisten gerade – und auch noch kostenlos?



Auch wenn man die Kritiker der Chemikalienstreifen am Himmel gerade noch als mögliche Nazis und sogar Terroristen verhetzte, im Prinzip arbeiten wir doch systemkonform, nach Plan?  Bis auf zerstochene Reifen hatte ich auch lange Ruhe.



Bonität vorausgesetzt

Wenn Sie über entsprechende Bonität verfügen, dann würde ich mich über einen kleinen Zuschuss freuen. Die Spende wird garantiert versoffen, in Sechsämtertropfen umgesetzt! Das sollte uns zu denken geben 😉

€1,00


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. mindcontrol2017 sagt:

    Hat dies auf mindcontrol2017 rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s