Viele Menschen in unserem Land haben heute keine große familiäre Bindung mehr. Im Gegensatz zu Migranten. Das sieht man deutlich in Seniorenheimen, wo manch ein Senior keinen Besuch  bekommt, evtl. ganz gut, dass die Leute heute so früh dement werden. Fast eine Gnade?


So sieht man am Totensonntag fast mehr Trauernde am Tierfriedhof.



Manche Eltern, über die Friedenseinsätze hereingebrochen sind, wünschten evtl., ihre missgebildeten Kinder wären tot. Durch den Einsatz von Giftgas, Uranmunition und anderen Teufeleien, vegetieren viele Kinder in den Kriegsgebieten  vor sich hin.
Andererseits kommen aus Kriegsgebieten, die von Diktatoren beherrscht wurden, viele gesunde Fachkräfte zu uns! Hä? Haben die Diktatoren dort auch manches richtig gemacht: gute Ausbildung, gute Gesundheitsvorsorge, Geld für Heiratende usw.?



Frieden und Freiheit bekommen diese Länder  von der Achse der Guten und Willigen, wo es doch in deren Ländern oft selbst prekär zugeht: Marodes Gesundheitssystem, viele Arme, marode Schulen, kränkelnde IBIMSe usw. Auf dem Weg zu Freiheit und Demokratie müssen dann so viele ihr Leben lassen, wie sie ein böser Diktator nie hätte abschlachten können.



Oder will man nur Projekt-Ajax-mäßig an die Reichtümer der „Diktatoren“ ran?


Ist nicht jeder ein Diktator, der seine Bodenschätze und Souveränität nicht freiwillig abgeben will!?


Oh, oh, ganz dünnes Eis. Da verliert selbst ein Bundespräsident den JOPP, wenn er dazu schwadroniert.


Doch bald könnten Volkstrauertag und Totensonntag neue Bedeutung bekommen!
Richtig toll gab es nämlich Ärger, als die Umweltministerin #Umwelttote in einen Umweltbericht einarbeiten wollte. Sogar um die 47000! Ja spinnt die denn. B.H. wurde aber flott vom Kabinett zurück gepfiffen. Allerdings hatte da die ARD ins gleiche Horn gestossen!


Europäische Umweltagentur

Hunderttausende Todesfälle durch Feinstaub

Feinstaub führt dazu, dass europaweit 400.000 Menschen vorzeitig sterben. In Deutschland lassen sich 66.000 Todesfälle damit in Verbindung bringen. Quelle


Auch Umweltverbände mahnten die Zahl der Toten an, die nicht hätten sterben müssen, wenn die Dieselhersteller nicht so kriminell manipuliert hätten.
Während Terroropfer dazu führen, dass Bürgerrechte geschliffen und der Staat die Überwachung ausbaut, nehmen wir große Schadstoff-Opferzahlen gelassen, fast desinteressiert.



Wetterchaos, Umwelttote, – was wenn das alles ein wenig anders wäre, als dargestellt, wenn man „Namen“ nennen könnte. Sowohl bei den Tätern, wie auch bei den gesichtslosen Opfern?


Während die Grünen den Treibstoffpreis ins Extreme steigern wollen, ohne funktionierenden Nahverkehr und alternativen Individualverkehr anzubieten, geht Frankreich nun gegen höhere Treibstoff und Energiepreise auf die Straße.
Das ist voll IM Interesse der Energieerzeuger und Industrie?
Warum gehen die Massen nicht in die Politik, in die Parteien und drehen dort alles, anstatt dem Staat die Vorlage für weiteren Demokratieabbau zu geben? Freie Fahrt in Zügen und beim Nahverkehr, alternative Antriebsarten und sauberer Verkehr, das hätte man alles lange haben können. Trauen sich die Massen etwa selbst nicht über den Weg, befürchten, so umgedreht zu werden, wie man es mit mancher #Umweltpartei so gnadenlos durchgezogen hat?


Aber auch da kamen manche Strategen aus brutalen Straßenkämpfen bis weit in die Politik. Schaun wir mal, dann sehn wir schon!


Bonität vorausgesetzt

Wenn Sie über entsprechende Bonität verfügen, dann würde ich mich über einen kleinen Zuschuss freuen. Die Spende wird garantiert versoffen, in Sechsämtertropfen umgesetzt! Das sollte uns zu denken geben 😉 oder direkt hier unterstützen, da wird nichts versoffen 😉 human-connection.org

€1,00


Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s