Es muss ein Blackrock durch Deutschland gehen: Merz fordert Deutsche zu mehr Aktienkäufen auf.



Stimmt schon, die Deutschen, und besonders das Prekariat, haben wenig Aktien im Depot. Manch ein Obdachloser hat gar keine.


Und „Nachtigall, ich hör dir läuten“ – will man den Kniff, wie mit dem Neuen Markt-Boom, wiederholen? Manfred Krug schämte sich hinterher, weil viele mit T-Aktien abgezockt wurden.


T-Aktie in den 90er Jahren mit Manfred Krug from Thomas Beutler on Vimeo.


 

BlackRock wird sicher ganz genau wissen, wie viel Privatvermögen die Deutschen noch haben, abzüglich der von der Regierung verfrühstückten und verpfändeten Gelder. Das deutsche Gold scheint ja weg zu sein? Sind es tatsächlich 6 Billionen Vermögen, was die sparsamen Deutschen haben? Dann wäre Deutschland wieder schlachtreif! Oder was immer STRATFOR meint!




Als Impfgegner will ich wenigstens mit verdienen und ordere schon lange entsprechende Pharmaaktien. Also ganz im Sinne von BlackRockMerz! Aber da durchschaut man schnell den Trick: Diejenigen, die 85 Prozent des weltweiten Vermögens halten, die haben bereits die Sahneschnittchen in Händen! Mit dem übrigen Dreck, will man den Dummen noch ihr Geld rauslocken. Die Vermögensverteilung reicht manchen Schadmentalitäten nicht.


So gibt es Projekte, die in der Zukunft Milliarden Profit versprechen, etwa wenn Impfpflicht kommt. Man denke nur an den Goldrausch in Grönland, wo der sog. Klimawandel Goldadern frei legte. Alte, längst vergessene Krankheiten, tauchen wieder auf. Dazu sind heute viele chronisch krank. Böse Zungen behaupten ja, die Pharmaindustrie habe nach dem WK die ganze Welt übernommen – wobei man heute #Chemie- #Pharma- und #Nahrungsmittelkonzerne als eine Familie sehen muss, die sich gegenseitig zuarbeiten.



Sollte also #BlackRock den Pleiteladen BRD-GmbH übernehmen, mit Geschäftsführer Merz, dann trotzdem überlegen, an Neuen Markt und T-Online denken. Von den 15 Prozent Vermögen, die noch herumschwirren, wird man nicht wirklich per Aktie reich!


Apropos reich: Ich bekomme hier ja so gut wie keine Unterstützung, was ich gut verstehen kann, denn als Leser würde ich mein Geld selbst für Danziger Goldwasser oder Glen Fiddich anlegen, nicht für Verstörungstheorien oder Diskordianismus zahlen. Eigentlich müsste ich ja dem Leser Schmerzensgeld zahlen 😉 Aber eine Weihnachtsbitte hätte ich, damit das Christkindlein zum Grinskindlein wird: unterstützen sie die Freien Medien, besonders Jasinna und KENFM!




Bonität vorausgesetzt

Wenn Sie über entsprechende Bonität verfügen, dann würde ich mich über einen kleinen Zuschuss freuen. Die Spende wird garantiert versoffen, in Sechsämtertropfen umgesetzt! Das sollte uns zu denken geben 😉 oder direkt hier unterstützen, da wird nichts versoffen 😉 human-connection.org

€1,00

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Da kam der Geist Gottes über mich und sprach: Schreib! Und ich schrieb! Oder war es wieder der GEIST des Weines? https://youtu.be/99uq8wMJwYU

    Gefällt mir

  2. feld89 sagt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s