Gedenken Flyer
Ein gewisser Johannsen aus 10557 Berlin steckte mir eine bunten Flyer in den Briefkasten, in dem er einen Enrico Stubbe anprangert, der „Merkel muss weg“ -Demos veranstaltete und am 9.11. eine Demo für die „Opfer deutscher Politik“ in Berlin ankündigt.


„Dieser Ungeheuerlichkeit treten wir mit aller Entschlossenheit entgegen“ – ereifert sich Johannsen. Unter berlingegenrechts.de haben sich einige Gruppen zusammen geschlossen, besonder als Anti-AFD-Kampftruppe 😉


Wichtiger Teil der Aktion ist „Aufstehen gegen Rassismus“!


Wobei diese Strategen Rassismus offensichtlich als Einbahnstraße sehen? Denn wenn man Foren bestimmter religiöser Wahnsinniger und Hetzer im Web verfolgt, dann bekommt man regelrecht Angst. Weil in Sprachen verkündigt, die wir nicht verstehen, die wir nicht lesen können, bleibt es straffrei und folgenlos, wenn Andersgläubige als auf dem Stand von Tieren verhetzt werden und man sie entsprechend „handhaben“ dürfe.

besorgte-burger-kinder

Den Wald retten, aber besorgte Bürger entsorgen? Gutmensch Logik?


Das wissen wir ja inzwischen, wie bestimmte Gruppen sich mit Alkohol und Drogen die Birne wegballern, quasi #wegbassen 😉 Übrig bleibt


Zerebraler Schwachstrom, der geistigen Dünnpfiff aka #Brainfart auslöst!


Mit Steuergeldern und Spenden werden diese Gruppen gepampert, so dass die führenden Köpfe ein cremiges Leben ohne richtige Arbeit frönen können, Nachschub an Alkohol und Drogen gesichert! So fucken die dann schnell in eine Parallelwelt und Realitätsverlust ab.


Dass das Recht auf Demonstration keineUngeheuerlichkeit“ ist, versteht mancher Pothead nicht, Mudheads ohnehin nicht. Brainfart ist das Resultat!


Über die Jahrzehnte sah ich in Berlin eine andere Realität – weniger waren es Naziaufmärsche, sondern brutalste Straßenschlachten sog. „Autonomer“ in den 70ern und 80ern, mit welchen bestimmte Mentalitäten regelrecht in die Politik und Parlamente geprügelt wurden. Ähnlich wie heute die Reichsbürger, erkannten Autonome den Staat nicht an, wollten eigene autonome Gebiete und gaben eigene Ausweise aus.


Diese Leute sitzen heute mit Stakeholdern in Regierung und Parlamenten und ausgerechnet Johannsen beschuldigt nun den #R2G Senat: Der #R2G Senat muss entscheiden, ob er zum antifaschistischen Grundkonsens steht, oder weiter gegen den antifaschistischen Protest arbeiten will?


Schöner Witz, da haben wohl Strategen aus der Rigaer Straße die Feder geführt? Gerade die Linkspopulisten legen in Berlin seit vielen Jahren ganze Bezirke lahm, verbreiten Angst und Schrecken und zünden völlig unbeteiligten Arbeitnehmern die Autos an, plündern Läden aus!



Wir sahen es im Hambacher Forst und in der Rigaer, wie sich bestimmter zerebraler Schwachstrom äußert und sofort zur Gewalt greift, wenn es nicht nach deren Pfeife geht.


Komisch, dass man nun den 9.11. und die Reichsprogromnacht für linksradikale cremige populistische Zwecke instrumentalisieren will. An die ermordeten Juden wolle man erinnern. Komisch, dass keine Juden auf Seiten der Antifa etwa in Hamburg zu sehen waren – oder kennen sie in Berlin EINEN Juden, der sich von diesen zerebralen Schwachstrom-Elektrikern thematisieren lassen will? Nur EINEN?


Und da wären wir wieder bei der „Ungeheuerlichkeit“: #Merkelmussweg.
Lassen wir doch den Herausgeber der Jüdischen Rundschau zu Wort kommen:


„In den sich bereits deutlichst abzeichnenden Untergang steht vielen voran die kaum noch nachzuvollziehende Selbstaufgabe-Politik des heutigen Merkel- , Steinmeier- und Maas-Deutschlands, die dem rasanten islam-bedingten Abbau unserer freiheitlichen säkularen und demokratischen Gesellschaftsstrukturen und einem massiven Anwachsen islam-bezogenen Judenhasses auch in unserem Lande Tür und Tor geöffnet haben.“  Quelle


Die Juden wird man heute also eher bei Merkel muss weg – Demos finden? Obwohl sie den hohen #BnaiBrith-Orden hat?


Ganz interessant ist auch der historische Alarmruf der Juden in den USA, zu einem Holocaust von dem sechs Millionen Juden betroffen waren! Da war von den Nazis noch keine Rede – aber wer regierte damals in den genannten Ländern? Übrigens: Das sind Zeitdokumente, die man eben nicht wegleugnen kann. Deshalb konnte das Video bisher auch nicht zensiert werden 😉


Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s