Aber auch vier von fünf Deutschen leiden unter einer der „neuen Volkskrankheiten„! Allerdings fällt man bei Kopfschmerz nicht gleich tot um, im Gegenteil: man kann noch jahrelang arbeiten und die zahlreich angebotenen Pharmaprodukte kaufen. Alleine die Supermärkte setzen im reichen Deutschland Milliarden mit Pharmaprodukten um – die fetten Deutschen fressen auch noch Nahrungsergänzungsmittel oder Diätprodukte. Fast Realsatire!


Das kann man heute ganz gut statistisch nachvollziehen, wann es nicht nur einen Schub an chronischen Volkskrankheiten gab, sondern auch ernste Erkrankungen wie Lungen- und Atemwegserkrankungen bzw. Herzkrankheiten, aber auch Darmerkrankungen haben sich vervielfacht, wie auch die Gelenkschmerzen und der „Honig im Kopf“!


Immer mehr junge Menschen betroffen

(8.4.2013) Die Zahl der Neuerkrankungen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) steigt seit Jahren. Auf dem Kongress der Europäischen Crohn und Colitis Organisation (ECCO) in Wien wies Tagungspräsidentin Dr. Severine Vermeire unmissverständlich darauf hin, dass besonders junge Menschen betroffen sind. Quelle


Dazu werden sie aber kaum zielführende Studien finden, denken wir nur an den „Studienkampf“ zum Glyphosat: Auf jede kritische Studie hat die Lobby Dutzende „Gegenstudien“ rausgeballert. So ist ein Zusammenhang heute völlig untergegangen:


Die neuen Volkskrankheiten tauchten verstärkt auf, als sich der Himmel veränderte.


isnt fun

Wirbelphase, Dispersionsphase oder Dissipationsphase? Was meinst DU?

Als Kondensstreifen plötzlich kilometerlang und persistent am Himmel blieben, da änderte sich auch das Leben auf dem Boden!


Fragt man höflich nach Zusammenhängen, wird man mit Schaum vor dem Mund aggressiv als Nazi beschimpft, Politiker und Journalisten fordern von besorgten Bürgern „Beweise“! Kein Wunder, dass die Mietmaulpresse in Schwierigkeiten ist. Denn achten sie einmal darauf: Fast im Vier-Wochen-Takt berichten manche Medien über die harmlosen „Kondensstreifen“, die in Wirklichkeit Abgasstreifen voller Gifte sind! Dann sehen sie sich die Werbekunden der betreffenden Medien an! Alles klar?


Gleichzeitig erleben wir heute eine Bevölkerung voller Gleichgültigkeit, Wurstigkeit. Kein Wunder, greift man doch ordentlich zu Alkohol, Medikamenten und Drogen. Ein Drittel aller Deutschen soll bereits einen an der Klatsche haben. Früher sind Menschen bei Naturkatastrophen in Panik ausgebrochen, wenn ihr Häuschen abgesoffen oder abgefackelt ist – heute machen sie grinsend Selfies, selbst wenn sie bis zum Hals im Wasser der „flashflood“ stehen!


Denn die gehäuften Kopfschmerzen könnten erste Anzeichen von Nanopartikeln sein, die eingeatmet bis ins Gehirn vordringen, sich dort ansammeln. Die Folge können psychische Störungen und später Demenz sein. Früh setzen auch kleine Mini-Strokes ein, Mini-Schlaganfälle. Über #SmartDust und #Nanobots will ich erst gar nicht anfangen. Denn wenn die Schadmentalitäten erkannt sind, sich ertappt fühlen, dann fangen sie an zu schlagen – etwa mit dem Totschlagargument „Verschwörungstheorie„!


Und nun die schlechte Nachricht: Bis zu 7 Gramm „Fremdstoffe“ aka Nanopartikel aus metallischer Herkunft sollen Bürger heute bereits im Blut haben, zusammen mit Mikroplastik ist es erheblich mehr, etwa bei einem 100 kg Mann. Resorption aus der Mundhöhle, der Speiseröhre oder dem Mastdarm ist für einige Arzneimittel therapeutisch sogar erwünscht, spielt als Eintrittspforte für viele der genannten Fremdstoffe aber  eine gewisse Rolle.
Besonders der Darm resorbiert viele Fremdstoffe im Nanopartikelbereich, von wo sie bis ins Hirn wandern. Sollte man auf diesem Weg kleine Genscheren, wie CRISPR, in die Leute bringen, könnte man regelrechte Zombies nach Vorlage schaffen?



Sehr hydrophile oder ionische Stoffe passieren die Zellmembranen nicht, Nanopartikel aber locker. Sind im Blut dann nur durch Speziallabore nachweisbar, so dass Menschen mit Schmerzen im ganzen Körper lange als plemplem galten!


Der venöse Blutstrom, angereichert mit Nanopartikeln aus dem Magen, dem Dünndarm und dem Dickdarm, oder wie Titandioxid aus Sonnencremes über die Haut, wird über die Portalvene der Leber zugeführt, so dass Nano-Substanzen, aus diesen Abschnitten des Magen-Darm-Traktes resorbiert, zunächst zu diesem Organ gelangen, bevor sie über den Blutkreislauf verteilt werden und andere Organe erreichen können. Bis ins Hirn, wo sie erst Kopfschmerzen auslösen, dann Ministrokes!


Überlegen Sie also ganz genau, ob sie demnächst „Haha Chemtrails“ frozzeln, sie könnten die Scheiße bereits im Hirn haben!



Bitte freie Blogger unterstützen!

Sicher kennen sie die Verkäufer von Obdachlosen-Zeitungen, die an Einkaufsstätten warten. Ab und zu gebe ich einen Euro, den ich gerade aus dem Einkaufswagen geholt habe für diese armen Seelen. Die arbeiten allerdings oft nicht auf eigene Rechnung, sondern sind Teil von Bettelorganisationen, deren Betreiber in Osteuropa davon schöne Villen bauen. Wir möchten uns keine Villa kaufen, auch wenn unser Häuschen vor Jahren abgefackelt wurde, weil ich damals bereits die Verseuchung der Atemluft durch Flugzeugabgase kritisierte. Der Liegeplatz im Yachthafen ist gerade wieder teurer geworden. Leider bekommen alternative und freie Blogger nur wenig Unterstützung, weshalb man oft am Daumen lutscht. Evtl. muss ich meine Yacht verkaufen! Auf vielfachen Wunsch eines einzelnen Lesers 😉 geben wir hier nun die Möglichkeit, ebenfalls einen Euro freiwilliger Zuwendung zu spenden. Gott vergelt’s – allen anderen: Guten Tag und Guten Weg!

€1,00

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s