Man kennt es evtl. aus dem eigenen Umfeld, den Kollegen: Die am meisten Dreck am Stecken haben, empören sich über den kleinsten Fehler der Mitmenschen.



So prangert das ARD-Morgenmagazin genüsslich den AfD Rechtsanwalt Krah an, der wohl falschen Zahlen zu Vergewaltigungen in Chemnitz aufgesessen ist. Das wird in einem eigenen MOMA-Beitrag am 1.11. groß dargestellt.



Würden sich die GEZ-Sender mit eigenen Falschmeldungen so intensiv beschäftigen, dann wäre viel Sendezeit nötig. Jedenfalls behaupten das prominente Aussteiger, wie Ulfkotte, bzw. Journalisten wie Dirk Pohlmann, der manches erst gar nicht senden durfte – weil es zu viel Wahrheit enthielt!



Dazu kommen prominente Politiker wie Söder, der während einer Rede in Abensberg andeutete, bestimmte Statistiken in bestimmten Bundesländern könnten nicht so ganz stimmen, weil  Straftaten von bestimmten „Männern“, aktuell spricht man auch von „Menschen“, erst gar nicht aufgenommen werden. Auch Rainer Wendt kritisierte hier bestimmte Vorgänge.



Durch das Weglassen wichtiger Wahrheiten hat sich die deutsche Medienlandschaft inzwischen auch den Titel „Lückenpresse“ eingehandelt. Zusammenrottungen und Menschenjagden sehen manche schnell – wenn ein Crisis Actor, mit Bier abgefüllt, medienträchtig den Arm hebt, wird bundesweit vom „Aufmarsch“ der Nazis berichtet.
Gerade die Berichterstattung alleine über Chemnitz war grenz wertig. Und so ist es heute schwer, überhaupt an seriöse Zahlen zu kommen – das betrifft alle Gebiete, besonders dort, wo Lobbyinteressen im Spiel sind, oder gar das Militär! Selbst Landtagsabgeordnete haben wenig Chancen, wenn sie zu bestimmen Vorgängen Zahlen haben möchten.


Wenn nun also andere Zahlen vorgelegt werden, als die von Krah, dann sollte man abwarten! Denn wir leben ja in einer Wendezeit, die leicht auch den einen oder anderen neuen Oberstaatsanwalt bzw. Justizminister ins Amt bringt, mit anderen Zahlen. Und das ist leider eine dieser Unwahrheiten, die auch von den Medien verbreitet wird: Die unabhängige Justiz in Deutschland. Definitiv nicht die Wahrheit!


Besonders auf dem Gebiet der Religion wird ja mit besonderem Eifer um die Wahrheit gekämpft, bis auf des Messers Schneide. Häretiker werden schon mal umgebracht und „Ungläubige“ zerquetscht.


besorgte-burger-kinder

Den Wald retten, aber besorgte Bürger entsorgen? Gutmensch Logik?



Ganz so schlimm wird es nicht kommen, aber wer in Deutschland „Zweifel“ hat, der muss mit Gefängnis rechnen, siehe das Schicksal vom Honigmann. Per Gesetz hat man in Deutschland gewisse historische Fakten festgeschrieben. Evtl. werden wir bald ein Wahrheitsministerium sehen, das dann die Wahrheit festschreibt – per Gesetz! Allerdings würde das Wahlkämpfe schwierig machen, wo ja prominente Politiker lügen, dass es einem das Wasser aus den Augen treibt: Die Rente ist jedenfalls sicher! Oder doch nicht?
Um nicht lügen zu müssen, haben sich Politiker einen feinen Trick ausgedacht: Die #plausibledeniability! Ganz schön pfiffig!


Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Gefällt mir

  2. Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s