Auf ein Manöver der Russen mit China, bei dem 300000 Soldaten eingesetzt wurden, antwortet die NATO mit


Trident Juncture!


Hier sind nur 80000 Mann im Manöver, wahrscheinlich sogar über 100000 – unter dem Zeichen des „Dreizack“!


Das haben sich die überwiegend christlichen Staaten zum Glück verkniffen, hier mit einem christlichen Symbol eine Art „Kreuzzug“ zu veranstalten, der laut STRATFOR ohnehin fest geplant ist.



Aber die Militärgeistlichen haben mit dem Dreizack kein Problem?

Gilt dieser doch seit alten Zeiten als Symbol des Teufels und der Feinde Gottes!


„Und ich sah: ein anderes Tier stieg aus der Erde herauf: Es hatte zwei Hörner wie ein Lamm, und es redete wie ein Drache. Die ganze Macht des ersten Tieres übte es vor dessen Augen aus. Es brachte die Erde und ihre Bewohner dazu, das erste Tier anzubeten, dessen tödliche Wunde geheilt war. Es tat große Zeichen; sogar Feuer ließ es vor den Augen der Menschen vom Himmel auf die Erde fallen. Es verwirrte die Bewohner der Erde durch die Wunderzeichen, die es im Auftrag des Tieres tat; es befahl den Bewohnern der Erde ein Standbild zu errichten zu Ehren des Tieres, das mit dem Schwert erschlagen worden war und doch wieder zum Leben kam. Es wurde ihm Macht gegeben, dem Standbild des Tieres Lebensgeist zu verleihen, so daß es auch sprechen konnte und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Standbild des Tieres nicht anbeteten. Die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, alle zwang es, auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen. Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier braucht man Kenntnis. Wer Verstand hat, berechne den Zahlenwert des Tieres. Denn es ist eines Menschennamens; seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.“

Offb,13,11-18


Welch ein Zufall, dass vom 22.10.2018 bis Anfang November die Satanisten weltweit Blutrituale veranstalten, das mit einem Opferfest seinen Höhepunkt findet. Auch bei diesen dunklen Strategen spielt der Dreizack eine Rolle, wenn auch eine untergeordnete!
Das wäre ein weiterer „Zufall“ wenn es zum Opferfest auf beiden Seiten ein „Ereignis“ gäbe?


Dreckschleudern 1


Fleißige Umweltschützer haben zusammen mit Experten ausgerechnet, dass die zwanzig größten Containerschiffe so viele Schadstoffe verblasen, wie der gesamte weltweite Autoverkehr. Was Russen, Chinesen und NATO am Ende ihrer Manöver an Gift- und Schadstoffen in die Atmosphäre und somit in unsere Atemluft blasen, kann man nur vermuten. Denn tatsächlich wissen selbst Experten nicht, welche Schadstoffe überhaupt  tatsächlich zum Einsatz kommen. Beim hochgiftigen JP8 weiß man es allerdings schon ganz gut.



D.h. dass diese hier genannten Manöver einen Umweltsupergau darstellen, ein


Verbrechen an Natur und Mensch!


Und das in Zeiten drohender Fahrverbote und Strafen, wenn ihr Rasenmäher nicht der EU-Emissionsverordnung entspricht! Die Umweltschutzmaßnahmen von Jahren werden hier mit Kriegsspielereien zunichte gemacht, nur um das Geschäftsmodell „Rüstung“ am laufen zu halten!



Während gerade der #IPCC wieder das Hohelied vom #Klimawandel sang, scheißt sich das Militär einen Dreck um Umwelt und menschlichen Kollateralschäden! Welch ein Hohn! Der könnte noch auf die Spitze getrieben werden, wenn man mit der Klimaabgabe um die Ecke das Militär und Rüstungsausgaben finanzieren würde. Zuzutrauen ist es diesen Mentalitäten unterm Dreizack!



Offenbarung 11:18


Lutherbibel 1912
….  und die Heiden sind zornig geworden, und es ist gekommen dein Zorn und die Zeit der Toten, zu richten und zu geben den Lohn deinen Knechten, den Propheten, und den Heiligen und denen, die deinen Namen fürchten, den Kleinen und Großen, und zu verderben, die die Erde verderbt haben.


 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Die größte Munitionslieferung des US-Militärs nach Europa seit dem Jugoslawien-Krieg vor rund 20 Jahren wirft Fragen auf. Auf was bereiten die Amerikaner vor? Die #Mobilmachung gen Russland ist ja abgeschlossen, mit #TridentJuncture übt man gerade nochmal alles durch – dann kommt wohl bald das von #Stratfor vorhergesagte Szenario, die ja auch bei #Migrationswelle so erschreckend genaue Vorhersagen trafen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s