Der Tiefe Staat ist für viele Bürger kein Begriff. Kein Wunder, denn der operiert im Verborgenen und verdeckt. Durch Stakeholder in der Politik hat man es sogar geschafft, sich nicht nur über Steuergeld finanzieren zu lassen, sonder man ist auch weitgehend straffrei. Ob man wie 007 dessen Lizenz hat, ist Spekulation 😉

Geheimdienste wie CIA, FSB, Mossad oder BND sind für uns schlicht eine verbotene Zone, in der nicht nur diskret spioniert, sondern auch die blutige Drecksarbeit streng geheim erledigt wird.

Trotzdem sind politisch interessierte Bürger  schon erschrocken, was der NSU-Prozess und die Causa #Maaßen / #Amri so ans trübe Tageslicht brachten. Insider sprechen ja davon, dass der tiefe Staat, die involvierten Dienste und Seilschaften, eine Gefahr für die Demokratie sind bzw. mittels stillem Putsch, sich das Land bereits zur Beute gemacht haben?

Krieg,  Zerstörung der Natur und unserer Lebensgrundlagen, Wirtschaftscrash, Freihandelszonen, Altersarmut, Krankheit, dem Abbau demokratischer Rechte, dem Asylanten-Tsunami, Kriminalität, Terrorismus usw., alles das wurde von Politikern erschaffen. Und in allen diesen Problemen werden wir belogen. Wer es wagt, dies zu hinterfragen, verstößt gegen die Political Correctness und macht sich unbeliebt, wird ausgegrenzt, bekämpft, oder in seiner wirtschaftlichen oder gar physischen Existenz vernichtet, je nach Schwere des „Gedankenverbrechens“. Die Mächtigen erschaffen völkerentrechtende Staatenbünde (EU, Nato) und Eliten ohne demokratische Legitimation (EZB, ESM, EU-Kommission) mit diktatorischen Vollmachten, um weltweit das Eigentum des Bürgers legal in die Hände zu bekommen. Quelle 

Obwohl Deutschland 1990 mit der Wiedervereinigung völkerrechtlich (angeblich) souverän wurde, sind Überreste des Besatzungsrechtes nach wie vor in Kraft, wurden die berüchtigten Feindstaatenklauseln nicht gestrichen, bleibt der Spielraum der deutschen Außenpolitik eng begrenzt. Die Regierung Adenauer kämpfte noch um Souveränitätsgewinne, seit Kohl und Merkel läuft der Film rückwärts. Quelle

Wie nun der Tiefe Staat vorgeht, sehen wir gerade in Chemnitz. Dort hat man in den letzten Jahren massiven Ärger mit Drogen und Gewalt, der nun mal eben in eine „Gefahr von Rechts“ gedreht wurde, obwohl die meisten Intensivtäter Migranten sind. Mit anderen Vorzeichen werden wir demnächst allerdings den gefährlichsten Polizeieinsatz aller Zeiten in NRW verfolgen können. Dort haben sich Umweltschützer zum Protest im #HambacherForst versammelt, längst von Linksextremisten gekapert, die nicht zimperlich sein sollen. Einige der paramilitärischen G20 Gewalttäter sollen sich dort eingenistet haben?



Anders als in Chemnitz, ist die offizielle rabulistische Sprachregelung hier anders: Jene, die sich hier mit der „Polizeigewalt“ anlegen, sind keine Gewalttäter, sondern „Aktivisten“!


Wie raffiniert der stille Putsch im Beuteland über Jahrzehnte aufgebaut wurde, sehen wir z.B. bei geheimen Bilderberger-Treffen. Für Städte, in welchen solche Veranstaltungen stattfinden, kommen oft enorme Unkosten auf. Zwar treffen sich überwiegend Wohlhabende und deren Wasserträger, aber die Kosten bürdet man den doofen Steuerzahlern auf.

Für die ausrichtende Stadt verursacht das Bilderberg-Treffen Kosten in Millionenhöhe. Beim vergangenen Treffen mussten 2.100 Polizisten aufgeboten werden, um für die Sicherheit von nur 140 Gästen aus 22 Ländern zu sorgen. Wasserwerfer, Helikopter und Wärmebildfahrzeuge wurde in die Konferenzregion verlegt. In Dresden sollten angeblich nur 400 Polizisten das Fünf-Sterne-Hotel bei der Semperoper bewachen. Quelle

Und hier sollten sie mal nachdenken: Wenn sie als Steuerzahler einen Ausweis brauchen oder ein KFZ anmelden, werden nochmals Gebühren fällig, obwohl sie ja Steuern zahlen. In Städten wie Berlin warten sie schon mal wochenlang, um einen Termin zu bekommen. Hier lernt man, wie unwichtig man außerhalb von Wahlen ist. Bekommen sie nun während der langen Wartezeit wenigstens einen guten Kaffee oder nach vier Stunden einen leckeren Imbiss? Nein? Kein Geld da, weil man Monsterflughäfen und Bilderberger finanzieren muss? Weshalb auch Schulen verrotten, trotz angeblichem Fachkräftemangel?


Weshalb erfährt man in einer offenen und bunten Demokratie so wenig? Selbst das Parlamentarische Kontroll Gremium als Aufsichtsbehörde, weiß nicht, was alleine die 4000 Strategen in der Berliner Chausseestraße so treiben.


Wir empfehlen sehr, die Bücher von Daniele Ganser und das Video von KENFM zu beachten. Denn evtl. kommt die Gefahr für die Demokratie aus einer ganz anderen Ecke, als ihnen Lügenmaulmedien weismachen, deren Chefs wieder in den „geheimen Sodalitäten“ ihre Anweisungen bekommen?


Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Heike Mildenberger sagt:

    Mechtild Berwald
    Am 03.09.2018 veröffentlicht·Am 11. September 2001 war schon einmal die öffentliche Mitteilung und der Start für NESARA geplant.
    Die Antwort der Kabale war die Sprengung der Türme durch kalte Fusion.
    Dieses Mal sind die Allianzen besser vorbereitet.
    Es muss keine Toten geben.
    Die Probleme liegen eher in der Logistik der Versorgung wenn die Geschäfte umstellen müssen…….
    Ich habe durch und durch Vertrauen.
    Ich denke, dass alles gut ausgehen wird.
    Irgendetwas GUTES wird geschehen !!!
    Seid vorbereitet…..
    Die BRICS Länder ( Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika ) unterstützen Amerika schon seit 2005. Sie gründeten diesen Verbund um Trump gegen die Kabale zu stärken. Putin ist der Vorstand dieser Gruppe. Auch das ist Logistik! Assad und Kim Yung Un waren auch immer mit im Boot. Nie wieder sollte es ein 9/11 geben. Dieses Mal muss es gut gehen – Deutschland hängt irgendwie dazwischen. Ich bin gespannt welche Gedanken sich die Alliierten zu uns gemacht haben. Die US Inc. gibt es nicht mehr. Aber mit ihr wurden alle Verträge gemacht……..???

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s