Fluctus saevientes, ventos procellosos
diligimus valde. Qui transmisimus
océanos orbis terrarum undosos.
Sed numquam naufragio períimus.
Refrain: Heio, heio, heio, heioheioheioho, heiho, heioho, heiho

Wer sich in die Ukraine begibt, der begibt sich ja quasi auf vermintes Gelände. Nicht nur wegen der dubiosen Figuren, die dort am Ruder sitzen.
Nun wissen wir ja von diversen Untersuchungsausschüssen, dass die Weltkanzlerin, oft als Kasner auftretend, „keine Ahnung“ habe. Unmittelbar danach steht sie wieder auf der Weltbühne und zieht die Fäden.
Auf der Bühne sah man sie auch, als sie ein kleines Nationalfähnchen fast angewidert wegwarf:


Aber siehe da, in Zeiten, in welcher die Bundeswehr verzweifelt nach einem neuen Liederbuch sucht, steht die Kanzlerin, unter dem Verdacht des Verfassungsbruches stehend, auf offener Bühne und singt fröhlich

Wir lieben die Stürme, die brausenden Wogen,
der eiskalten Winde rauhes Gesicht.
Wir sind schon der Meere so viele gezogen
und dennoch sank unsre Fahne nicht.
Refrain: Heio, heio, heio, heioheioheioho, heiho, heioho, heiho

Aus dem Liederbuch der „Arbeitsmaiden“ von 1939, es wurde vom NS-Reichsarbeitsdienst herausgegeben, wird das Lied einem Wilhelm Volk zugeschrieben. Auch das Handbuch deutsche Musiker 1933–1945 schreibt es Wilhelm Volk zu.
Nun kennen wir ja von Sigi Gabriel etwa die Ausreden zu seinem BRD-GmbH Geschwafel: War nur Spaß, war anders gemeint – alles verdreht dargestellt usw.


Aber bei der Kanzlerin darf man wirklich annehmen, dass sie es mit dem Lied der Sieben Zwerge verwechselt hat. Jedenfalls würde man bei dem Lied wirklich nicht unbedingt mit einem Nationalfähnchen winken?

Ja, wir sind Piraten und fahren zu Meere
und fürchten nicht Tod und Teufel dazu!
Wir lachen der Feinde und aller Gefahren,
im Grunde des Meeres erst finden wir Ruh!
Refrain: Heio, heio, heio …


Dass die Kanzlerin heimlich in die PIRATENPARTEI eingetreten ist, dürfen wir ausschließen. Aber was denken nun diese Reichsbürger, deren Existenz bereits bei einem durch Mobbing erhobenen Reichsbürgerverdacht gnadenlos zerstört wird? Die denken nun wirklich, sie seien im Irrenhaus oder auf einem Piratenschiff gelandet? Oder auf einem

Piratenschiff voller irrer Matrosen?

Aber eines ist gewiss: So wie Verfassungsbruch und Missachtung des Parlamentes folgenlos bleiben, so auch das fröhliche Absingen von NS-Liedgut! Sinnvoll. beim Singen mal nicht die Raute zu zeigen, die ja auch Hitler oft zeigte. Wäre das dann „Zeigen von Nazisymbolik“?


Jedenfall sperrt man Journalisten Freier Medien und deutsche Dissidenten ein, wenn „sie Symbole zeigen und Zweifel an der Historie“ hegen.


Erstaunlich, wie reibungslos viele STASI-Mitarbeiter in die BRD hinüber gelitten sind. Kaum bekannt: Auch unter Adenauer sind alleine 50000 Altnazis wieder in Amt und Würde in Ämtern und Behörden eingesetzt worden. Ihm bleib laut Egon Bahr nichts anderes übrig, um den kaputten Staat wieder aufzubauen. #Globke wurde Adenauers rechte Hand. Dem hätte das unter Nazis so populäre Lied sicher gefallen, hätte mitgesungen, würde er noch leben:

Wir treiben die Beute (das #Beuteland) mit fliegenden Segeln,
wir jagen (holen) sie weit (vom) auf das endlose Meer.
Wir stürzen auf Deck und wir kämpfen wie (BlackAxe) – Löwen,
hei unser der Sieg, viel Feinde, viel Ehr!
Refrain: Heio, heio, heio …

(Text leicht satirisch ergänzt)



Nachtrag: Weshalb das alles ausgerechnet jene so banal zur Kenntnis nehmen, die Merkel den hohen jüdischen #BnaiBrith-Orden verliehen haben, das mag jeder selbst überlegen: Durch #Dawa zur #Alijah?


Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Gefällt mir

  2. Stellen Sie sich mal auf eine offene Bühne und singen aus dem Nazi – Liederbuch inbrünstig Lieder ab! Das macht Merkel mal locker vom Hocker in der Ukraine, offensichtlich in der Gewissheit, völlige Narrenfreiheit zu haben. Habe mich noch nie so für Deutschland geschämt! Offenbar hat Reinhard Mey da was vorab geahnt? https://youtu.be/8Lz_qPvKCsg

    Gefällt mir

  3. Demokratie im Sinkflug – Angela Merkel von Gertrud Höhler https://amzn.to/2P7ODUx #Piratenlied

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s