Verwaltungsgericht Gießen:

Keine Waffen für Reichsbürger!


Das Thema Organisierte Kriminalität ist den Sicherheitsbehörden völlig entglitten, so dass man Nebenschauplätze aufmachen muss, um Rechtsstaatlichkeit zu demonstrieren.


 


Übrigens: Renommierte Verfassungsjuristen werfen der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise fortgesetzten Rechtsbruch und Missachtung des Parlaments vor. Auch nicht schlecht! So weit haben es die angeblich 12000 #Reichsbürger noch nicht gebracht.


Schweren Schaden richten auch jene #Reichbürger an, die ihre Vermögen vor der Steuer in Sicherheit bringen und ihr Geld in die Steueroasen transferieren. Hunderte Milliarden sollen das sein. Da können die Reichsbürger nicht mithalten, sind die doch überwiegend überschuldet und arme Schlucker.



Diese sog. Reichsbürger haben sich ja explosionsartig vermehrt, denn die Zahlen schnellten regelrecht empor. Sogar in Behörden und Ämtern Bayerns vermutete sie der bayerische Innenminister, wo er sie aufspüren und entfernen wollte.
Ein Merkmal soll   sein, dass sich Reichsbürger zum Personalausweis auch noch die Staatsbürgerschaftsurkunde ausstellen lassen. In manchen Bundesländern wird man dann von der Kripo überprüft. Aber Vorsicht: Alle höheren Beamten brauchen diese Staatsbürgerschaftsurkunde – ständen also unter Reichsbürgerverdacht?


Natürlich nicht, denn höhere Beamte und Akademiker, sowie Politiker, erkennen die Bundesrepublik ja an, was Reichsbürger so nicht sehen wollen. Eine wirkliche juristische Definition für „Reichsbürgerverdacht“ gibt es nicht, hier greift eine Art Gesinnungsjustiz? Schnell ist man seinen Job los, wenn man unter #Reichsbürgerverdacht gerät – ein Wahnsinn im Mobbing-Weltmeisterland Deutschland. Da ist der Konkurrent schnell mal als Reichsbürger weg gemobbt?


Übrigens: Das Reichsbürgergesetz der Nazis wurde von jenem Globke unterschrieben, der nach dem Krieg Adenauers rechte Hand wurde. Das war möglich, weil Adenauer die Entnazifizierung nach GG 139 stoppte und alte Nazis wieder in Amt und Würden brachte!


Übrigens: Aktuell wird nach keinem gefährlichen #Reichsbürger gefahndet! Falls mir ein Fall entgangen ist, bitte melden. Der Verfassungsschutz sieht die Leute trotzdem als „gefährlich“! Wie viele V-Leute man dort eingeschleust hat, verrät der VS nicht. Ob es so viele sind, wie seinerzeit bei der NPD, die fast eine Staatspartei war?


Aber siehe da: Nach den G20-Gewaltakten in Hamburg gab  es über 3000 Ermittlungsverfahren und über hundert der gefährlichsten Gewalttäter werden per Öffentlichkeitsfahndung gesucht. Linke Politiker nannten es prompt eine öffentliche Diskriminierung, dass man solche Leute mit Foto sucht. Die Existenzvernichtung von Bürgern, die unter „Reichsbürgerverdacht“ geraten, ihren Job verlieren, wird von den Linkspopulisten meist zustimmend beklatscht! Ob aber Polizisten mit der ANTIFA sympathisieren? Seit dem Berliner #Frauenmarsch bin ich mir da nicht mehr sicher!


Waffenverbot auch für Strategen, die unter ANTIFA-Verdacht geraten?



Wenn man sieht, wie linke paramilitärische schwarze Truppen ganze Straßenzüge in Hamburg verwüstet haben, Verlust von Menschenleben in Kauf nehmend, entlarven sich viele als Totengräber der Demokratie, die solche Lumpen schützen!


kretschmann berufsverbot

Allerdings wird vieles nicht so heiß gegessen, wie es von von der Psychologisch Operativen Nudging Propaganda serviert wird. Denn, hey, ein Kretschmann stand einst sogar unter Berufsverbot – und schau, was aus ihm geworden ist!


Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00



Schwere Folgen hatte es auch für Xavier Naidoo, der gewisse Ungereimtheiten Deutschlands ansprach. Er wurde beim ESC ausgeladen und bundesweit unter Reichsacht und Medienbann 😉 gestellt. Allerdings bissen sich die Gefälligkeits- und Mietmaulmedien die Zähne aus, da Xaviers Fangemeinde unerschütterlich zu ihm hält, ja sogar noch größer geworden ist.



Nachgedanke: Während also manche Politiker hinter „Deutschland verrecke“ – Transparenten hinterher laufen, andere gar „besorgte Bürger“ entsorgen wollen bzw. nach „Bomber Harris rufen“, stellen  die Medien ausgerechnet  die Reichsbürger an den Pranger. Aber auch das wissen wir: Je nachdem, woher der Wind weht, steht mal dieser oder jener am Pranger – selbst Wisschenschaftler, die gegen den Zeitgeist lecken, werden zu Sündenböcken, denken wir nur an Daniele Ganser oder Rosalie Bertell.


Besonders ekelhaft war auch die bundesweite Hetze gegen Kritiker der Abgassituation am Flughimmel, die ebenfalls unter Reichsbürgerverdacht und sogar Naziverdacht gestellt werden. Mögliche Terroristen seien diese unbescholtenen Leute, hetzte man.


 


Allerdings haben Kritiker der Flugzeugabgase niemals so eine Sauerei gemacht, wie heute Greenpeace am Großen Stern mit ihrer Medienshow, um den Zufluss an Spendengeldern zu sichern!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s