Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

Wer schon mal einen Christopher Street Day CSD besucht hat, der kennt ja die Strategen, die da für sich Toleranz fordern und dabei „Keine Toleranz für Rechts“ plakatieren.


CSD Frankfurt 2011


Angeführt werden solche Umzüge gerne von prominenter Parteispitze, die sich hier besonders engagieren. Da fällt die Partei mit dem Pädophileneintrag bei Wikipedia immer besonders ins Auge, mit Politikern, die noch aus der alte Ton, Steine, Scherben „Macht kaputt“- Zeiten kommen.


Aber ausgerechnet diese Partei gibt sich den mittelalterlichen Vorstellungen des Islam so bereitwillig hin und maßregelt die Deutschen, diese sollten während der WM2018 ihren Nationalstolz dämpfen.



Aber dieser Hinweis ist überflüssig wie ein Kropf, denn die Deutschen sehen gerade, wie das Land transformiert und verwässert wird. In manchen Großstädten ist von „deutsch“ kaum noch was zu sehen. Ein Fünftel der Bevölkerung hat mit der #Mannschaft ohnehin nichts am Hut und die Fußballfans schwenken meist nur im Suff ihr Fähnchen – ansonsten wissen sie kaum noch was über Deutschland. 5,3 Millionen Wörter hat die deutsche Sprache, davon sprechen Hauptschüler kaum 300 und Abiturienten wenig mehr! Neuere deutsche Geschichte, Schriftsteller und Wissenschaftler – wer kennt die noch?



Das einzige bundesweite gemeinsame Identifikationsmerkmal, die deutsche Nationalmannschaft, hat Merkel zur Mannschaft kastriert. Seltsam zu sehen, wie manche Nationalmannschaften begeistert die Nationalhymne singen, die Hand aufs Herz legen.


Aber so wie manche Politiker unser Land anscheinend regelrecht hassen, so sind  einige Migranten heute beliebter, als diese „deutschen“ Politiker, deren Beliebtheit gegen NULL tendiert.



Video zu Dokumentations, Lehr- und Lernzwecken als Zeitdokument!


„Die RAF hat euch lieb“: Die Bundesrepublik im Rausch von 68 – Eine Familie im Zentrum der Bewegung


Bettina Röhl über ihre letzten gemeinsamen Jahre mit ihrer Mutter Ulrike Meinhof

Brauchte die Bundesrepublik die Revolte von 68? Ist 68 gar das Jahr einer „Neugründung“ der heutigen Bundesrepublik? Die APO-Bewegung – und ihre „Speerspitze“, die RAF – ist das wohl meist beschriebene Thema der neueren politischen Geschichte des Landes. Mit bisher unbekannten Fakten und den Stimmen neuer Zeitzeugen unterlegt, liefert Bettina Röhl, die als Kind die Gründung der RAF hautnah miterlebte, eine spannende Analyse und erzählt die scheinbar bekannte Geschichte neu. Bei ihren Recherchen fand Bettina Röhl zahlreiche bisher unveröffentlichte Briefe, Dokumente und Fotos, die den Leser die damalige Zeit hautnah miterleben und nachvollziehen lassen.

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s