Hat es sich ausgeschlandet?



Die Deutschen sitzen mit vollem Bauch zufrieden vor den Geräten – und spüren ihre Fesseln nicht. So gibt es für die meisten keinen Grund zur Veranlassung.


Dass Adenauer die Entnazifizierung stoppte, der GG139 „übergangen“ wurde, die Altnazis wieder in Amt und Würden kamen – wen interessiert es, wenn es uns doch gut geht! Erst kommt das Fressen, dann die Moral!


So ist auch der GG § 146 heute kein Thema mehr. Ausgerechnet zum 17. Juni, mitten in der WM, wenn auch noch Deutschland spielt, dann ruft der unbeugsame „Comedian“ Rüdiger zur Befreiung auf. Mal sehen, wie viele sich aufraffen.



Andere Comedians haben da mehr Erfolg, können sie uns doch zur besten Sendezeit erzählen: Seid dankbar, dass ihr überhaupt in Deutschland leben dürft.


So müssen sich bestimmte Comedians ihren Sendeplatz jedoch immer wieder mit entsprechenden Statements und Frames verdienen! Ein ganzes Sammelsurium an Bullshit konnte man zum schleppenden Abverkauf des deutschen (ehemaligen) National- Trikots und den wenigen Fahnen lesen. Auch hier waren einige Strategen dabei, sich ihren Sendeplatz zu sichern.


Die Deutschen wollten mit ihrem offensichtlichen Verzicht auf Fähnchen demonstrieren, dass sie den Rechtsruck und die „ekelhafte“ AfD nicht indirekt unterstützen.


Wenig konnte man in den Mainstreammedien aber zur ANTIFA Aktion lesen, die „Fähnchen pflücken“ spielen:


Pünktlich zum 10. Juni beginnt mit der Europameisterschaft der kollektive Schland-Jubel in Deutschland. Millionen feuern—ausgerüstet mit Deutschlandfahnen, Schwarz-Rot-Goldenen Perücken oder Trikots—die deutsche Nationalelf an. Der Antifa gefällt das natürlich gar nicht. Einige von ihnen sehen darin „nationalistisches Treiben“ und rufen hasserfüllt auf dem linken Netzwerk Indymedia zu einem „Capture the Flag„-Spiel (CTF) beziehungsweise einer Runde „Deutschland Knicken“ in Dresden auf. Quelle


Im Zuge der WM und durch das aktuelle Merkel-Spektakel abgelenkt, merken manchen Bürger nicht, wie sich die Parteien einen kräftigen Schluck aus der Steuerpulle gönnen und die Parteienfinanzierung stark erhöhten. Offensichtlich haben die Parteien einiges zu finanzieren, denn man hat heute seine Stoß- und Kampftruppen zu bezahlen?


Besonders die Finanzierung der Amadeus Antoinio Stiftung  #AAS     hat für Unmut gesorgt, aber auch die Finanzierung der ANTIFA lässt Spekulationen blühen. Denn viele Menschen erinnern sich nun daran, weshalb das erste NPD Verbot gescheitert ist: Zu viele V-Leute zogen die Fäden! Erschreckend dabei, zu sehen, wie sich die Politik von den Handlungen der Geheimdienste getrennt hat. Denn man ließ bekannte Politiker gegen die Wand laufen, die das Verbot anleierten, ohne zu ahnen, dass die NPD fast eine Staatspartei war und sich enorm blamierten?


Wer sich ein wenig in der Linken Szene auskennt der weiß, dass die mit ihrem durch Alkohol und Drogen zugeballerten Gehirnwindungen kaum etwas gebacken kriegen. Wenn man dann sieht, wie gut trainierte, offenbar drogenfreie Strategen, gut organisiert auftreten, dann wundert man sich, auch wenn man deren Kleidung sieht: Oft teure Markenkleidung.


Wie gesagt, das gibt es viel zu finanzieren! 😉

Alleine nach der G20 in HH gab es 3000 Ermittlungen, über 100 Gewalttäter wurden per Öffentlichkeitsfahndung gesucht. In letzter Zeit sind 18 davon ins Netz gegangen. Trotzdem bleibt ein seltsames Gefühl, wenn man die schleppende Fahndung sieht. Gerade fanden ja Razzien gegen Hasskommentare im Web statt, Wohnungen wurden durchsucht, Geräte beschlagnahmt. In diese politische Stoßrichtung steckt man offensichtlich mehr Dampf!


Ich kann es nur nochmal wiederholen: Was, wenn die gesuchten Straftäter sog. Reichsbürger wären? Da hätte man in Täuschland bereits das Unterste nach Oben gekehrt – und umgekehrt. Aber leider sind unsere Justiz und auch Exekutive zu sehr von der jeweilen Regierung und ihrem „Zeitgeist“ direkt abhängig. Das Märchen von der unabhängigen Justiz glauben nur noch dummdödelige Bildungsferne!


Jedenfalls hätte uns der Sachsensumpf schon aufschrecken sollen. Wie hier gelogen und getrickst wurde, war ein Skandal und Zeugnis für den maroden Rechtsstaat. Nun hat man mit NetzDG, Polizeiaufgabengesetz, Psychiatriegesetz und DSGVO den Rechtsstaat weiter geschwächt. Wer Fotos und Videos von „Ereignissen“ macht, die in der Gefälligkeitspresse „anders“ dargestellt werden, hat schlechte Karten.


Razzien erfolgen bei bösen Internet-Kommentatoren – es drohen langjährige Haftstrafen – Verfassungsbruch und Missachtung des Parlaments bleiben folgenlos? Aber wie gesagt: Der Bauch ist voll, der Bürger zufrieden, verdauend vor den Geräten sitzend, spürt er seine Fesseln nicht einmal, die immer mehr angezogen werden.
Oder ist die „fahnenlose“ WM2018 doch ein Zeichen?


Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00


Reichsbürger


#Faktencheck: Das Reichsbürgergesetz (RBG) vom 15. September 1935 (RGBl. I S. 1146) teilte die deutsche Bevölkerung in Reichsbürger, „Staatsangehörige deutschen oder artverwandten Blutes“, einerseits und in ‚einfache‘ Staatsangehörige, „Angehörige rassefremden Volkstums“,[1] andererseits. Damit wurde faktisch eine Zwei-Klassen-Gesellschaft geschaffen: Reichsbürger, die volle Rechte erhalten sollten und Reichsangehörige mit geringeren Rechten. Im engen Zusammenhang dazu steht das gleichzeitig erlassene „Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre“ (Blutschutzgesetz), das hinfort Eheschließungen von Juden und „Deutschblütigen“ verbot und außerehelichen Geschlechtsverkehr zwischen ihnen unter Strafe stellte. Quelle Unterschrieben wurde das Gesetz vom Holocaustverbrecher Globke, der nach dem Krieg zur rechten Hand des CDU-Kanzlers Adenauer wurde!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s