Die Vorzugsbürger stehen über Recht und Gesetz?


Nicht alle Bürger sind gleich, vor dem Gesetz schon mal gar nicht!
Das sah man heute in Berlin, wo Straßen und Luftraum gesperrt wurden, weil eine vermeintliche Verfassungsbrecherin bzw. ein unter Korruptionsverdacht stehender Stratege, ihre Bevorzugung öffentlich darstellten.


Folgt nun Operation AJAX II?


Immerhin war es keine Geringere als Merkel herself, die feststellte:

Bürger haben das Gefühl, die Welt sei aus den Fugen geraten!


Neujahrsansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015 / 2016



Hier ist es interessant, Merkels Einstellung im Jahr 2000 zu Multikulti nochmal zu erinnern:



Und auch im Jahr 2010



Allerdings bekam Merkel im Jahre 2008 die B’nai B’rith-Goldmedaille am 11. März für ihr Engagement im Kampf gegen den Antisemitismus und Rassismus verliehen.


Und da wird es dann seltsam. Denn mit diesem hohen Orden versehen, öffnet die Kanzlerin die Grenzen ausgerechnet für islambedingten Judenhass, während die Bundeswehr im Einsatz genau gegen diesen islamistischen Terror schwere Opfer bringt.


Ok, Bundespräsident Köhler verplapperte sich über Sinn und Zweck der NATO- Einsätze und deutete an, dass es auch um Durchsetzung wirtschaftlicher Machtinteressen geht! Daraufhin musste der ehemalige IWF-Chef gehen.


Merkel bekam den Orden der „Söhne des Bundes“ – allerdings als Tochter. Immerhin ist ihre Mutter wohl jüdischer Abstammung. Aber ist ihr der Orden zu Kopf gestiegen? Denn aus Frankreich wissen wir ja, dass dort alleine jedes Jahr 10000 Israelis das Land wegen des islambedingten Judenhasses verlassen! Hat sie das nicht gewusst – oder geht es genau darum: Um den Druck auf die Juden und Israelis in Europa zu erhöhen?


Der israelische Ministerpräsident Scharon hat 2003 in einem Interview von „kollektivem Antisemitismus“ gesprochen und vor der wachsenden Zahl von Moslems in EU-Ländern gewarnt.
Da die moslemische Präsenz in Europa immer stärker wird, bedroht dies sicherlich das Leben von Juden„, sagte Israels Regierungschef Scharon. Allein die Tatsache, dass es eine „riesige Zahl von etwa 17 Millionen Moslems in der EU gibt“, mache dies zu einer „politischen Frage“.


Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon hatte dann 2004 die Franzosen mit Äußerungen über wachsenden Antisemitismus in ihrem Land verärgert. Scharon rief Juden in Frankreich zum Verlassen ihres Landes auf, um dem Antisemitismus zu entgehen. Die französische Regierung reagierte verärgert und forderte umgehend eine Erklärung für die „nicht hinnehmbaren Äußerungen„.


Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hatte dann nach den tödlichen Anschlägen von Kopenhagen die europäischen Juden zur Einwanderung (Alijah) nach Israel aufgerufen. Gleichzeitig betonte er : „Israel ist euer Zuhause“, „Israel erwartet euch mit offenen Armen“, erklärte Netanjahu fast flehend, an die jüdische Diaspora gewandt.


Denn seit Scharons Aufruf war die Zahl der Rückkehrer nicht wirklich beeindruckend. Zwar verlassen jedes Jahr 10000 französische Juden Frankreich – aber zu wenige Richtung Israel.


Und dann kam Merkels Alleingang, die „Tochter des Bundes“ öffnete quasi im Alleingang die Schleusen. Durch die Migrantenflut wurden deutsche Behörden überfordert und so gelangten auch entsprechend viele tatsächliche Judenhasser nach Europa und Deutschland!


Ausgerechnet die Jüdische Rundschau fand harte Worte:

In den sich bereits deutlichst abzeichnenden Untergang steht vielen voran die kaum noch nachzuvollziehende Selbstaufgabe-Politik des heutigen Merkel- , Steinmeier- und Maas-Deutschlands, die dem rasanten islam-bedingten Abbau unserer freiheitlichen säkularen und demokratischen Gesellschaftsstrukturen und einem massiven Anwachsen islam-bezogenen Judenhasses auch in unserem Lande Tür und Tor geöffnet haben.


Die ganze Angelegenheit ist mehr als merkwürdig. Besonders seit deutsche Experten und Verfassungsrechtler den schlimmen Vorwurf des Verfassungsbruches erheben:

Renommierte Verfassungsjuristen werfen der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise fortgesetzten Rechtsbruch und Missachtung des Parlaments vor. Getrieben werden sie von der Angst um den Rechtsstaat. Quelle


Dazu kommen noch die unglaublichen Vorgänge zum BAMF-Skandal, welche irgendwie gewollt wirken?


Jedenfalls fordern viele Deutsche vehement den Rücktritt Merkels, während sie offenbar weiterhin ihren Orden „Tochter des Bundes“ behalten darf. Das ist mehr als seltsam, wenn man die Bestrebungen zu Großisrael (hebräisch: ארץ ישראל השלמה, Eretz Israel HaSchlema „Vollständiges Land Israel“ nicht kennt, wie die meisten Deutschen! Denn dann macht viel Verwirrendes plötzlich Sinn.   Großisrael, das für viele gläubige Juden eine wichtige Voraussetzung für das Kommen des Messiah ist, scheitert schon an der geringen Zahl Israelis, die sich den geburtenfreudigen Arabern gegenüber sehen, wie wir in Europa inzwischen auch! Durch die Dawa wird es in der EU ab einem bestimmten Punkt in den nächsten Jahren zum Kippen der Bevölkerung Richtung Islam kommen. Die „Deutschland verrecke„- Fraktion kann dies kaum abwarten.


Aber schaun wir mal!


CSD Berlin - Foto flickr.com

Ob dann der Drogenkonsum und bestimmte sexuelle Freizügigkeiten noch so frei ausgelebt werden können, wie es in der Berliner #Clubszene der Fall ist, die ja die AfD #wegbassen wollte. Das kann ein böses Erwachen geben!


Um Großisreal doch noch zu verwirklichen (Baumaterial für Tempel und Stiftshütte lagern schon lange dort) könnte man aber auch die arabische Bevölkerung drastisch vermindern – durch Krieg und Replacement Migration. Und die Diaspora-Juden doch dazu bringen, dass sie helfen, GroßIsrael aufzubauen.


„Israel ist euer Zuhause“ – „Israel erwartet euch mit offenen Armen“!


Meine Familie soll der Legende nach auch israelische Wurzeln haben. Frankenberger, Berger, Frankenreiter usw. sind entsprechende Familiennamen. Allerdings stammen wir aus dem Nordreich, von Ephraim, nicht von Juda. Und die haben sich vor über 2000 Jahren getrennt.



Falls sie wegen Antisemitismus und Judenhass Deutschland verlassen möchten:

Hilfe bei der Alijah aus Deutschland

Ausreise ist immer eine Lebensentscheidung und setzt sorgfältige Information über Israel voraus.  Es müssen klare und verlässliche Dokumente vorliegen, die nachweisen, dass mindestens ein Großelternteil Jude war. NUR dann ist eine Person einwanderungsberechtigt. Sehr hilfreich sind alle Informationen der Jewish Agency.

„So spricht Gott der HERR: Siehe, ICH will Meine Hand zu den Heiden hin erheben und für die Völker Mein Banner aufrichten. Dann werden sie (die Nicht-Juden) deine Söhne in den Armen herbringen und deine Töchter auf der Schulter hertragen“ (Jes. 49,22)

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!



Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Bei Kenntnis von #Hochverrat, #Landesverrat und #Verfassungsbruch besteht Anzeigepflicht, ansonsten wird nach § 138 Abs. 1 Nr. 2 StGB (Nichtanzeige geplanter Straftaten) bestraft, und zwar mit #Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren. Das ist kein #Vogelschiss http://bit.ly/2Dzk2x4

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s