Der Kampf um die Wahrheit wird bekanntlich durch die Zeitläufe hindurch nicht nur mit dem Wort verfochten, sondern mit dem Schwert – und vielen Millionen Toten.
Da hat man ganz schlechte Karten, wenn man dem herrschenden Zeitgeist widersprechen will – evtl. sogar als Häretiker. Schnell landet man auf dem Scheiterhaufen.


Daran hat sich heute nicht viel geändert. Vieles spricht nun  dafür, dass die „Schriftgelehrten“ wissen, was wahr ist. Denn die Wissenschaft überrascht uns beinahe täglich mit regelrechten Wundern, die selbst die Taten eines Jesus fast verblassen lassen.
Dieser Jesus war kein Schriftgelehrter, hatte sein Wissen offensichtlich von oben, von ganz oben. Also wirklich von ganz, ganz oben?


Dass nun ausgerechnet er über die Schriftgelehrten den Stab brach, würde man heute mit „Neidmotiv“ beantworten. Einige bekannte Politiker, ohne große wissenschaftliche Verdienste, ließen oft kein gutes Haar an den Gelehrten und  Wirtschaftsweisen!


1. Dann sprach Jesus zu dem Volke und zu seinen Jüngern: „Die Schriftgelehrten und Pharisäer sitzen auf Moses Stuhl. Alles nun, was sie euch gebieten, das ihr beachten sollt, das beachtet und tut auch. Jedoch tut nicht nach ihren Werken; denn sie reden, aber tun es nicht. Denn sie selbst binden schwere und unerträgliche Bürden und legen sie den Menschen auf die Schultern; aber sie selbst wollen diese nicht mit einem einzigen Finger bewegen.

2. Alle ihre Werke aber tun sie, damit sie von den Leuten gesehen werden. Sie machen ihre Gebetsriemen breit und vergrößern die Bordüren ihrer Gewänder. Sie lieben den Ehrenplatz bei Festessen und in den Synagogen den Vorsitz. Sie lassen sich gerne auf dem Markt grüßen und von den Menschen Rabbi, Rabbi nennen.

 

Dafür haben sich die Schriftgelehrte bitter gerächt!

Ein Jesus habe nie existiert und Moses wurde im alten Ägypten MSS geschrieben, was jeden hohen Herrn betreffen konnte. David war eine Art Anführer einer kriminellen Bande usw. – das alles können wir heute lesen. Ein nicht existierender Jesus, auf einem nicht existierenden Moses-Stuhl! Selbst Gott gibt es laut Hawkings nicht! Diese Schriftgelehrten!


Was richtig ist, wissen WIR!

So schwadronierte neulich zur besten Sendezeit   ein Schriftgelehrter in Richtung der Wutbürger. Diese hätten nur Angst vor dem FREMDEN und würden so wieder dem Nationalismus auf den Leim gehen. Nun ja – fremd? Deutschland ist fast Weltmeisterland im Verreisen. Selbst eine Putzfrau fliegt jährlich in den Urlaub. Viele übrigens weiterhin in die Türkei. Nicht weil sie bildungsfremd sind, sondern weil es preiswert ist, die Menschen freundlich und…. und die Regierung verkauft an Erdogan doch Waffen! Das weiß man aus dem Internet und den Medien! So what?


Der Schriftgelehrte, den ich meine, ist Claus Leggewie!


Er schrieb einst ein Buch zum Verfassungsschutz:


Der Verfassungsschutz steckt in einer tiefen Vertrauenskrise. Selbst konservative Politiker fordern Aufklärung über seine Verstrickungen ins Neonazi-Milieu und stellen seine Effektivität in Frage.

Claus Leggewie und Horst Meier analysieren den Verfassungsschutz als Fehlkonstruktion aus dem Kalten Krieg und geben Antworten – zu einem ständigen Skandalträger, der Millionen verschlingt und den niemand braucht – schon gar nicht eine Demokratie.

Später fiel er auf, weil er sich zum Geoengineering verplapperte:




Kleine verspielte Jungs operieren da mit großen Spielzeugen!


Da ist normalerweise die Schriftgelehrtenkarriere schnell mal vorbei, wenn man so deutlich wird. Leggewie sprach allerdings nicht zum großen Publikum, dachte nicht, dass das mal bekannt wird. So wie viele diese Aussage noch nie gehört haben.
Jedenfalls tat er mehrfach zur besten Sendezeit Buße und gab wie gesagt entsprechende Erklärungen zu den Wutbürgern ab, was ja auch Dieter Nuhr die entsprechende Sendezeit sichert.


Dass sich bestimmte Strategen als Vorzugsbürger fühlen, das hat evtl. auch damit zu tun, dass sie anders als das Prekariat über die Staatsbürgerschaftsurkunde verfügen. Dazu das Verwaltungsgericht in Potsdam:

Das bloße Besitzinteresse an einem Staatsangehörigkeitsausweis begründe kein berechtigtes Interesse, weil keine Behörde den Personalausweis in Frage stelle.


Aber das ist wieder eine andere Geschichte.


Jedenfalls sollten alle diejenigen, die der Meinung sind, nur sie wüssten etwas, ihre Security Clearance als Geheimnisträger offen legen. Falls man die nicht hat, sollte man nicht die ganz großen Töne spucken, denn selbst das parlamentarische Kontroll -Gremium bemängelt die ungenügende Information über gewisse Dinge. Und das ist schließlich die Aufsichtsbehörde.


Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s