Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren! Hunderttausende Studenten und Freaks verdienen sich in Osteuropa ein schönes Geld mit Social Media LIKES und Friends! Besonders teuer sind „echte“ Kommentare auf youtube, weil die  streng und genau kontrollieren, ob WebBots zum Einsatz kommen.


Unbezahlbar sind natürlich Hasskommentare, weil der Beroffene quasi eine Mediengarantie bekommt. Bis auf die Titelseite schaffen es bestimmte Strategen, wenn sie den Mimimi-Betroffenen spielen. Schon aufgefallen: Überwiegend Strategen, deren Sternchen am Verglühen und Verblühen sind, bekommen Hassmails. Welcher  Dummdödel würde sich damit heute noch die Zeit verschwenden? Zumal das teuer werden kann, wenn man etwa einer Dame aus der „Macht-Kaputt“-Szenerie öffentlich etwas Negatives zu ihrem Aussehen schreibt. Da sind dann gerne mal 3500 Euro fällig. Oder ein HartzIV Doldi setzt im Internet dämliche Kommentare ab. Dann holt man ihn schon mal vom Laubfegen ab. Denn diese Leute werden medial gut gepusht verfolgt, während man harten Straftätern oft sehr milde nachgeht.  Da werden „Gefährder“ schon mal quer durch Deutschland zum Jagen getragen. Siehe Amri! Offenbar  will man so einen funktionierenden Rechtsstaat vortäuschen, der längst Vergangenheit ist, wie  sogar Leitmedien berichten. Clans und Organisiertes Verbrechen führen in No-Go-Areas das Kommando. Der Staat habe resigniert, schrieb gar das Vier-Buchstaben-Blatt.


Dabei könnten manche Schlau-Schlau-Trickser in die eigene Falle tappen. Ein ganzes Bündel an Gesetzen hat die UN-EU im Vorfeld erlassen. Nicht gewählte Kommissare wollen so verhindern, dass im Zuge der Replacement-Migration zu viel Kritik und Zorn an die Öffentlichkeit kommen.


Denn Spannungen in der Bevölkerung zu erzeugen, dafür gab und gibt es eigene Abteilungen, wie etwa GLADIO, bzw. die PSYOP-Strategen – das möchte man gerne selbst steuern, wer wann und wo Kritik übt oder Protest ruft bzw. auch mal randaliert!


Wenn sich nun also Politiker/innen mit sinkendem Stern über böse Kommentare beschweren, dann ist mein Mitleid begrenzt. Gerade als Umweltaktivist. Denn nur zu gut kenne ich Häme und Hass aus bestimmten Kreisen, wenn man auch nur vorsichtig das Thema „Verseuchung der Atemluft durch Flugzeuge“ anspricht.


Auf der FB-Seite der Bundesregierung, vom Bundespresseamt betrieben, stellte ich dazu eine Frage. Die Antwort: Man habe keine Ressourcen, sich mit „rechtsradikalem Gedankengut“ zu beschäftigen. Eine bodenlose Verunglimpfung, auf die dann massenhaft Trollkommentare in Fäkalsprache folgten, bis der Thread schließlich gelöscht wurde.


Wie gesagt, ich stellte lediglich eine FRAGE zum Umweltschutz. Nicht wie andere jetzt die Wähler der AfD pauschal beschimpfen und gegen das Antidiskriminierungsgesetz verstoßen. Zumal das Bildungsniveau der AfD – Wähler sehr hoch ist, im Gegensatz zu manch Alkohol- und Drogen-geschwängerten Szenen, die dann gegen die AfD Gewalt androhen! Oft Leute ohne Ausbildung, ohne Beruf, ohne je etwas Positives geleistet zu haben. Zum Glück haben diese Leute in der Bevölkerung kaum  Rückhalt.


Claudia Roth warnt aktuell vor Rückkehr der #Frauenfeindlichkeit

Wer führte beim #Frauenmarsch die „Gegendemonstranten“ an, die Steine und Rauchbomben auf die Frauen warfen, die gegen Gewalt gegen Frauen demonstrierten?



Gerade durch den BAMF-Skandal stehen einige Strategen mit dem Rücken zur Wand. Sollten Verfassungsbruch und andere Straftaten vor Gericht kommen, könnte es eng werden für bestimmte Pfründeinhaber und Ordensträger. So besteht die Gefahr, dass man auf jeden Fall ein durch die AfD verursachtes „Opfer“ präsentieren möchte. Dann könnte die AfD einpacken. Evtl. wäre es also sogar besser, der Demo  fern zu bleiben?



Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s