Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!
Falls ja, dann war das heute wieder einmal ein regelrechter Giftgasangriff über den Köpfen der Berliner. Kein Wunder, dass der Frühling seinen Zauber verloren hat. Die Luft ist nicht mehr frisch, Mitte April schwül-warm und der gedimmte Himmel schmerzt trotzdem in den Augen.



Von allen Seiten her überqueren Flugzeuge den Berliner Himmel, hinterlassen die bekannten kilometerlangen Streifen, die dann den Himmel milchig trüb dimmen. Die Bürger bleiben desinteressiert ruhig. Selbst Umweltschützern hat man heute eingetrichtert, das sei alles harmloser Wasserdampf.

Codex Humanus


Ich beobachte seit Jahren den Berliner Himmel per Augenschein, aber auch per Radarbild. Mit einer Fugradarapp kann man quasi live verfolgen, was über dem eigenen Kopf los ist. Leider werden nicht alle Flugzeuge von der App angezeigt. Angeblich wegen der Terrorgefahr. So sind Militär- und Regierungsmaschinen nicht auf den handelsüblichen Flightradar-Apps zu sehen.


Kringel am Himmel

Ähnliche Kreise und Schleifen heute über Berlin


Immerhin weiß ich  ganz gut, wie die Flugzeuge bei Überlastung von TXL abdrehen und ihre Warterunden drehen. Heute sah ich nach all den Jahren die bekannten Kreise und Kringel, die mittlerweile in ganz Deutschland für Aufmerksamkeit und Nachfragen sorgten. Die Medien erklären sie mit „Flugübungen des Militärs“ – oder eben den berühmten „Warteschleifen“!


kringel-300x199

Foto – Archiv

Wie gesagt, heute das erste mal von mir persönlich über Berlin gesehen – Kreise, Kurven und seltsame Schleifen, wie sie bei der zivilen Luftfahrt über Berlin eher selten gedreht werden.

Wüssten die Leute allerdings, wie viel Gift und Schadstoffe da verblasen werden, besonders bei den ominösen „Warteschleifen“, dann wäre man schon besorgt. Jedenfalls müssen wir heute wegen der gefährlichen Flugzeugabgase wirklich von einer Art „Giftgasangriff“ sprechen.


Wer heute immer noch glaubt, Geoengineeringmaßnahmen würden nur theoretisch diskutiert, nicht längst großflächig ausgeführt, der sollte sich wenigstens mit den Flugzeugabgasen beschäftigen.


Jedenfalls sorgen diese kriminellen Aktivitäten am Himmel dafür, dass alleine mit bestimmten Pharmaprodukten Milliarden verdient werden.


Wenn also die Ozonschicht heute so dünn ist wie nie und gefährliche Mengen UV-Strahlen bis zum Boden gelangen, welche diese Dimmung des Himmels rechtfertigen sollten, dann fragt man sich, warum man dies den Menschen nicht offen darlegt. Das Argument, man wolle nicht beunruhigen, keine Panik verbreiten, zieht in Zeiten des ShockandAwe-Journalismus schon lange nicht mehr. Nach Bedarf setzt man die Bevölkerung unter Angst, wenn es für die PSYOP-Strategen profitabel erscheint.


Die Heimlichtuerei und Leugnung dieser größten Umweltsauerei aller Zeiten, muss gewichtige andere Gründe haben. Manche ahnen bereits, welche!



Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

Update:

Der Dreck, der da vom Himmel kommt, als #Saharastaub verkauft wird, hat seltsame Eigenschaften. Man sollte ihn nicht einatmen. Was, wenn sich magnetischer Staub im Körper anreichert und bei einer Magnetresonanztomographie  reagiert. Erste Warnungen gibt es da bereits!

Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00


 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s