Leider sehen wir in vielen Ländern, dass auch der Mensch selbst nichts wert ist, wie Müll behandelt wird. Bei 8 Milliarden feiert man jedoch, dass nur eine Milliarde hungern muss. Das sei ein Erfolg.


Menschenrechte, Bürgerrechte oder gar Staatsbürgerrechte – Papier ist geduldig. 


So sehen wir auch in Deutschland ein fortschreitende Verelendung der Bevölkerung. Diese kann in einem „reichen Land“ mit höchster Produktivität doch nur gewollt sein.


schneeschieberTrotz der enormen Produktivität incl. weit fortgeschrittener Digitalisierung, müssen manche Leute heute mehrere Jobs bedienen und das Rentenalter wird immer weiter nach oben gedreht, bei gleichzeitiger hoher Arbeitslosigkeit.


Fachkräftemangel haben wir, sagen die Strategen, welche eine Massenmigration für Europa als Erfolgsrezept ausgerufen haben.


Aber warten wir mal ab: 


Die herauf dämmernde Industrie 4.0 mit Gobalisierung, Digitalisierung und der verfluchten Nanotechnologie – wird sie wirklich neue Arbeitsplätze schaffen? Ja sicher, für einige wenige, aber der Rest der Weltbevölkerung wird auf der Müllhalde landen, wenn er nicht konsumieren kann?


Ich konsumiere, also bin ich – ich konsumiere mehr, also bin ich mehr – ich bin nicht in der Lage zu konsumieren, also …. ?


Wo das hinführen kann, sehen wir bereits auf unseren Straßen!


Die Ausbeutung von Arbeitskräften in Deutschland wird von Kritikern als neue Form von  Menschenhandel eingestuft. „Menschenhandel findet in Deutschland in verschiedenen Branchen wie der Gastronomie, der Fleischverarbeitung, dem Bau, dem Transportgewerbe, der Pflege, im Haushalt oder der Sexindustrie statt“, hieß es in einer   veröffentlichten Erklärung von Menschenrechtlern. Besonders gefährdet sind demnach auch Migranten mit unsicherem Aufenthaltsstatus. Für diese wir sich die EU ebenso als Albtraum erweisen, wie für viele Osteuropäer, die als regelrechte Arbeitssklaven ausgebeutet wurden und werden.



Der Mensch steht schon lange nicht mehr im Zentrum der Politik, sondern nur noch die Interessen einzelner. Obwohl Täuschland seit Jahrzehnten von Parteien regiert wird, die „Christlich“ bzw. „Sozial“ zu sein vorgeben, sind gut zwanzig Prozent der Bevölkerung arm.


Selbst schuld!


So schallt es den Abgehängten entgegen. Und da ist schon Wahrheit dabei. Wer meint, ANDERE würden seine Interessen vertreten, sieht sich entsprechend hinter die Fichte geführt.


Da nehme ich mich ausdrücklich nicht aus. Bin selbst so ein Dummdödel, der auf einen ostdeutschen TATORT-Kommissar und seine Finanzwerbung hereingefallen ist.  Als Selbständiger muss man ja für seinen Lebensabend überwiegend selbst vorsorgen. Das Geld dazu haben heute ANDERE – ich muss bis zum Grab arbeiten.



Gut, dass es doch noch Menschen mit Mitgefühl gibt, die mir wenigstens einen anständigen Alkoholvorrat spendieren. Das macht vieles leichter 😉

Warum haben wir kein Fläschchen Merlot mehr in der Redaktion?

Vielen Dank, wenn Sie unseren Merlot-Vorrat mit einem Euro Zuwendung auffüllen helfen! Denn jetzt ist Koma-Saufen angesagt. Danach aber wollen wir wie Dane Wigington bekannte Anwälte engagieren, um diverse Rechtsprobleme durchzuspielen. Geben Sie also an, ob sie für das Komasaufen oder die weitere Recherche incl. Anwaltskosten eine freiwillige Zuwendung entrichten, lieber Freund, liebe Freundin 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Aber es wird wohl nicht dafür reichen, wenn sich die Lage auf unseren Straßen weiter verschlimmert, dass man sich hinter Mauern einer Gated Community zurückziehen kann. Übrigens: Dafür braucht man keinen Staatsbürgerschaftsausweis, sondern nur die richtige Kreditkarte – entsprechendes Guthaben vorausgesetzt!


So soll es die Realsatire geben, dass Persönlichkeiten aus dem „Milieu und der OK“ ihre Familien in Gated Communities abschirmen – oder sie haben so viel Geld, dass sie eigene „Wohnsitze“ unterhalten können, sich also nicht in „Wohnhaft“ befinden!




Medizinskandal Arteriosklerose

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s