über Honigmann – Ein großes Bloggerherz hat aufgehört zu schlagen


Am 24.02.2018 um 11 Uhr ist der „Honigmann“, der Imker Ernst „Ernie“ Köwing im St. Bonifatius – Krankenhaus in Lingen nach einer kurzen und schweren Erkrankung verstorben.   

grab

Mein Beileid an die Hinterbliebenen und seinen Freundeskreis.


Sein Blog war wohl zu erfolgreich, hatte zu viele Leser, so dass man mit allen Mitteln versuchte, ihn stumm zu machen.


In einem Täuschland, in dem die Organisierte Kriminalität fröhliche Urstände feiert, illegale Waffendeals durchgezogen werden, schwere Vorwürfe gegen die Regierung im Raum stehen, da hatte man den Honigmann angezeigt, weil er „ähnliche Symbole“ zeigte und „Zweifel an gewissen geschichtlichen Ereignissen“ zu erkennen gab.

Unglaublich.


Wie groß der (bezahlte) Hass war, spürte ich selbst. Obwohl ich den Honigmann nur über seinen Blog kannte, allerdings mehrfach das Vorgehen des „Rechtsstaates“ gegen ihn kritisierte, wurde dies in Hetzartikel gegen mich mit eingebaut.


Als Ulfkotte starb bzw. der unvergessene Andreas Clauss, konnten sich die Mietmaul-Trolle vor Freude kaum zurückhalten. Auf der Seite der anti-kommissarischen Reichsregierung vom Sonnenstaatland, ist heute noch der Hinweis auf das Ableben von Andreas Clauss zu sehen.


Sein Lebenswerk, der Blog „derhonigmannsagt.org“, vorher„derhonigmannsagt.wordpress.com“, hat ihn zu einem der Großen in der Aufklärer-Szene werden lassen.


Mit über 83 Millionen Aufrufen fand er auch im Ausland hohe Anerkennung und wurde in Deutschland der größte Blog – und somit den Herrschenden ein Dorn im Auge.


Zahlreiche Prozesse hielten ihn nicht von seiner Arbeit ab und führten schließlich zu seiner Inhaftierung Ende 2017. Besonders die anonymen Hetzer von PSIRAM hetzten gegen ihn!


Durch mehrere Operationen von einer schweren, vorhergehenden Erkrankung gezeichnet, war es dem Richter anscheinend egal was mit ihm passiert und er ließ ihn trotz mehrmaliger Haftunfähigkeitsgutachten trotz seines hohen Alters inhaftieren.


Das erinnert mich auch an den langjährigen Pharmakritiker Mauch, der  mit 77 Jahren aus Versehen erschossen wurde.


Das alles bekommt durch die unglaublichen Gerichtsurteile der deutschen Justiz erst die entsprechende Brisanz, wenn wir seit Jahren sehen, wie hier schlimme Gewaltverbrechen oft banal und lapidar abgeurteilt  werden.


Dazu kommt der Skandal beim Berliner Frauenmarsch, wo Frauen, die gegen Gewalt gegen Frauen demonstrierten, mit Steinen und Rauchbomben beworfen wurden.


Zu Lern-, Lehr und Dokumentationszwecken bitte das beigefügte Video ansehen! Wichtig!

Nachtrag: Als Ulfkotte und Andreas Clauss starben, gab es in bestimmten Kreisen Jubelgeheul, obwohl beide niemals auch nur einer Fliege etwas taten. Besonders #PSIRAM hetzte gegen den #Honigmann, der trotz seines hohen Alters inhaftiert wurde. RIP  Scheint sich zu wiederholen:

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. […] Wer das nicht so lecker findet, womöglich kritisiert, thematisiert, wie der gerade verstorbene Honigmann etwa, der ist plötzlich NAZI – sperrt sie […]

    Gefällt mir

  2. Übrigens: Nicht diejenigen, die in Berlin seit vielen Jahren randalieren und brandschatzen werden eingesperrt, nein, alte Leutchen, wie der Honigmann: Vorwurf: er zweifelte und zeigte Symbole! Und das geht gar nicht. Evtl. hätte er auch Autos anzünden sollen oder paramilitärisch den Braunkohlebergbau bekämpfen, indem man sich den Sicherheitskräften des „parlamentarischen Rechtsstaates“ entgegen stellt. Man sollte sich diese Strategen einmal genauer ansehen, ob das wirklich Umweltschützer sind, oder auch wieder „Gesponserte“ und Trojaner?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s