Den Artikel bei NEOPresse hatte ich geschrieben, um die Leser für ein Thema zu sensibilisieren, bei dem das Wissen über Parasiten und Neuroparasiten eine wichtige Voraussetzung ist, um überhaupt zu begreifen, was da Ungeheuerliches auf uns zu kommen könnte: BlackGoo und Morgellons.


Eigentlich seit Jahren, drücke ich mich um das Thema herum, weil es mir zu erschütternd ist. Selbst ich, als jahrelanger Autodidakt zum Thema Chemtrails und Geoengineering, bin da überfordert. Über Jahre habe ich mich durch Fachartikel und Doktorarbeiten zum Thema durchgearbeitet. Das fällt sicher leichter, wenn man eine wissenschaftliche Ausbildung hat, wie etwa Harald Kautz-Vella.



 


Immerhin habe ich es als ineressierter Laie auch zu einem diffamierenden Hetzbeitrag bei PSIRAM geschafft, wie auch Herr Vella. Offensichtlich haben wir in die richtige Schlangengrube gegriffen!


Allerdings meinte auch Harald Vella, wie er sich neuerdings nennt, dass es heute selbst für Experten und Wissenschaftler schwer ist, den Überblick zu behalten. Oft ist man im eigenen Fachgebiet fit, was bereits die ganze Zeit beansprucht. So etwas wie ein „Universalgenie“ gibt es heute kaum noch, weil die Wissensmenge per menschlichem Gehirn nicht mehr zu verarbeiten wäre.


Das ist ein Vorteil für gewisse Projekte.


Wenn man sieht, wie viele Menschen per „Firmen“- Flugzeug in die Area51 verbracht werden,  staunt man immer wieder, dass es so wenige Whistleblower geben soll. Die Wenigen, die dazu Aussagen machten, weisen aber immer darauf hin, dass selbst Experten nur kleine Einblicke in das Gesamtgeschehen haben.


Was die USA betrifft, sollen keine 12 Leute ALLE Staatsgeheimnisse kennen – der Präsident gehört nicht dazu!


Wenn wir nun offensichtlich vor großen Ereignissen und Veränderungen stehen, ob es die Finanzmärkte, Naturkatastrophen oder einen möglichen Krieg in Europa betrifft, so sollten wir uns, so lange es noch geht, mit den Forschungen von Harald Vella beschäftigen.


Der gute Mann ist uns allen meist um Jahre voraus, wie ich selbst erfahren habe. Denn von Nanowhiskern erfuhr ich erst über einen Vortrag von Harald, zu einer Zeit, als der Begriff bei uns noch große Fragezeichen auslöste. Heute weiß ich, was gemeint ist.


Auch zum BlackGoo ist er wieder weit voraus. Hier trifft „Doktorhut statt Aluhut“ wirklich zu, denn Wissenschaftler verstehen Harald ganz gut, während wir Autodidakten und Laien schon die Ohren anlegen!


Wir sehen ja gerade, wie das NetzDG für massive Zensur herhalten muss.


Auch ich bin bei Facebook und Twitter raus, obwohl ich stets auf seriöse und belegbare Postings bedacht war. Herrn Altnickels youtube -Kanal wurde lahm gelegt und er war in einer ekelhaften bundesweiten Hetzkampagne die Hauptzielperson.




In unseren Kreisen bekannte Personen, die seit Jahren als „Aussteiger“ durch die Medien geistern, wurden mal wieder medial hofiert und als „Zeugen der Anklage“ hergenommen.


Aus religiösen Sekten und der Chemtrailszene sei man entkommen, von Schlaflosigkeit geplagt, hegten die Strategen gar Selbstmordgedanken. So seien diese „Chemtrailgläubigen“ entsprechend selbst gefährdet, die Kinder müsse man am besten dem Jugendamt melden! Margot Honecker hätte ihre Freude.


So werden völlige unbescholtene Umweltaktivisten bundesweit medial an den Hetz-Pranger gestellt, nur weil sie es nicht so lecker finden, wie  Flugzeuge Umwelt und Mensch verseuchen.


Der Hetz-Schuß bekannter Medien ging nach hinten los, denn durch Affen- und Menschenversuche zum Dieselskandal, machen sich heute eine Menge Bürger doch Sorgen zur verseuchten Atemluft. Es wird immer schwieriger, die ekelhaften Vorwürfe gegen unbescholtene Umweltschützer aufrecht zu halten, zumal es ja tatsächlich lobbybait HETZE ist. Man sehe sich nur die Anzeigenkunden der beteiligten Medien an:


Wes‘ Brot ich fress‘, des‘ Lied ich sing!


Die Menschen, die über den Dieselskandal entsetzt sind, sollten sich Gedanken machen, weshalb die Abgase aus den riesigen Flugzeugturbinen harmlos sein sollten und Kritiker der Abgassauerei am Himmel dafür „Nazis“ geschimpft werden? Da haben einige Herrschaften das Gesäß ganz weit geöffnet!


Das ganze Selbstmordgeschwafel wird fast zur Realsatire, wenn man weiß: Alle fünf Minuten begeht ein Mensch in Deutschland einen Suizidversuch – ganz ohne Chemtrail! Diese Lebensmüden ziehen sich durch die gesamte Gesellschaft! Auch bei den angeblichen Laserpointerattacken waren keine Chemtrailaktivisten beteiligt. Qulitätsjournalismus ist das schon mal nicht!


Es wird also gelogen, dass sich die Balken biegen. Man ahnt, wie sehr die berühmte Kacke am Dampfen sein muss. Gerade in Deutschland, dem Weltmeisterland für „gesperrte Akten“! Selbst UFO-Akten hält man zurück, obwohl das ja auch so ein Haha-Thema ist – offiziell.


Bevor in postdemokratischen Zeiten die Meinungsfreiheit endgültig den Bach runter geht, beschäftigen Sie sich bitte mit Harald Vella. Sehen sie sich ruhig die älteren Videos an, denn die sind um Jahre voraus, heute erst versteht man manches besser! Wer nicht alles versteht, sollte doch zuhören! Denn oft geht der Knoten viel später auf!


Wenn wir heute sehen, wie bestimmte Kräfte die Künstliche Intelligenz, digitale Industrie 4.0 und Transhumanismus voran treiben, bei gleichzeitiger massiver Umweltvergiftung, dann sollte man schon überlegen, WER sich da die Erde gerade „gemütlich“ her richtet, trotz ernster Warnungen vieler Wissenschaftler!

Übersäuerung und mit Schwermetallen verseuchte Menschen: ideale Wirte für die neue Spezies?


In einer Welt, in der wohl acht Milliarden Menschen leben, über eine Milliarde davon in Armut und weitere Milliarden in sehr bescheidenen Verhältnissen, sollen KI und Transhumanismus die Rettung sein? Wer das glaubt, sollte sich wirklich einen Aluhut aufsetzen, denn dümmer geht es nimmer! Das wird uns eher Szenarien bringen, wie von den Georgia Guide Stones vorher orakelt.


Nachsatz: Während Oliver Welke in der heuteshow, angesichts des Desinteresses der Deutschen am Dieselskandal, noch sarkastisch witzelte: „Denkt dann doch wenigstens an die armen Dackel, die auf Auspuffhöhe atmen“ – können wir die Mentalität der Deutschen gerade wieder einmal „bewundern“: Experimente mit Affen empören die Leutchen. Eine Meldung der tagesschau dagegen, in der 66000 Umwelttote per anno angemahnt wurden, blieb reaktionslos! Offenbar sind weite Teile der Bevölkerung bereits sediert.


Vielleicht sind wir heute Zeitzeugen eines Evolutionsgeschehens: Wenn wir den Evolutionsexperten glauben, dann war das im Laufe der Geschichte öfter der Fall, dass eine niedrigere Spezies „überholt“ wurde. Manche urzeitliche Geschöpfe starben aus, Spinnen und Reptilien gibt es bis heute. Selbst unser Stammhirn soll auf die „alten Zeiten“ zurück gehen. Die Menschheit, wie wir sie heute sehen, in Industrieländern seltsam schein-„wissend“, aber auch auffällig degeneriert, könnte von einer kommenden höheren Spezies assimiliert werden?


Über 50 Prozent der 65jährigen haben heute eine der fünf Formen von Gedächtnisverlust. Eine gewisse Gnade scheint die neue Rasse ja zu haben, oder täuscht das?


In einer internen Sitzung des GWUP, soll es laut einem Whistleblower zur Erkenntnis gekommen sein, dass man wegen der vielen Veröffentlichungen zum Thema Geoengineering, die Chemmies nicht mehr pauschal diffamieren könne. So haben sich „Wissenschaftler“, selbst ohne „Security Clearance„, also ohne Einblick in gewisse Projekte,  classified information (state or organizational secrets) or to restricted areas, dann Harald Vella vorgenommen.


In einem Artikel dazu schreibt so ein begnadeter Hochbegabter: dass es sich bei den Chemikalienstreifen schlicht um Einbildung handelt!  Da muss man schon in einer verdammt stabilen Filterbubble hausen, wenn man so weit weg von aktuellen Forschungen ist.


Ich verlinke das GWUP-Video hier mal, in der Hoffnung, dass wir den ähnlichen Effekt sehen, wie beim Lorenz’schen Anti-Chemtrailbuch, das sehr viele Menschen zu uns gebracht hat. Versuchen sie ruhig, alle angesprochenen Themen selbst zu recherchieren. Besonders die Nobelpreisträger der letzten Jahre, stellen jede vermeintliche Verschwörungstheorie in den Schatten. Machen sie sich selbst ein Bild.

Es geht auch um ihre Zukunft!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. 2015: Medienkritik aktueller denn je!

    Populistische Politiker, die ihr Fähnchen nur noch in den Wind hängen. Und Medien, die mitspielen. Vor allem ein immer seichteres öffentlich-rechtliches Fernsehen, das sich ohne Not unter das Diktat der Quote gestellt hat.
    Das Ergebnis: Moralismus und Alarmismus statt kritischem Qualitätsjournalismus, statt Aufklärung und Bildung nur Fußball und Krimis. Ihre Aufgabe, »vierte Gewalt« in unserem demokratischen Gemeinwesen zu sein, verfehlen die Gebührensender dramatisch. Und das am Beginn des digitalen Zeitalters, wo sie so wertvoll sein könnten wie nie.

    Wolfgang Herles beschreibt diesen besorgniserregenden Zustand und fordert: Reformiert ARD und ZDF grundlegend oder schafft sie ab.

    http://amzn.to/2E0rJg2

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s