Zwischen den Silvester Komödien und Comedians, da muss man die  Neujahransprachen fast zwangsweise anhören. Auch wenn viele verzweifelt versuchen, in Panik weg zu schalten.

Neujahrsanprache: Das ist an Banalität und Nichtaussagekraft  schon wieder Comedy! Gut, dass es die Autoren nicht selbst vortragen müssen, sondern den entsprechenden Politikern/innen unterjubeln können. Da würde sich manch ein Ghostwriter die Karriere versauen, wenn er seinen Quark selbst vortragen müsste!

Immerhin kann man bei der Neujahrsansprache die juristische Schutzfloskel

„Nach bestem Wissen und Gewissen!“

weglassen!

Selbst die breite Masse in Deutschland, die mit politischen oder gar intellektuellen Themen wenig am Hut hat, war diesmal entrüstet. DIE regieren uns also? Ok, trotzdem wählen wir sie wieder, damit sie woanders keinen größeren Schaden anrichten!


Ach so, sie meinen, es sei eine Frechheit, der deutschen Bevölkerung Dummheit zu unterstellen, zumal ich selbst kein Akademiker bin?
Aber was ich meine, wird schnell klar, wenn man auf die vielen Alternativen sieht, die wir heute (noch) haben. Das NETZ-DG-Zensurgesetz ist ja nun in Kraft, schon hört man von den ersten „Sperrungen“  politisch unliebsamer Geister. Eine Art neue DDR zeichnet sich ab, die DDR2.0 mit neuer Einheitspartei SED2.0?


Jedenfalls sind Alt-Stasi bereits seit Jahren an ihren Positionen, können sich nun gut bezahlt neu selbst verwirklichen!


Aber man stelle sich vor: Jean Ziegler oder Eugen Drewermann würden die Neujahrsansprache halten! Aber die reden halt leider oft länger als drei Minuten und mitdenken muss man auch!


Dann doch lieber: Es ist Punsch, Punsch, Punsch – du dusselige Mrs. Sophie!



 

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s