Wenn wir nun bald die 100000er Marke erreichen, dann ist das einerseits schön, angesichts schwieriger heikler Themen, auf die Artikel umgerechnet jedoch eher bescheiden. Artikel von uns (Pluralis Majestatis) werden bei NEOPresse schon mal von mehreren tausend Lesern angeclickt. Auf humptydumpty von wenigen hundert. Doch da ist eine kleine Nicklichkeit dabei: Viele unserer „Leser“ sind „Multiplikatoren“ und wenn sie mal darauf achten: Wenige Wochen, nachdem wir ein Thema aufgelegt haben, wird im TV ein Beitrag dazu gesendet – sagt mein Friseur.

besorgte-burger-kinderNatürlich muss man in der DDR2.0, in welcher wir uns nun befinden, sehr darauf achten, dass die Zensur nicht die Stirn in Falten legt. Oft reichen bereits ausgesprochene „Zweifel“ an der deutschen Historie, um sich eine Anklage einzufangen, in einem Land, in dem man „besorgte Bürger“ am liebsten „entsorgen“ möchte.

Wenn man hinter einem Transparent mit „Deutschland verrecke“ hinterher marschiert, dann darf man allerdings im Bundestag hohe Ämter innehaben. Das ist gar nicht so einfach, im Land der Beliebigkeit, all den Seilschaften aus dem Weg zu gehen, die Zugriff auf Judikative und Exekutive haben. Da landet man schnell mal für Jahre in der Klapse, wie Gustl Mollath erfahren musste.


Jedenfalls sind wir (Pluralis Majestatis) noch ganz gut davon gekommen, wenn wir aktuell nach Malta sehen. Sie wissen schon: Das ist das Land, wo Reichsbürger und Reichbürger tätig sind. Reichsbürger, noch vor Monaten kein Problem für die Dienste, haben sich explosionsartig vermehrt. Zig-Tausende sollen es plötzlich sein, auch in Ämtern und Behörden sitzen sie bereits.


Deutschland hat ja nicht nur den Export von Kleinwaffen verzehnfacht, aber auch ein Drittel aller Deutschen soll eine Schußwaffe haben. Kaum bekannt und man glaubt es fast nicht: Die Deutschen kaufen ähnlich viele Waffen, wie die Amis. Das sagt ihnen die Qualitätspresse nicht.

10 Millionen oder 20 Millionen Kleinwaffen in Deutschland?

Niemand weiß es so genau. Gerade hat man in Berlin wieder ein Waffen- und Sprengstofflager der Islamisten ausgehoben. Das lässt nichts Gutes ahnen. In den No-Go-Areas hat jeder Bengel eine Waffe – und wenn es nur ein Messer oder eine Rasierklinge ist.
Um das Thema zu verwässern, den Fokus weg zu lenken,  müssen nun diese Reichsbürger herhalten. 700 von ihnen, zu welchen inzwischen auch ausdrücklich sog. „Verschwörungstheoretiker“ gehören, haben sogar einen legalen Waffenschein. Um „Handlungsfähigkeit“ des Staates vorzutäuschen, will man nun wenigstens diesen Leuten die Waffen wegnehmen. In den No-go-Areas hat der Staat ja nichts mehr zu melden.


Bei 10 Millionen Kleinwaffen sind 700 Reichsbürger mit evtl. 2000 Waffen natürlich DIE große Bedrohung, zur Belustigung der Organisierten Kriminalität. So hat man auch bei einem, >Vorsicht es folgt Realsatire< , Reichsbürger Rentnerehepaar, beide über 70 Jahre alt, ein Waffenarsenal gefunden. Als man mit dieser „ShockandAwe„-Nachricht schön „Auflage gemacht“ hatte, kam die Wahrheit  ans Licht:

Jahrelange Sportschützen, haben nie einer Fliege etwas zuleide getan.


Warum ist die Zahl der hochgefährlichen bewaffenten Reichsbürger denn nun so extrem nach oben geschnellt? Das weiß ich aus eigener Erfahrung: Wer etwa kritische Anmerkungen zur Umweltschädlichkeit des Flugverkehrs äußert, wird bereits in diese Statistik mit eingearbeitet. Bis hin zur Diffamierung als Nazi. So einflussreich sind manche Lobbyseilschaften. Viele Millionen Kritiker der Abgassauerei am Himmel weltweit, sehen verwundert nach Deutschland, besonders israelische Aktivisten, die ja nach dieser Lesart auch Nazi wären?


Das alles spielt im Land der Beliebigkeit keine Rolle. Hier wird man nach Bedarf gehandhabt, nicht nach Tatsachen und Fakten. Wer sich mal die „Erkennungsmerkmale“ für Reichsbürger auf der Seite der Amadeu Antonio Stiftung ansieht, dem werden die Augen übergehen. Dort leisten ehemalige Stasi ganze Arbeit.  Der Begriff „Deutschland GmbH“ wird dort als Erkennungsmerkmal für Reichsbürger genannt! Guckst Du:


Dabei werden die Reichsbürger nie den Erfolg der Reichbürgerbewegung zeitigen können. Weil ich ja nun Reichsbürger sein soll, wie ein bekanntes anonymes Mietmaul-Hetzforum ungestraft verbreiten darf, weil mein Anwalt keine Zustelladresse findet, habe ich bei diesen Reichsbürgern etwas recherchiert. Überwiegend trifft man dort auf überschuldete Menschen, die sich keinen Anwalt leisten können und über die Reichsbürgerschiene meinen, sich schuldenfrei  machen zu können. Daneben gibt es jedoch auch Aktivisten, die sich über die Jahre durch die komplizierte Materie gearbeitet haben, darunter auch Staatsrechtler oder die Spaßvögel der ZDF-Anstalt, die unter dem Schutz der Satire dazu gesendet haben.


Ähnlich wie die Maltamasche einiger angeblicher Reichsbürger, sind die Reichbürger um Längen überlegen und transferieren Milliarden im dreistelligen Bereich am Staat vorbei, der ziemlich gelassen zusieht. Oder hat hier selbst der Staat Schiß? Denn die Reichbürger sind wenig zimperlich wenn ihnen jemand ans Bein pinkeln will. Dann regnete es menschliche Fleischfetzen.

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. the manmade #geostorm is already running #ClimateSummit #COP23 http://rainonrequest.com/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s