„Frontal 21“ berichtet über die miserablen Arbeitsbedingungen bei Ryanair, dem Discounter unter den Fluggesellschaften.
Gemeinsame Recherchen von „WELT“ und „Frontal 21“ zeigen , dass bei Ryanair in Deutschland viel im Argen liegt: So haben die Flugbegleiter etwa keine deutschen, sondern irische oder englische Arbeitsverträge und können damit viel einfacher entlassen werden. Sogar die Flugsicherheit sei durch die schlechten Arbeitsbedingungen im Unternehmen gefährdet, warnen die Betroffenen. Die Piloten stünden unter einem derart hohen Druck, dass sie selbst bei Krankheit fliegen würden. Ryanair bestreitet das.

Das sei moderne Sklavenarbeit, Flugbegleiter können vom Gehalt nicht leben. Kosten werden auf Teufel komm raus gedrückt. Das ist bei anderen Airlines ähnlich. Wenn man nun per Flugradar-App nachsieht, welche Airline da gerade einen kilometerlangen Abgasstrahl in den Himmel zieht, entdeckt man folgerichtig immer die entsprechenden Billigflieger.
Deswegen nennen Insider deren Treibstoff auch Slurry-Kerosin. Kerosin ist mit der Hauptkostenfaktor, ergo versucht man gerade hier, Kosten zu sparen. Leider sieht die Politik, ähnlich wie beim Dieselskandal, auffällig weg. Das kostet uns alle nicht nur Schäden an der Natur, sondern wir zahlen alle mit unserer Gesundheit – 66000 zahlen in Deutschland jedes Jahr mit ihrem Leben, weil sie durch eingeatmete Schadstoffe sterben, oft nach langer chronischer Erkrankung.
„Die prekärsten Arbeitsbedingungen in ganz Europa“ schrieb das Handelsblatt. „Unwürdige Arbeitsbedingungen“ stand in der Welt und ein Flugbegleiter packte im STERN aus: „Die Arbeit ist die Hölle“ usw. usw.
Weshalb behandelt man die eigenen Leute so schlecht? Der Gewinn wird ständig gesteigert, die Mitarbeiter haben wenig davon. Aber das dicke Ende kommt noch, wenn im Zeitalter der digitalen Industrie 4.0 Flugzeuge wie Drohnen geflogen werden, das Kabinenpersonal durch Service-Robots ersetzt wird. Was dann?
Bereits heute würde dem Flugverkehr das letzte Stündlein schlagen, wenn Umweltschäden und Gesundheitskosten auf die Tickets umgelegt werden müssten. Und das wollen wir ja nicht.
Viele Menschen begreifen es leider immer erst dann, wenn es zu spät ist: Schlechte Arbeitsbedingungen, Narrenfreiheit beim Umweltschutz zum Billigpreis ist nur die halbe Wahrheit:
Denn – abgerechnet wird zum Schluß, dumm wenn die eigene Gesundheit der Preis ist, den es nachzuzahlen gilt. Aber selbst das ist uns heute egal. Dabei gilt heute mehr denn je:

« Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab.»

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s