Piloten mit Chemplakat
Eine satirische Illustration von David Dees
David Dees hat hier eine satirische Illustration aus einem Originalfoto geschaffen, auf welchem die Piloten keine Chemtrails zeigen,  sondern für Gehaltserhöhung demonstrieren! Welche Unmengen Schadtstoffe die Piloten weltweit verteilen, ist ja inzwischen bekannt – auch ohne Chemtrail-Plakat!

Bewegend! Da fließen die Tränchen!

Piloten kannten bisher nur #Fueldump – nun also #Personaldump?

Bald wird es noch weniger Piloten geben, denn sie werden überflüssig, auch das Bordpersonal wird durch Service-Robots ersetzt.

Umweltschützer hatten mir bereits vor Jahrzehnten ausgerechnet, welchen Schaden man an Umwelt- und Gesundheit mit einem einzigen Urlaubsflug anrichtet. Wir nehmen das heute als „allgemeines Lebensrisiko“ gerne in Kauf; 3,5 Milliarden Flugpassagiere können sich nicht irren. Bis 2030 wollen wir sieben Milliarden Menschen durch die Lüfte bewegen – ständig sind heute um die 1o Millionen Menschen in der Luft.

Das ist schön, da freuen wir uns.

Werbung: Cashback bei jedem Einkauf!

Gemeinsam mit meiner Frau habe ich allerdings jahrzehntelang auf Urlaubsflug und Kreuzfahrt verzichtet, da kommen gut 100 Tonnen eingesparte Schadstoffe und Umweltgifte zusammen, wie das europaweite CIRRUS Forschungsprogramm bereits 2009 ermittelte.

Ein Insider konnte mir aber glaubhaft belegen, dass bei der weltweiten Verseuchung der Atemluft der „Tipping-Point“ überschritten ist, eine Art „HumptyDumpty“-Situation vorliegt. Wir überlegen nun, ob wir nicht doch noch die #Klimasau rauslassen und per Flugzeug und Schiff der Umwelt und dem Klima den Rest geben. Auch wenn der Autopilot das Fluchseuch steuert und die Kapelle bereits „Nearer my God to Thee“ spielt.

Obwohl diese Öko-Fuzzy angekündigt haben, uns beim Besteigen der Billig-Airline „Parolen“ zuzurufen, wie „Na, geht ihr Menschen vergiften!?“ Mal sehen!

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/schadstoffe-auf-weltreise-toedliche-flugzeugabgase-1.1006241

http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/umweltbundesamt-mahnt-zum-verzicht-auf-flugreisen-14322839.html

Wenn Umweltschützer heute ausrechnen, wie viel Arktiseis durch einen Urlaubsflug schmilzt und wieviel Kompensationszahlung ich an die Spendensammler zu zahlen habe, damit mein Klimasündenkonto wieder ausgeglichen ist, dann möchte ich wirklich nicht ausrechnen, welchen Anteil ein Pilot an den Feinstaubtoten hat.

Von Staub bist du genommen, der Feinstaub wird dich wieder bekommen? Denn Staub bist du, / und zu Staub wirst du werden.'“ (Prediger 12.7) (2. Thessalonicher 3.10)

Wenn in Deutschland jedes Jahr über 66000 Menschen an Umweltgiften und verseuchter Luft sterben, dann kann man das doch den Piloten nicht mit anrechnen? Oder doch? Die machen doch auch nur ihren Job! Wie wir alle große Freude am Urlaubsflug haben.

Also rein in die Billigairlines, die zum Taxipreis fliegen, weil sie bestimmte Möglichkeiten haben, die Kosten zu drücken! Aber bitte: Dann auch keine weinerlichen Artikel zum Insektensterben, wenn das Menschensterben lapidar banal hingenommen wird.

Denn für die Betroffenen ist es alles andere als lustig.

Werbung: Cashback bei jedem Einkauf!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Poison Dust – Poison Dust von Helen Caldicott, Rosalie Bertell… http://amzn.to/2gAW5w4

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s