Setzt sich das weltweite Wachstum des Flugverkehrs fort, wird das mögliche Klimaschutzerfolge in anderen Bereichen zu Nichte machen.

Davon keine Rede bei der TV-Veranstaltung, die sich immer weniger Zuschauer antun wollen.
Die vermeintlichen Chemtrails wurden kurz erwähnt: „Das sind doch diese weißen Streifen„. Kein Wort dazu, weshalb diese „weißen Streifen“ für das Klima so fatal sind.
Ein erfolgreicher Abend für die Flugzeuglobby, denn es wurde eine „unterschwellige Botschaft“ verbreitet, ein Bericht aus der Feder des „Club of Rome“ thematisiert:

Aufs Autofahren, Fliegen und Kinderkriegen verzichten!

John Schellnhuber meinte süffisant „er kenne ja die Ersteller der Studie“ – nicht zielführend und verwirrend sei sie! Aber das ist ja die gewollte Botschaft der Unsinns-Studie: Das Fliegen und Verzicht auf Kinder gedanklich zu verknüpfen, so wie man Kritiker der Umweltverseuchung durch Flugzeugabgase gedanklich mit „Nazis und inzwischen auch Terroristen“ verknüpft.
Für solche Strategien gibt man Nudging – Experten viel Geld! Ausgerechnet in Deutschland und Europa soll man auf ein Kind verzichten, nachdem man jahrelang verkündet hat „Die Deutschen sterben aus!“ und Europa sei so überaltert, dass die UN eine „Auffüllung mit jungen Zuwanderern“ durch Bestandserhaltungsmigration empfahl!
Immerhin hielt sich Kachelmann mit Nazivergleichen zurück. Der anwesende „Klimaskeptiker“ musste sich natürlich als „Verschwörungstheoretiker“ vorführen lassen, obwohl inzwischen  manipulierte „Theorien“ des IPCC aufgedeckt wurden.


Natürlich steckt hinter dem ganzen Klimagetue eine Art religiöser Habitus des Klimaklerus. So wie Schellnhuber mit seinem Duktus nicht nur den Papst beraten kann, sondern auch selbst wie ein „Papst“ auftritt, der sich „schon mit Trump angelegt“ habe, so wittern viele Strategen die „Möglichkeiten“, welche die neue weltumgreifende „Klimareligion“ bieten kann – alleine durch den Sündenablass per Emissionshandel.

Hat man ein Land ausgebeutet, die Bodenschätze entnommen, die Küsten leer gefischt, dann gibt es den Gnadenstoß per „Klimaschutz“ – und ein paar Spenden für „Brunnenbau“! Perfide!

Die Überheblichkeit, mit der eine bayrische Politikerin über Trump spricht, ist erstaunlich. Denn ich gehe mal davon aus, dass der von seinen Geheimdiensten Informationen hat, von welchen eine Regionalpolitikern nichts ahnt. Selbstverständlich werden die durch Umweltkriegsübereinkommen ENMOD“ verbotenen „Möglichkeiten“ heute angewandt – von den Chinesen ganz offen. Oder den Saudis, die den weltweit größten Kuhstall, mit 50000  deutschen Rindern mitten in die Wüste bauten – da hat man Wasserbedarf, braucht Watergrabbing!

Globales “Watergrabbing” bezeichnet werden  die Vereinnahmung und Umpolung wertvoller Wasserressourcen durch mächtige Finanzakteure – mit negativen Folgen für lokale Gemeinschaften und Umwelt.

 

Sylvia Kay und Jennifer Franco untersuchten den Zusammenhang zwischen Land- und Watergrabbing

Da sieht man dann „Wetterklempner“ feixend vor Radarbildern sitzen, die manipulierten Jetstreams bejubelnd! So einer der bekanntesten Whistleblower.

Deutschland gibt weltweit viel Geld für Klimaforschung aus, die Politiker geben sich auf Anfrage jedoch auffällig ahnungslos. Denn da soll einiges der Öffentlichkeit vorenthalten bleiben.
Am Sankt Nimmerleinstag würde man freiwillig anfangen, das Klima zu schützen – jedes Land nach Belieben. Deshalb hätte Trump auch nicht aus dem „Pariser Abkommen“ aussteigen müssen, witzelte „John“. Aber Vorsicht: In einigen hundert Jahren steigt der Meeresspiegel um 60 Meter!
Dazu sollte man auch in Deutschland endlich mal die führenden Klimaklempner ins TV holen: Prof. David Keith,  David Mitchell oder Ken Caldeira. Aber dann würde man das schläfrige Publikum womöglich erschrecken, wenn die ihre „Pläne“ verkünden würden und der Michel stutzig würde:

„Häh, wie jetzt, Aerosole per Flugzeug in die Atmosphäre verteilen?“

— hat doch aber nichts mit den zahlreichen kilometerlangen „weißen Streifen“ zu tun, die so gewaltig re-kondensieren und flugzeuginduzierte künstliche Homomutatus – Zirren bilden, die weltweit um die 10 Prozent des Himmels ständig bedecken und das Sonnenlicht dimmen?
Übrigens: 10 Millionen Menschen sind ständig in der Luft – 3,5 Milliarden jährlich. Das sollen bis 2030, wenn man dann langsam freiwillig mit Klimaschutz anfängt, sogar sieben Milliarden sein! Das wird lustig. Viele lachen jetzt schon. Allerdings nicht jene 66000, die alleine in Deutschland jedes Jahr vorzeitig an verseuchter Luft sterben. Die lachen natürlich nicht mehr – nie mehr!

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s