Die Emissionen der diversen Verkehrsmittel müssen wir wohl oder übel  so hinnehmen. In Deutschland sterben jedes Jahr mindestens 47 000 Menschen an den Schadstoffen und verseuchter Atemluft, still und leise, ohne Medientamtam.


Völlig richtig, dass Jean Pütz auf die Containerschiffe hinweist. Von den 6000 größeren reichen zwanzig, um den weltweiten Autoverkehr abzuhängen! Eine besonders gefährliche Rolle spielt aus mehreren fatalen Gründen der #Flugverkehr. Hier wird wohl in den nächsten Monaten ein #Kerosingate für Aufregung sorgen, das den #Dieselskandal um Dimensionen übertrifft. Weltweit recherchieren Aktivisten, Journalisten und auch einige Politiker zum Thema #Kerosinskandal, ähnlich dezentral wie zu den #Panamapapers, um einzelne Personen nicht zu gefährden, wird verdeckt recherchiert – übrigens auch in Israel!


Bereits 2009 hat ein europaweites Forschungsprojekt #CIRRUS Dutzende Schadstoffe im Flugzeugabgas gefunden, einige davon  toxisch und dazu 7 Prozent Salpetersäure und Schwefelsäure. Das hat man nicht groß an die Glocke gehangen, viele Millionen Euro wurden dann nochmals in die Erforschung von flugzeuginduzierten künstlichen Zirren gesteckt, gerade hat man wieder eine dreijährige Doktorarbeit ausgelobt, zumal die persistenten Streifen heute unter 2000 m Flughöhe dokumentiert werden – Kondensstreifen können das ja nicht sein.


Um besorgte Menschen abzulenken, hat man die kilometerlangen Abgasfahnen gerade zu #Homomutatus „Wolken“ erklärt. Ein unglaublicher Skandal. Dafür werden die Konsumenten aktuell mit #Fipronil bedient. Beim #Kerosingate steht so viel auf dem Spiel, dass Aktivisten tatsächlich um Leib und Leben fürchten müssen, man denke nur an die Vorfälle zum #FumeEvent, der giftigen Kabinenluft, welcher man die Flugpassagiere bis heute eiskalt aussetzt, obwohl erkranktes Bordpersonal dazu Berufskrankheit anerkannt bekommt.


Wie es mit #Schweröl, #Kerosin und #Diesel weiter geht, das werden die nächsten Jahre zeigen: Wie viele Kranke und Tote werden wir akzeptieren, bis es zum Tipping Point kommt? Und was dann? So werden Lobby (incl. Politik) und Medien eine Kärrnerarbeit leisten müssen: Einerseits der laufende #IPCC #KlimaAlarmismus, andererseits das Herunterspielen aktueller Gefahren, um die Wirtschaft zu schützen und Schadenersatzansprüche zu verhindern. In vielen Ländern gelingt dies nicht so leicht wie in Deutschland, wo die breite Bevölkerung traditionell desinteressiert ist. Das wussten bereits 2011 vom Forschungsministerium befragte Experten. Ob ein ständig durch Geoengineering-Maßnahmen gedimmter Himmel die Leute zum Protest bringen könnte?


Kein Grund zur Veranlassung „Die Deutschen haben keine Ahnung“.



 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s