Am Morgen des 4. Juni 1980 wurde das Gelände (Königreich?)“Freies Wendland“  durch die niedersächsische Polizei mit Unterstützung anderer Länderpolizeien und des Bundesgrenzschutzes geräumt. Etwa 3500 Beamte nahmen laut Mitteilung des Niedersächsischen Innenministeriums an dem Einsatz teil.[10] Rechtsgrundlage für die Räumung waren Verstöße der Besetzer gegen verschiedene Nebengesetze, wie das Landeswaldgesetz, die Bauordnung, das Feld- und Forstordnungsgesetz und das Meldegesetz. Auch befürchteten die Behörden eine Wiederholung der Waldbrandkatastrophe von 1975, da wegen der hohen Temperaturen von bis zu 30 Grad eine hohe Waldbrandgefahr bestand. Zudem stand das besetzte Gelände im Eigentum der Deutschen Gesellschaft für Wiederaufarbeitung von Kernbrennstoffen (DWK).

Die zum Räumungszeitpunkt etwa 2000 anwesenden Besetzer hatten sich auf dem Dorfplatz zu einer Sitzblockade versammelt. Die Räumung, bei der viele der Besetzer von Polizeibeamten weggetragen wurden, ging weitgehend friedlich vonstatten.[11] Der Piratensender Radio Freies Wendland berichtete von einem Turm des Geländes den ganzen Tag über die Räumung. Nach deren Abschluss dankte die Polizei den Demonstranten über eine Lautsprecherdurchsage für deren Gewaltlosigkeit.[12]

Quelle


Dass da einiges faul ist im Staate Dän.. äh Deutschland, das hat sich ja herumgesprochen. Spätestens seit Sigi Pop Gabriel dazu schwadroniert hat.

Der One People’s Public Trust (OPPT) hat seinerzeit gleich einmal die weltweite Elite „gepfändet“ und jedem Bürger ein ordentliches Vermögen zugeschrieben.
Eine Verfassung geschrieben und zur Unterzeichnung vorgelegt hat Demokratie für DeutschlandVom Volk fürs Volk„, dazu gibt es noch diverse Reichsregierungen, die eigene Ausweise ausgeben und den unermüdlichen Rüdiger Hoffmann von „staatenlos.info“, der das Thema wohl hartnäckig am umfassendsten ausgearbeitet hat, wie auch viele Einzelkämpfer, die sich für souverän erklären.
Allen gemeinsam ist, dass man sich gegenseitig Fehler vorwirft, sich nicht wirklich leiden kann. Immerhin hat der angebliche „Reichsbürger“ Xavier Naidoo den Goldenen Aluhut bekommen, die ZDF-Anstalt nicht, die da ja auch einiges vom Stapel gelassen hat.

Das ist alles schwere Kost, die selbst für Insider schwierig ist, es nur ganz wenige Experten gibt, die das auch noch einigermaßen verständlich rüber bringen. Der breiten Öffentlichkeit ist es insgesamt wieder mal egal. Durch verschiedene „Ereignisse“ sind „Reichsbürger“ als mehr oder weniger fiktive Gruppe insgesamt kriminalisiert worden. Der Begriff ist ein inzwischen fast inflationär eingesetztes Stigmatisierungslabel, da der Begriff „Nazi“ durch Überstrapazierung und die seltsamen Vorgänge zum ersten NPD – Verbot, ausgelutscht ist. Siehe auch aktuell den regelrechten #Hessensumpf, zu den NSU-Morden.

Beamte bekommen heute Schulungen, wie sie mit Reichsbürgern und Souveränen umgehen sollen, was inzwischen zu fast satirischen Vorgängen führt, sollen doch laut bayerischem Minister Herrmann nun auch Reichsbürger in den Behörden und Ämtern aufgespürt werden. Im Mobbing-Weltmeisterland Deutschland, das für viele inzwischen ein „Täuschland“ ist, eine Steilvorlage für alle Mobber, die mal eben den Kollegen zum Reichsbürger mobben.


Selbst wir Umweltschützer sind ja Nazis bzw. ist die Kritik an Flugzeugabgasen „Reichsbürger-Ideologie“ – meinen die Medien.

Aber es gibt  ein großes ABER!

Ich habe es oft geschrieben: Wer Schulden hat und meint, diese nicht bezahlen zu müssen, wenn er schnell Reichsbürger wird, sich irgend ein Zeichen auf den Briefkasten oder KFZ-Kennzeichen klebt, der lebt in einer realitätsfernen Traumwelt. Schöne Grüße, wenn das Russen-Inkasso statt des Gerichtsvollziehers kommt.


Wo in aller Welt funktioniert das Erklären der eigenen Freiheit ohne Machtmittel?
Sehen wir uns die UNO oder den Internationalen Gerichtshof an. Papiertiger ist noch untertrieben. Selbst diese Institutionen sind nur noch Marionetten der wahren Machthaber. Das hat man vorsichtshalber gleich mit gelabelt:

Wer glaubt, unbekannte Machthaber hinter den Kulissen ziehen die Fäden, der zeige ein wichtiges Merkmal eines „Verschwörungstheoretikers“.


Dieses Label „Verschwörungstheoretiker“ funktioniert noch – beim kleinen Mann. Immerhin sind bei Wikipedia die angeblichen Verschwörungstheoretiker meistens Akademiker! Aber kennen sie die hundert oder 1000 reichsten Menschen? Kann man leicht googeln. Aber wer sind diese Leute, was tun die, wie setzen sie ihre gigantischen Vermögen ein und welche Politiker stehen auf deren Lohnlisten? Wer oder was ist Black Rock? Sicher ziehen keine Hintermänner die Fäden, denn Politiker sind immer unabhängig – besonders in Deutschland! Auch wenn dort zahlreiche Lobbyisten eigene Hausausweise für den „Reichstag“ haben.
Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber Deutschland wird nie wieder ein „Souverän“ sein.

Die deutsche Bevölkerung  darf nicht einmal ihren Bundespräsident wählen. Die Regierung hat auf wichtige Vorgänge keinen Einfluss. Die Atombomben sollten abgeschafft werden, wurden jedoch erneuert. In der Berliner Chausseestraße sitzen 5000 Strategen, von welchen niemand weiß, was die so treiben, auch das parlamentarische Kontroll-Gremium  nicht! Eine Nebenregierung?
Ob Deutschland eine Firma oder eine Finanzagentur ist – in Zeiten der Globalisierung völlig unwichtig. Wenn über Deutschland der Daumen nach unten gedreht wird, werden viele erkennen müssen, wie unwichtig das alles ist. Diejenigen, die die Welt besitzen, brauchen keine Verfassung und keinen Ausweis. Es reicht Geld!

Freiheit kann man nicht einfach erklären. Die muss man erkämpfen und sie dann verteidigen, sichern. Meinen sie wirklich, sie können heute irgend ein großes Tier mit einem Ausweis beeindrucken? (Außer der Mitgliedskarte beim Capital Club) Erklären Sie doch morgen ihrem Chef, dass nun die Firma ihnen gehört! Wäre ein Anfang! Erklären Sie sich ab morgen für souverän. Viel Erfolg!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s