Mal schön durchatmen – aktuell blauer Himmel über Berlin-Stralau!
176c1-chemsUnd schon sitzt man in der Gedankenfalle. Denn die Fluchseuch -Abgase bleiben uns erhalten. Auch wenn man sie nicht sieht. Das Leichentuch- #Shield, das David Keith und die Royal Society nun in der oberen Atmosphäre aufspannen wollen, werden wir hier unten nur als ständig gedimmten Himmel wahrnehmen. plasmaAndere Spielereien sieht man auch kaum noch. Wenige wissen, dass manche Satelliten per Plasmaantrieb gesteuert werden. Damit kann man auch in der Atmosphäre toll herum spielen. Blau eingefärbt und die Leute sind sogar noch begeistert

 

Heute müssen wir aber eine andere Schreckensnachricht genauer ansehen
Warnung BKA:

Terroristen könnten tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen!
Rundflug über BerlinGenug Geld hätte der IS ja, um dies besonders hinterfotzig durchzuziehen:
Einfach tausende Kämpfer per Linien- oder Charterflug sinnlos über Deutschland herumfliegen lassen – mit Bonusmeilen belohnt! Besonders für Berlin hätte die enorme zusätzliche Umweltverseuchung fatale Folgen, denn hier müssen die Airlines ohnehin schon lange Warteschleifen ziehen, wenn in Tegel und Schönefeld Hochbetrieb ist.
Alleine durch die weltweit verblasenen Schadstoffe der Fluchseuche, werden mehr Menschen getötet, als durch den Terror und selbst die Kriegshandlungen können nicht mithalten.
Schüler würden erkrankt dem Unterricht fernbeiben, Arbeitnehmer massenhaft ausfallen, die Krankenkassen kollabieren. Preise für Grabstellen wären unbezahlbar.
Erst im Mai zeigten die Ergebnisse einer weltweiten Studie, dass jährlich etwa 5,5 Millionen Menschen auf der ganzen Welt frühzeitig an den Folgen von Luftverschmutzung sterben. Jetzt warnt die Internationale Energieagentur (IEA) vor der zukünftigen Entwicklung: Sofern nichts weiter gegen die schlechte Luft getan werde, dürfte die Zahl der dadurch bedingten Todesfälle bis 2040 auf 7,4 Millionen pro Jahr ansteigen. Derzeit sterben jährlich etwa 6,5 Millionen an den Folgen von verunreinigter Luft sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen.
Dämon im KopfFalls jemand mal auf die kranke Idee käme, Luftverschmutzung als Mittel gegen die DüseÜberbevölkerung einzusetzen, wobei die Bevölkerung an ihrer Dezimierung durch „Urlaubsflug“ noch Spaß hätte, dann könnte man das frühzeitig erkennen: Fliegen wäre preiswerter als Taxifahren und man würde versuchen, die derzeit knapp 4 Milliarden Passagiere wenigstens noch zu verdoppeln, bevor die Natur mit immer mehr Katastrophen den Stecker zieht. Auch wenn Fluchseuche überwiegend in der Tropopause fliegen, wenn Dein Häuschen weg gespült ist, du an den Schadstoffen erkrankst, dann hat man andere Probleme, als zum Saufen nach Malle oder zum Pimpern nach Thailand zu fliegen.
Evtl. zieht auch ein gnädiger Gott nochmal die Reißleine und stoppt die Selbstvernichtung seiner fehlerhaften Schöpfung – man könnte ja die virenverseuchte Software im Gehirn der Strategen erneuern, wenn sich da nicht schon schwarzmagische Mentalitäten eingenistet haben!

In diesem Sinne: Kommt lasst uns Menschen vergiften! Und uns gleich mit!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s