Wohl eines der am besten bewachtetsten Länder weltweit: Deutschland!

Kein Wunder, dass sich die Bürger sicher fühlen, zumal heute an jedem öffentlichen Platz ein Polizist mit MP im Anschlag steht. Bald kommt auch noch die Impfpflicht, dann sind wir endgültig „save“.

Polizei bewacht karussell

Wie gut beobachtet wir sind, das ist mir bereits vor Jahren aufgefallen. Da klingelt ein Flugbilddienst an der Tür und bietet mir Fotos von Haus und Grundstück im Frankenwald an. Ein Wandteller mit dem Foto kostete 65 Mark – damals! Aus Dokumentationszwecken gekauft. Aber siehe da: Das Bild ist eigentlich von vorne links oben aufgenommen, bei entsprechender Vergrößerung sieht man mich durchs Fenster  beim Freitagsgebet sitzen.

Schon seltsam. Aber nach einiger Zeit dann Großaufgebot an Fahrzeugen aller möglichen Behörden auf meinem Grundstück: Man habe auf Luftbildern auf dem 6000 qm Grundstück seltsames entdeckt, müsse nun eine Kontrolle durchführen – evtl. illegale Anbauten, so der Verdacht. Es stellte sich dann heraus, dass ein neuer großer Sandkasten das verdächtige Objekt war, für die Kinder frisch angelegt.

Das fiel mir wieder ein, als Minister und Kanzlerin die Bevölkerung verhöhnten:

Man habe das epochale Jahrhundertereignis (so Gauck zur Massenmigration) nicht kommen sehen, trotz tausender Mitarbeiter und riesigen Behörden im Rücken. So ist nun eine unbekannte Zahl an Migranten zugewandert, unter welchen sich eine ebenfalls unbekannte Zahl an Straftätern und mit Krankheiten belasteten Flüchtlingen befinden dürfte. Von Terroristen ganz zu schweigen. Welcher Schaden unserem Land zugefügt wurde, das ahnen wir noch nicht wirklich. Denn schon ruft man nach Impfpflicht, weil sich Krankheiten ausbreiten, die Sicherheitslage hat sich ebenfalls entsprechend verschärft, worüber man aber nicht sprechen sollte, siehe den vorwitzigen Rainer Wendt.

 

Gerade in Berlin sind viele abgelehnte Asylbewerber unterwegs, um sich den Lebensunterhalt zu verdienen, 40 000 mittlerweile, die teilweise am Berliner Tiergarten, Kotti, Görli usw.  im steuerfreien Business tätig sind – oder ausgerechnet ohne Gesundheitsprüfung als Schwarzarbeiter in der Gastronomie.  Da möchte man nicht wissen, wer einem das Süppchen einrührt.

Eine Impfpflicht wird helfen?

Wohl kaum, denn illegale Schwarzarbeiter werden sich der Impfpflicht locker entziehen.  Früher musste man sich als Berufstätiger in der Gastronomie einen Gesundheitspass holen, ärztlich untersuchen lassen und eine Kotprobe abgeben, heute unterschreibt man lediglich eine auf Lebenszeit gültige „Unterweisung“. Das wurde von jenen gesetzlich eingeführt, die nun die gesamte Bevölkerung durch impfen wollen und somit massiv in die Bürgerrechte eingreifen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt! Auf jeden Fall nun #Pharma-Papiere kaufen und mit verdienen!

Schon 100 Fälle gemeldet

„Ausbruchsteam“ kämpft gegen Hepatitis A-Epidemie in Berlin Quelle

21 Masern-Fälle in Berlin Quelle

Jetzt ist Berlin auch noch Hauptstadt der Syphilis

Berlin, nicht nur bunte weltoffene Hauptstadt des Verbrechens, der Sexclubs, folgerichtig auch Hauptstadt der Syphilis. Kopfläuse sind zwar nicht wirklich gefährlich, müssen aber gemeldet werden.  Auch die Krätze ist wieder zurück. Sie galt für viele als längst ausgerottet, dabei gab es die Krankheit immer. Vor allem dort, wo viele Menschen beengt leben, kann sich die Krätze perfekt ausbreiten.

CSD Berlin - Foto flickr.com

Foto Flickr.com

bunte ZukunftDas könnte man noch fortsetzten. Aber der Bürger ist zufrieden. Laut Glücksatlas sind die Deutschen so zufrieden wie nie und die Wahlen zeigen: Die schon immer hier lebenden Erlebenden wählen die Erfolgsparteien immer wieder. Das nennt man wohl Realitätsverlust?  Auch bei jenen #CSD’lern, die bald wieder in Millionenhöhe an der Siegessäule aufmarschieren – ausgerechnet in einer so BUNTEN Stadt wie Berlin, in welcher seit Jahren linke Chaoten ganze Straßenzüge anzünden: Gegen Rechts!

bumster

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s