Das könnte den Spargelpreis hoch treiben, denn den Spargelbauern fehlt es an Regen und sie müssen in manchen Regionen künstlich bewässern. In Hessen hat es seit Wochen nicht richtig geregnet, der Landwirtschaft und den Wäldern fehlt Wasser.


Aber auch Meteorologen, die sich mit dem Himmel über Deutschland und Europa beschäftigen, beobachten seit Jahren eine seltsam trockene Atmosphäre. Dabei verblasen die Flugzeuge enorme Mengen Wasser in der Tropopause, wo bevorzugt geflogen wird, weil man dort oben Kerosin einspart.

Emissionen
Auch wenn man am Boden keinen Kondensstreifen sieht, wird pro Tonne verbrauchtem Kerosin auch eine Tonne Wasser mit den Abgasen und Schadstoffen frei gesetzt. Das sind enorme Mengen Wasser, die vom weltweiten Flugverkehr direkt in sensible Luftschichten verblasen werden.
So haben wir über Berlin zwar manchmal einen wolkenlosen Himmel, in den aber Flugzeuge kilometerlange Homomutatus „Wolken“ hinein malen, wie die flugzeuginduzierten Zirren neuerdings trickreich umgetauft wurden, um vom enormen Schadstoff in den Abgasen abzulenken.

Völlig harmlos sind diese Homomutatus Wolken, sagen lobbybait Hitmen – die Schadstoffe lässt man auffällig unerwähnt, spricht heute aber immer mehr vom Einfluss auf das Klima dieser künstlichen Wolken.

naturalWenn aber ein Flugzeug über einer stark mit Aerosolen belasteten Atmosphäre, wie es in Berlin und anderen Großstädten der Fall ist, einen kilometerlangen Streifen stehen lässt, dann ist nach offizieller Lesart die Luft auf Flughöhe stark mit Wasser gesättigt, hat also einen hohen RELH-Wert. Über einer Großstadt würde sich durch den hohen Aerosolgehalt aber in sehr feuchter Luft immer auch eine natürliche Bewölkung bilden.
Besonders seltsam wird es dann immer, wenn man sich zeitnahe Wettersondendaten dazu holt und die weder genügend RELH anzeigen und auch die nötigen Temperaturen dazu nicht stimmen. Was ist da los`? – Leider schweigen die Turbinenhersteller zu ihren Wunderwerken in diesem Punkt.


Wenn also ein Bauer, wie man früher Landwirte ja nannte, über seinen Feldern mächtige Homomutatus sieht, dann wird er neidisch sein, wenn unten nichts ankommt: Dort oben gäbe es genug Wasser! Aber leider auch genug Abgase und Schadstoffe, die ja irgendwann runter kommen – evtl. mit dem Regen, wenn er demnächst kommt. Dann kommt zwar der erhoffte Regen, aber auch die Umweltgifte, mit auf die Bio-Felder und Wälder.
Der Flugverkehr soll sich bis 2030 verdoppeln. Mal sehen, was uns der Klimawandel dieses Jahr beschert? Wieder Milliarden Schäden alleine in Deutschland? Kommt der ersehnte Regen wieder als #Starkregen und bringt das gefürchtete #Blitzhochwasser?


Die Chinesen spielen ja ganz offen am Wetter herum, da sie keine demokratische Kontrolle fürchten müssen. Wie die „Klimaforscher“ bei uns doch auch nicht, dank einer schlagkräftigen Lobby. Bald dreht man zur #Klimarettung demnächst ganz offiziell am Klima, bringt größere Mengen Aerosole in die Stratosphäre, um gegen die Erderwärmung anzugehen.
In Grönland erntet man neuerdings Kartoffeln und Erdbeeren. Sollte die Arktis weiter abtauen, winken enorme Bodenschätze. Wenn man sieht, wie menschen verachtend am Boden „gekämpft“ wird, dann wird der Kampf ums Wetter u.U. der Menschheit den Garaus machen? Aber der kommt ohne Klimapfuscher auch, sagen die!
Hoffentlich spielt wie auf der Titanic bis zuletzt die Kapelle weiter – muss ja nicht „Näher mein Gott zu dir“ sein, denn das wäre fast schon #Blasphemie, wenn man Gottes schöner Schöpfung endgültig den Rest gibt. Evtl. war Gott da ein wenig voreilig, als er nach der Sintflut versprach, dies nun nicht noch einmal zu tun. Nicht ganz unerwartet hat der Mensch den Job übernommen – flutet sich selbst weg – nennen tut man es zwar rabulistisch „Klimawandel“, aber jeder Dödel begreift langsam, dass hier selbsternannte Genies offensichtlich den schmalen Grad zum Wahnsinn endgültig überschreiten?

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s