Gastkommentar von Ria den Breejen

ria-klein

Ria den Breejen

Seit diversen Jahren gibt es auf Facebook verschiedene Gruppen resp. Seiten, die sich eine regelrechte Menschenjagd zum Ziel gesetzt haben und deren Betreiber möglicherweise von Entität XY hierzu angespornt resp. „berufsmäßig“ dazu beauftragt werden.
Man nennt diese Betreiber auch online-Trolle.
Sie geben sich den vordergründigen, heuchlerischen Anstrich, „Verschwörungstheorien“ möglichst aufdecken und analysieren zu wollen. In Wirklichkeit geht es ihnen aber fast ausschließlich um Diffamierung, Diskreditierung, üble Nachrede und im Idealfall um die gänzliche Ausschaltung der freien Meinungsäußerung dieser Personen sowie deren erzwungene Entfernung von Plattformen wie etwa Facebook.
Zahllose Menschen werden von den Betreibern sowie der Gefolgschaft dieser Gruppen und Seiten seit Jahren permanent und MASSIV angegriffen und GESTALKT, teils bis in den privaten, realen Bereich hinein.
Die anvisierten „Zielobjekte“ sind vorrangig Geoengineering-Gegner, Friedensaktivisten, Impfgegner oder Menschen, welche sich für Naturheilkunde, Homöopathie, Veganismus etc. interessieren.
Aus Gründen der Tarnung der eigentlichen menschenverachtenden Absichten und anzunehmenden Konzern-Interessen der Auftraggeber, werden noch schnell ein paar Einhörner, Flat Earther, „Reichsbürger“ und UFO-„Spezialisten“ in den Topf mit hineingeworfen, um dem Ganzen möglichst ein hohes Maß an Fragwürdigkeit zu verleihen.
Diese monströsen Aktivitäten gehen bis hin zu Versuche, diesen Menschen möglichst den Führerschein oder die Kinder wegnehmen zu lassen oder sie zu Terminen beim Psychiatrischen Dienst zu nötigen.
Das ausgeprägte Denunziantentum dieser im realen Leben in der Regel gescheiterten Existenzen hätte sogar einen Goebbels noch erröten lassen.

Diese Leute werfen anderen vor (unter Bezugnahme von uralten, gezielt ausgegrabenen Posts auf z.B. Facebook), ihre Namen nicht abgekürzt vorzufinden in bestimmten Beiträgen oder Kommentaren, obwohl sie selbst längst in gewissen Kreisen als „Personen des öffentlichen Lebens“ gelten (sei es fragwürdiger Natur) und auch keinerlei Hehl  aus ihrer Identität machen.
Nur, wenn es sich gerade als nützlich erweist, ziehen sie dieses Scheinargument plötzlich hervor, wie ein Kaninchen aus dem Zylinder.
Im gleichen Atemzug tun sie ihrerseits allerdings nichts anderes: Sie veröffentlichen seit vielen  Jahren, entgegen aller Facebook-Regeln, Screenshots etc. auf ihren Seiten, auch aus „geschlossenen Gruppen“, von zahllosen Personen, ohne deren Namen unkenntlich zu machen. Und versuchen, diese Personen in beispiellos unterirdischer Manier vollends zu vernichten und zu diskreditieren.

Plattformen wie Facebook gehorchen derweil eher einem reinen Automatismus, so dass nur reagiert wird, wenn ein bestimmter Beitrag oder Kommentar von ausreichend vielen Leuten „gemeldet“ wird.
Die Meldung von einer Einzelperson getätigt hat kaum eine Chance.
Und so haben diese Gruppen und Seiten, Gerüchten zufolge, sich mit anderen Gruppen zusammengetan, etwa mit solchen, die angeben, gegen „rechts“ zu sein (auf exakte Namensnennung wird in diesem Kommentar vorerst noch verzichtet), in Wirklichkeit aber lediglich die gleiche unwürdige Menschenjagd betreiben wie diese Partner-Gruppen.

Und so hat man sich im gegenseitigen Einvernehmen verabredet, den jeweiligen „Kandidaten“ auf der einen oder anderen Seite äußerst zahlreich zu „melden“, was das Zeug hält  – ohne dass man sich jeweils auch nur annähernd schlau gemacht hätte über dessen Standpunkte oder Aussagen.
Der eigentliche Klebstoff zwischen diesen Seiten besteht in erster Linie aus einem gemeinsam genossenen Sadismus.

troll

märchenatlas.de

Der sogenannte „Troll-Ticker“ ist eine seit Jahren bekannte Tatsache. Darunter wird ein System verstanden, welches möglichst in Windeseile Trolle rekrutiert, die einen bestimmten Thread oder Post, auf welcher Plattform auch immer, im Idealfall komplett zerschlagen sollen, was meistens nicht gelingt.

Und genau weil dies immer seltener gelingt, haben sie sich jetzt offenbar neue, noch menschenunwürdigere  Methoden ausgedacht, um Umweltschützer oder Menschen, welche einer kriegerischen Eskalation entgegenzuwirken versuchen oder auch mehr Sympathien gegenüber einem Heilpraktiker als für den Pharma-Konzern hegen, möglichst vollends auszubremsen.
Bleibt noch die Frage, wie, in aller Welt, derart entmenschlichte Individuen jemals entstehen konnten.
Die Antwort liegt tief verborgen in deren Kindheit.  Und sie kennen sie selbst.
Sie hatten nur nie den Mut, sich die wahren Auslöser und Urheber für ihren ungebändigten Hass und ihren täglichen Sadismus und Extremismus sowie ihr gefährlich faschistoides Verhalten ein einziges Mal vor Augen zu führen.
Diesen Leuten kann auch nicht mehr geholfen werden.
Aber man sollte wenigstens auf sie hinweisen.

—————————————————————————

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Die Zusammenrottung zum gemeinsamen „melden“ auf Facebook, dass dann automatisiert reagiert, kann selbst so einem großen Player einmal auf die Füße fallen. Wenn man die kritischen Foren und Profile alle gesperrt oder gelöscht hat, dann bleibt man in einer üblen Selbstbestätigungsblase stecken.

    Man sollte keine anonymen Profile zulassen – dann wäre es bald vorbei mit der Übeltätigkeit!

    Gefällt 2 Personen

  2. diwini sagt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Leider sind die Strategen aus dem Umfeld der Wasserdampfkonspiratisten momentan wieder sehr aktiv und melden etwa kritische Umweltschützer massenhaft, so das es zu automatischen Sperrungen kommt. Das erinnert fast an nationalsozialistische Zeiten. Wenn man sich einzelne Typen näher ansieht, dann kommen da seltsame Gestalten mit eigenartigen Biografien zum Vorschein. Eine sehr ungute Entwicklung und demokratiefeindlich!

    Gefällt mir

  4. Ria den Breejen sagt:

    Vielen Dank, lieber Jürgen, Runenkrieger11 sowie diwini, für die Veröffentlichung resp. das rebloggen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s