NASA Worldview-2015-0025Die Frage sollte in Zeiten des #Dieselskandales gestellt werden: #Flugzeugabgase – eine Gefahr für Umwelt- und Gesundheit?

Die „planvollen Akteure“ beim Dieselskandal gingen ja so weit, mit manipulierter Software, falsche Abgaswerte vorzutäuschen- Fragt man als Bürger die Behörden und Politiker nach den Abgaswerten des enormen Flugverkehrs, dann wird man zur Referenz an das #Umweltbundesamt verwiesen. Dieses wurde nun prompt auf die erweiterte Nominierungsliste zum „Goldenen Aluhut“-Studentenulk gesetzt, „weil es Chemtrailgläubigen den Ball zuspiele“. Hatte das UBA doch über #dpa die Warnung verbreitet:

„Zu Beginn der Urlaubszeit mahnen das Umweltbundesamt und Naturschützer die Bürger, auf Flugreisen möglichst zu verzichten.“ http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/umweltbundesamt-mahnt-zum-verzicht-auf-flugreisen-14322839.html

hendricks-2014Da grätschte die Ministerin Hendricks sofort hinein, um mächtig zurückzurudern. Die Ministerin hat offensichtlich auch #Nachrichtensprerre zu folgendem Phänomen erteilt, das jeder leicht selbst nachpüfen kann: Mit einer Flightradar-App kann man heute schön checken, wer da gerade einen fetten Trail kilometerlang am Himmel zieht. Besonders die Flughöhe ist dabei hochinteressant – etwa in #Berlin, wo diese Trails regelmäßig bei unter 2000 m Flughöhe gezogen werden. Zeitnahe Wettersondendaten bekommt man heute auch leicht. Zusammen mit eigenen Feinstaubmessungen der Lebensumgebung, gibt es einen schönen AHA-Effekt. Da kann man selbst aktiv werden und braucht keinen „Experten“, der einem erklärt, dass Flugzeugabgase harmlos sind..

Übrigens: Das UBA warnt auch davor, dass durch den Flugverkehr bereits zwischen sieben  und zehn Prozent des Himmels ständig mit „künstlichen Zirren“ bedeckt sind, was einen nicht unerheblichen Beitrag zur Erderwärmung darstellt.

#Erderwärmung, häh, was issn dat? – werden sich jetzt die „Sonnenstaatler“ fragen. Aber auch hier: Darum kümmern sich die Großen. Spielt ihr schön weiter Pokemon 😉

Zur Info: Laut UNICEF leben 300 000 Millionen Kinder in mit Abgasen verseuchter Luft – 600 000 sterben daran jährlich – hauptsächlich in Afrika und Asien.

Und bei uns? Im Nachhaltigkeitsbericht der Regierung steht: 47 000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr vorzeitig an Krankheiten, die von Feinstaub ausgelöst werden. Egal wie hoch der Anteil der Flugzeugabgase ist, bei 3,3 Milliarden Flugpassagieren, die in wenigen Jahren auf 7 Milliarden anwachsen sollen, ist es unverantwortlich über vermeintliche Chemtrails diese Schweinerei banalisieren zu wollen.

Die Zukunft liegt beim „Billigflug“ meinte aber nun der Flughafen Frankfurt gerade und öffnet sich mit Sonderpreisen für die Billigflieger. Aber gerade diese sind es, welche die langen Abgasfahnen am Himmel stehen lassen. Wie sie das mit hochmodernen Mantelstromtriebwerken schaffen, ist kein Geheimnis mehr: Mit allerlei Additiven vermischt man das Flugkerosin, etwa mit Bioziden, um den gefürchteten Kerosinpilz zu bekämpfen, der die Tanks befallen kann – oder von der Raketentechnik übernommenen Dispersionen zur Reichweitenoptimierung. In Fachkreisen nennt man Flugkerosin deshalb auch scherzhaft #Slurry!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s