Atmospheric Radiation Measurement

Dieser alberne Spruch viel mir heute morgen bei Sonnenaufgang über Berlin ein. Denn der Berliner Himmel über dem Tempelhofer Feld begrüßte mich gleich mit zwei Dutzend fetten Kondensstreifen, die wohl von der „Nachtschicht“ übrig blieben! Ganz schön was los am Berliner Nachthimmel!

Rundflug Berlin 2.9.16

Aber auch andere waren schon früh aktiv und kurvten am Himmel herum. Die ersten Wetterdaten, die mir unsere Vertrauens- und Gewährsleute aus den Daten der Wettersonden übergaben, zeigten heute relativ feuchte Luft zwischen 1550 und 3525m Flughöhe bei Temperaturen, die erst ab 3000m leicht in Minusgrade rutschten.

Eigentlich seit Jahren beobachten aufmerksame Bürger/Umweltschützer ja gerade über Berlin, wie die „Kondensstreifen“ immer tiefer am Himmel auftauchen und je tiefer gezogen, um so langlebiger sind sie. „Das könne man als Laie nicht beurteilen und außerdem sei man wohl Nazi, wenn man das thematisiere?“ Ereifern sich wie im Wahn „Experten“ Hä?

Aber auch auf der Facebookseite der Bundesregierung spricht man von „rechtsideologischem Gedankengut“, das man verbreite, wenn man sich zu den komischen Streifen Gedanken mache! Ach so! Na dann.

In einem Forum für Flugexperten und Piloten meinte man gar, der Laie könne die Höhe von Kondensstreifen ohnehin nicht einschätzen, weil zu doof! Das sind doch alles Leute ohne Schulabschluß, die sich mit den Vorgängen am Himmel beschäftigen. Und, haha, die schreiben auch oft Kondenzstreifen, so doof sind die!

Über viele Monate wird der Himmel nun schon von zahlreichen Aktivisten beobachtet. Per Flightradar und über die Daten der Wettersonden. Denn, sooo doof sind die Umweltschützer gar nicht.

Nachts sind offensichtlich viele Flugzeuge ohne Kennung unterwegs, was man dann bei Sonnenaufgang an den zahlreichen Kondensstreifen erkennt, die dem Flugverkehr nachts nicht entprechen!

Ein Experte fühlte sich gerade wieder bemüßigt, bei mir anzufragen, ob ich denn überhaupt wisse, wie Kondensstreifen entstehen und ich solle keinen Unsinn verbreiten, weil auf den genannten Höhen NIEMALS Kondensstreifen entstehen könnten.

Ich sagte ihm dann, dass er uns damit ja bestätige: Es können keine Kondensstreifen sein!

Auf diesem niedrigen Niveau wolle man nicht diskutieren, kam als Antwort, wie aus dem Skeptikerhandbuch übernommen, und die Messungen würden sicher falsch sein.

Natürlich, alle doof, außer Airliners!

Um Fehlmessungen vorzubeugen, vergleichen wir Flugdaten über mehrere Flugradar-Anbieter. Wenn alle drei eine Maschine auf 5800 ft = 1768 m anzeigen und diese einen fetten Kondensstreifen zieht – was soll man da denken?

Aluhut SZ

Tag und Nacht tauchen auf facebook sofort ganze Heerscharen unguter Geister auf, die sofort persönliche Beleidigungen posten, wenn man sich über die Abgassituatuion am Himmel austauschen möchte. Das ist dann schnell unmöglich, weil massenhaft Schwachsinn und der gern genommene „Aluhut“ reingepostet wird.

greenpeace

Aber das kann jeder für sich heute machen: Seriös SELBST recherchieren.

Wenn man gemütlich auf der Terrasse sitzt, ist oft die Zeit dafür da, nebenbei einen flightradar auf dem Notebook oder Tablet laufen zu lassen. So sieht man oft schon lange vorher, was gleich über dem Haus auftaucht. Zieht der Flieger dann einen fetten Trail in die Luft, kann man die Flughöhe feststellen und dann ganz aufmerksam die im Web vielfach zugänglichen Erklärungen zur Entstehung von Kondensstreifen in die Runde werfen.

Stellt man den Tracker so ein, dass der gesamte Flugverkehr über Deutschland angezeigt wird, tritt oft schon ein erstaunlicher „AHA-Effekt“ ein. Doch so viel!

Kommt ein Flieger über das Haus, der nur einen kurzen Streifen zieht oder gar keinen, dann atmen viele auf, weil ihnen nicht klar ist, dass der auch gerade massiv Kerosin über den Köpfen verbrennt.

Hoffentlich entspricht ihr Rasenmäher bereits der neuen EU-Rasenmäher-Emissionsverordnung? Rasenmäher ganz schädlich! Kerosinverbrennung harmlos? Da muß man schon besonders dämlich sein – oder Anhänger der Verschwörungstheoretiker um die „Wasserdampf Konspiratisten-Sekte“!

So, nun gehe ich wieder Flaschen sammeln. Durch das Flaschenpfand kann man schon wieder zeitnahe Wetterdaten kaufen. Leider haben wir nicht die Millionen zur Verfügung, mit welchen etwa die #ziek Videos produziert wurden. Ich persönlich habe NULL Unterstützung, was den Vorteil hat, dass man unabhängig ist und niemand Rechenschaft ablegen muß. Denn: Wer mit meinen Ausführungen nicht einverstanden ist, der gehe seiner Wege oder stelle eigene Recherchen an.

Bei dem schwierigen Thema haben wir bald 69 000 Aufrufe. Aber wie gesagt, jetzt muß ich erst mal wieder Pfandflaschen sammeln, um weiterzumachen!

Da haben andere bessere Möglichkeiten

Drei Tonnen hochmoderne Messtechnik an Bord

Eine innovative Intrumentierung unterstützt die Atmosphärenforscher an Bord von HALO bei ihrer Arbeit. „Seit mehreren Jahren haben wir in Vorbereitung für ML-CIRRUS neue Messmethoden entwickelt, um die Eigenschaften von Zirren und Kondensstreifen sehr genau zu erfassen“, berichtet Dr. Andreas Minikin vom DLR-Institut für Physik der Atmosphäre, der gemeinsam mit Christiane Voigt die Forschungskampagne leitet. „Aktuell fliegt HALO mit einer der modernsten Wolken-Instrumentierungen weltweit: Insgesamt sind das knapp drei Tonnen experimentelle Nutzlast.“ Die Ausrüstung des Forschungsflugzeugs umfasst neben dem Lidar, einem Laser-Experiment zur Fernerkundung von Wolken, neun verschiedene Wolkensonden, die direkt unter den Tragflächen montiert sind sowie eine komplexe Aerosol-, Wasserdampf- und Spurengasinstrumentierung in der Kabine. Quelle

Diesel

DIE und Wolkenpapst Stephan Borrman müßte ja dann wissen, was es mit den tiefliegenden Streifen auf sich hat. Sicher harmlos, denn sonst würde man die Bevölkerung doch so toll und umfassend warnen, wie zum Dieselskandal!  Warum ist das der Autobranche nicht eingefallen: Dieselabgase sind harmlos wie Wasserdampf!

PS:Falls genug Flaschenpfand zusammen kommt, könnte man mit einem LIDAR vom Boden aus auch die Zusammensetzung der „neuen künstlichen Zirren“ des Flugverkehrs, wie sie das Umweltbundesamt nennt, erforschen. Oft reicht heute schon das Auge, um an dem Farbenspiel die enthaltenen Stoffe zu identifizieren.

bunte-wolken-

Oh wie beautiful – so schön bunt! 

“Einige hochentwickelte Lidar-Systeme haben über 10 Jahre lang Daten zu Wasserdampf und Temperatur gesammelt. Dazu zählt auch der Wasserdampf-Lidar, den wir im ‚Atmospheric Radiation Measurement‘-Programm verwenden. Diese Systeme sammeln jedoch nur Daten der direkt darüber befindlichen Luftsäule. Ein Alleinstellungsmerkmal der Hohenheimer Lidar-Systeme ist ihre Fähigkeit, mit Hilfe eines Scanners Temperatur und Wasserdampf in allen drei Dimensionen zu messen.“ Quelle

Durchbruch in der Messtechnik:
Neuer Hochleistungslaser könnte Wettervorhersage revolutionieren

Auf Flaschenpfand und um einen Euro betteln muss die UNI Hohenheim nicht. Das wird von Leuten finanziert, die auf Anfrage immer nichts wissen! Das aber nach bestem Wissen und Gewissen.

LIDAR

LIDAR der UNI Hohenheim

LIDAR Messung

Wetterballon überflüssig 

Nachdem die CHEMTRAILS in einem regelrechte Medienhype wie eine Sau durch die Medien gepusht wurden, immer schön in Nachbarschaft zu „Verschwörungstheorie und Nazi“,  sollte man nun mal mit unabhängigen Experten und Umweltschützern LIDAR-Messungen an „Chemtrails“ vornehmen? Haha guter Witz – längst geschehen – nämlich u.a. damit – man beachte die Messlanze!  Einsicht in die Daten wird gerade von Martin Bäumer gefordert!

 

Persönliche Erklärung:

Neulich schrieb jemand auf FB, er würde alle Freunde entfernen, die nicht aktiv sind. Auch ich bekomme oft mails, man müsse nun aktiv werden. Manche möchten sogar einen Marsch auf den Bundestag haben. Leider sind da Hosenscheißer dabei, die dann auf ihrem privaten Profil das Thema #Chemtrails lieber nicht posten – könnte Ärger mit der Familie und Freunden geben. Ist man dann nicht sogar unter Naziverdacht und u.U. bekommt man Ärger mit den #Internetsheriffs und #Kahane?
Der nachfolgende Artikel ist mir aus verschiedenen Gründen sehr wichtig und ich würde mich ganz besonders freuen, wenn er möglichst breit geteilt wird. Es ist zwar alles bereits bekannt, aber diese Informationen müssen gerade jetzt und besonders vor der Bundestagswahl offengelegt werden. Für viele würde sich die Frage: Wen wählen? sofort klären. Ich rufe diesmal zu #Wahlboykott der großen Parteien auf.

Die Aufklärung der Abgasschweinerei am Himmel wird um Dimensionen größer als der #Dieselskandal.

Parteien, die selbst das „epochale Jahrhundertereignis“ (Gauck zur Migration) verschlafen haben, die beim #Dieselgate und vielen anderen brisanten Vorgängen (gutbezahlt?) wegsehen, sind nicht mehr wählbar! Die eigentlich Handelnden und Drahtzieher kann man ohnehin nicht wählen – wie auch die vermutlich 6000 Lobbyisten nicht, die über dem Reichstag den Deckel halten!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s