Die Suche nach den ominösen gelben Flecken

Aufregung in Niederrad: 2013 Wochen rätselten Anwohner rund um die Kelsterbacher Straße, was das für mysteriöse gelbe Flecken sind, die plötzlich vom Himmel regnen und Gartenmöbel, Autos und frisch gewaschene Wäsche verschmutzen. Das Umweltamt gab Entwarnung und tippt auf Bienenexkremente. Doch so richtig ist das Rätsel nicht gelöst.

„Wenn die Tropfen die Haut berühren, dann prickelt es und ist kalt“, sagt Helga Hardt. Auch attackiere die unbekannte Substanz den Lack geparkter Autos. Seit 40 Jahren wohnen die Hardts in der Kelsterbacher Straße – doch so etwas haben sie noch nicht erlebt. Quelle

Regenschauer nach heißen Wochenenden bringen oft große Mengen Staub. Autos, Gartenmöbel und Dachfenster  sind von einer schmierig-grauen Schicht bedeckt. Die Ursache des Staubregens ist derweil unklar, denn nicht immer ist gerade #Saharastaub in der Nähe.
Saharastaub - NASA_image_acquired_April_8_2011
Jedenfalls spült der Regen einiges mit nach unten, reinigt so die Atmosphäre, die heute oft so auffällig bunte Wolken zeigt. Das sind Lichtbrechungen durch die vielen Chemikalien und Aerosole, die wir in die Atmosphäre blasen.

Ausgerechnet bei schönem und austauscharmen Hochdruckwetter erhält man einen atmosphärischen Zustand, den man als Photosmog bezeichnet. Photo(chemischer) Smog entsteht, wenn katalytische Mengen von Stickoxiden mit CO oder Kohlenwasserstoffen intensiver Sonnenstrahlung ausgesetzt werden. Dabei bilden sich Photooxidantien  und stark oxidierende Stoffe wie Ozon und Radikale. Diese Schadstoffe sind schleimhautreizend und können Asthma auslösen.  Letztlich entstehen durch Crackprozesse Aerosole, welche die Luft trüben und mit Regen heruntergespült werden. Regenwasseranalysen zeigen erschreckende Werte.  Im Regenwasser lösen sich auch viele Gase, die dann oftmals ganz woanders, weit weg vom Entstehungsort, als saurer Regen niederfallen.

Regen galt früher als die saubere Wasserquelle überhaupt. Regenwasser wurde bezüglich seiner Reinheit mit destilliertem Wasser gleichgesetzt. In weichem Regenwasser spülte man die Wäsche und wusch man seine Haare. Mit Regenwasser bereitete man Speisen zu.
Abgesehen davon, dass das mit der Reinheit früher auch schon lange nicht mehr stimmte: Heute weiß man, dass im Regenwasser eine Vielzahl von Schadstoffen gelöst sind, die den pH-Wert des Wassers sauer einstellen. Man spricht von Saurem Regen.

Ausstöße von Flugzeugturbinen?

Turbofan-Engine

Flugzeugturbinen sind heute Wunderwerke der Technik. Von 3 Tonnen Kerosin verbleiben nur noch 100 Gramm #Feinststaub, der aber mit dem Auge nicht mehr sichtbar ist – auch nicht unter dem Mikroskop, da er im Bereich unter 10µm liegt und da braucht man teuere Laser, um das überhaupt noch zu messen, denn eigentlich ist das schon fast masselos! Diese feinen Stäube bleiben auch noch über Jahre in der Atmosphäre, wenn sie aber herunterkommen, dann dringen sie in unsere Zellen ein, sind sogar lungengängig und im Gehirn lösen sie #Mikroinfarkte aus.
Weil heute am Himmel im Rahmen von #Geoengineering aber einige andere Dinge geschehen, hat die Behörde in Niederrad 2013 zurecht auf #Schwermetall und gesundheitsgefährdenden Stoffe geprüft. Kleiner Tipp: Auf #Aluminium, #Barium und #Strontium testen!
drei affen
Kleine Denkaufgabe: Eine der mächtigsten Lobbygruppen weltweit ist die Flugzeuglobby. Mit diesen Leuten legt man sich nicht gerne an. Wenn also das Umweltbundesamt mahnt, man solle heute lieber einmal auf einen Urlaubsflug verzichten, dann muß die Kacke bereits ordentlich am dampfen sein! Aber deshalb lassen wir uns doch den Urlaub nicht vermiesen –  wir lassen die Umweltsau raus – bis zum Schluß.
Evtl. ganz gut, dass man uns vieles vorenthält, was uns dann womöglich doch beunruhigen könnte! 
 Nachtrag:  Forscher testen großtechnische Maßnahmen, um der Erderwärmung Einhalt zu gebieten. David Mitchell will 160 Tonnen Bismut(III)-iodid pro Jahr in den Wolken verstreuen, um den Planeten zu kühlen. Quelle

US scientists launch world’s biggest solar geoengineering study

Research programme will send aerosol injections into the earth’s upper atmosphere to study the risks and benefits of a future solar tech-fix for climate change Quelle

Dazu kommen Erkenntnisse, die uns von Whistleblowern mitgeteilt wurden: Andere „Wissenschaftler“ betreiben Geoengineering-Maßnahmen, bei deren Aerosol-Shield-Spielchen größere Mengen „Tonerde“ anfallen, die uns als #Saharastaub verkauft werden, neuerdings mit der Warnung versehen, dass „Saharastaub gefährliche Mikroben zu uns aus Afrika herauf trägt„!

Die Bevölkerung ist völlig desinteressiert, die #Weltkanzlerin und die #GroKo – Parteien sind im Umfragehoch! Dank ausgefeilter Nudging-Tricks! Oder spielt da jemand in den kommunalen und überregionalen Rechenzentren an den „Geräten“ herum? #Dieselskandal #Slurry #Asthma #COPD #Krebs

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s